Jump to content

Wsus installation auf Server 2012


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Nun habe ich nach längerem mitlesen auch ein kleines oder eher grosses Problem.

 

Ich will auf dem neuen Server 2012 Wsus installieren, bekomme dies aber nicht hin.

Diverse Tips aus diversen Foren und den technet versucht, aber es scheitert immer beim selben Problem.

 

Das ich nach jedem Vorgang den Server neu installiert habe, erwähn ich nicht jedesmal.

 

Versuch normal über das GUI zu installieren. mit oder ohne WID/SQLExpress

- Der Server muss neugestartet werden.

Wsus war nicht installiert, beim zweiten Versuch auch nicht, dafür war IIS installiert, bei weiteren Versuchen war wieder nichts installiert.

Hier hab ich schon diverse Foren durchsucht

Vorschläge: WID löschen <- ist nach einem Neustart nicht mehr vorhanden

C:\Windows\WinSxS die Temp Datei löschen <- ist nach einem Neustart nicht mehr vorhanden

Wieder diverse Versuche übers GUI WSUS zu installieren mit und ohne WID/SQLExpress.

Meldung: Der Zielserver muss neu gestartet werden.

 

Ihr könnt euch vorstellen das nach jedem Neustart wsus nicht installiert ist.

Hier dacht ich mir, eventuell muss da IIS und SQL separat installiert werden.

Diese lassen sich installieren, aber WSUS weiterhin auch mit diversen vorschlägen aus diversen Foren und Artikeln nicht.

Weitere erfolglose Tage später, man könnte mal über die Konsole installieren.

Server neuinstalliert aber nur Konsole.

mit folgendem Ergebnis:

 

WhatIf:

PS C:\Windows\system32> Install-WindowsFeature -name updateservices -IncludeManagementTools -whatif
WhatIf: Soll die Installation fortgesetzt werden?
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] Windows Server Update Ser
vices (WSUS)" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] WID Database" wird ausgef
ührt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] WSUS Services" wird ausge
führt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] API- und PowerShell-Cmdlets" wird
 ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Windows Server Update Services-To
ols" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Rollenverwaltungstools" wird ausg
eführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Remoteserver-Verwaltungstools" wi
rd ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] IIS 6-Metabasiskompatibilität" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Kompatibilität mit der IIS 6-Verwaltung" wird a
usgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Windows-Authentifizierung" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ASP.NET 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Anwendungsentwicklung" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ISAPI-Filter" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ISAPI-Erweiterungen" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] .NET-Erweiterbarkeit 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[.NET Framework 4.5-Funktionen] ASP.NET 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Komprimieren dynamischer Inhalte" wird ausgefüh
rt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows-Prozessaktivierungsdienst] Konfigurations-APIs" wird aus
geführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows-Prozessaktivierungsdienst] Windows-Prozessaktivierungsdi
enst" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[interne Windows-Datenbank] Interne Windows-Datenbank" wird ausge
führt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Benutzeroberfläche der Verwaltung
skonsole" wird ausgeführt.
WhatIf: Der Zielserver muss nach der Installation möglicherweise neu gestartet werden.

Success Restart Needed Exit Code      Feature Result                               
------- -------------- ---------      --------------                               
True    Maybe          Success        {Windows Server Update Services (WSUS), WI...

 

ok trozdem mal eine Installation versuchen:

 

PS C:\Windows\system32> Install-WindowsFeature -name updateservices -IncludeManagementTools
Install-WindowsFeature : Fehler bei der Anforderung zum Hinzufügen oder Entfernen von Features auf dem angegebenen Server.
Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden, da der angegebene Server neu gestartet werden muss.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Install-WindowsFeature -name updateservices -IncludeManagementTools
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : DeviceError: (@{Vhd=; Credent...Name=localhost}:PSObject) [install-WindowsFeature], Excepti
   on
    + FullyQualifiedErrorId : DISMAPI_Error__Failed_Reboot_Required,Microsoft.Windows.ServerManager.Commands.AddWindowsFe
   atureCommand

Success Restart Needed Exit Code      Feature Result                               
------- -------------- ---------      --------------                               
False   No             Failed         {}                                           
 

Ok selbes Problem wie mit GUI.

 

Nochmal GPO Kontrollieren...stimmen... alter WSUS läuft ja...

Nochmal OU Kontrollieren...stimmen auch...

Benutzerrechte, Adminrechte usw. kontrollieren ... stimmen auch...

Eventlog... keine Einträge, keine Roten oder gelben Symbole.. alles ok.

 

einen weiteren Tag im Internet mit der Fehlersuche verlief weiterhin erfolglos.

 

Verdacht/ mögliche lösungen:

WSUS Rolle ist zwar vorhanden, aber nicht für Server 2012 gedacht?

Alle Ordner freigeben für alle Benutzer mit vollen rechten?

Der Benutzer, welcher installieren darf muss lokal ohne ausnahme in allen Gruppen sein?

Wsus selbst manuell, häppchenweise (module) installieren?

 

Mittlerweile suche ich einfach nur noch nach einer Lösung ob WID/SQL ist egal, hauptsache das Ding läuft... irgendwie...

Warum nicht den bestehenden WSUS nehmen? Geht wegen diversen Kapazitäten nicht. Es muss ein neuer installiert werden.

 

Bin froh wenn noch jemand einen Tip hat. Bin hier jetzt schon mehrere Tage dran und schon am überlegen wo ich noch legal eine 2008 Lizenz herbekomme. Mit 2008 hatt ich nie auch nur annähernd irgendwelche Probleme oder Fehler.

 

Gruss

 

 

 

 

Link to comment

Ich habe bereits mehrmals die WSUS-Rolle auf einem W2012 erfolgreich installiert. Mit SQL 2012 Express und mit Windows Internal Database. Und ja, die Rolle ist für den 2012 nicht nur vorhanden, sondern auch dafür gedacht.

 

Sieh dir bitte diesen Artikel an: http://support.microsoft.com/kb/2734782/de Setze bzw. deaktiviere die entsprechende Einstellung, sofern der neue Server auch uneingeschränkten Internezugang hat. Ist auf diesem Bild auch zu sehen: http://www.wsus.de/images/content/WSUSPackage/06_WSUSPackagePublisher.png

 

Zusätzlich lasse ich immer vor dem hinzufügen einer Rolle, den Server vollständig updaten, hast Du das auch gemacht? Machst Du das direkt per RDP auf dem Server oder über irgendein Tool/PS remote?

Link to comment

Die Installation für die Optionale Komponenten ist wie bei dir auf dem Bild deaktivert.

Der Server ist genau so eingestellt wie im Artikel.

Updates ist am laufen... sehr langsam aber läuft.

Ich habe das 4.5 Framework separat runtergealden und wenn ich das 4.5 Framework installieren will, sagt der mir das es schon installiert ist.

Ich nutze keine Tools. Ich geh mit dem Remotedesktop drauf was bei Microsft dabei ist.

 

Whatif zeigt noch immer auch nach dem Update das selbe an.

Edited by Thelanius
Link to comment

WhatIf

So siehts aus.

PS C:\Users\user> Install-WindowsFeature -Name updateservices -ComputerName wsus01 -Confirm  -IncludeManagementTools -LogPath c:\wsuslog.txt -WhatIf -Debug
AUSFÜHRLICH: Installation wurde gestartet...
DEBUG: Der Aufruf der GetServerComponentsAsync-Anbietermethode war erfolgreich.
WhatIf: Soll die Installation fortgesetzt werden?
AUSFÜHRLICH: Die Verarbeitung der Voraussetzungen wurde gestartet...
AUSFÜHRLICH: Die Verarbeitung der Voraussetzungen war erfolgreich.
AUSFÜHRLICH: Hinweis: Ausführung im WhatIf-Modus.
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] Windows Server Update Services (WSUS)" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] WID Database" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows Server Update Services (WSUS)] WSUS Services" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] API- und PowerShell-Cmdlets" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Windows Server Update Services-Tools" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Rollenverwaltungstools" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Remoteserver-Verwaltungstools" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] IIS 6-Metabasiskompatibilität" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Kompatibilität mit der IIS 6-Verwaltung" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Windows-Authentifizierung" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ASP.NET 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Anwendungsentwicklung" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ISAPI-Filter" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] ISAPI-Erweiterungen" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] .NET-Erweiterbarkeit 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[.NET Framework 4.5-Funktionen] ASP.NET 4.5" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Webserver (IIS)] Komprimieren dynamischer Inhalte" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows-Prozessaktivierungsdienst] Konfigurations-APIs" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Windows-Prozessaktivierungsdienst] Windows-Prozessaktivierungsdienst" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[interne Windows-Datenbank] Interne Windows-Datenbank" wird ausgeführt.
WhatIf: Die Installation für "[Remoteserver-Verwaltungstools] Benutzeroberfläche der Verwaltungskonsole" wird ausgeführt.
WhatIf: Der Zielserver muss nach der Installation möglicherweise neu gestartet werden.

Success Restart Needed Exit Code      Feature Result                               
------- -------------- ---------      --------------                               
True    Maybe          Success        {Windows Server Update Services (WSUS), WI...
AUSFÜHRLICH: Die Installation war erfolgreich.

 

Gemäss Log und Debug, müsste WSUS installierbar sein.

Eigenes durch Abfrage erzeugtes Log zeigt folgendes an:

2624: 2013-04-25 17:52:26.145 [serverManagerPS]           Complete initializing log file.
2624: 2013-04-25 17:52:29.177 [serverManagerPS]           e381f301-abd7-49fb-ba67-25efaf1b7c96 Enumerate server component ended with Success.
2624: 2013-04-25 17:52:30.675 [serverManagerPS]           Hinweis: Ausführung im WhatIf-Modus.
2624: 2013-04-25 17:52:30.675 [serverManagerPS]           Der Zielserver muss nach der Installation möglicherweise neu gestartet werden.

 

Schade das es keine Log oder Protokolle mehr gibt.

 

Wenn ich dann die Installation starte mit debug erhalte ich folgenden Auszug:

 

PS C:\Users\user> Install-WindowsFeature -Name updateservices -ComputerName wsus01 -IncludeManagementTools -LogPath c:\wsuslog.txt -Debug
AUSFÜHRLICH: Installation wurde gestartet...
DEBUG: Der Aufruf der GetServerComponentsAsync-Anbietermethode war erfolgreich.
AUSFÜHRLICH: Die Verarbeitung der Voraussetzungen wurde gestartet...
AUSFÜHRLICH: Die Verarbeitung der Voraussetzungen war erfolgreich.
DEBUG: Die Anbietermethode "AddServerComponentsAsync" oder "AddServerComponentsVhdAsync" wird aufgerufen:

UpdateServices,UpdateServices-WidDB,UpdateServices-Services,UpdateServices-API,UpdateServices-RSAT,RSAT-Role-Tools,RSAT,Web-Metabase,Web
-Mgmt-Compat,Web-Windows-Auth,Web-Asp-Net45,Web-App-Dev,Web-ISAPI-Filter,Web-ISAPI-Ext,Web-Net-Ext45,NET-Framework-45-ASP
NET,Web-Dyn-Compression,WAS-Config-APIs,WAS,Windows-Internal-Database,UpdateServices-UI
DEBUG: Von der Anbietermethode "AddServerComponentsAsync" oder "AddServerComponentsVhdAsync" wurde ein Status zurückgegeb
en: 20%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 24%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
DEBUG: Von der GetAlterationRequestState-Anbietermethode wurde ein Status zurückgegeben: 91%
DEBUG: Die GetAlterationRequestState-Anbietermethode wird aufgerufen...
Install-WindowsFeature : Fehler bei der Anforderung zum Hinzufügen oder Entfernen von Features auf dem angegebenen Server.
Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden, da der angegebene Server neu gestartet werden muss.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Install-WindowsFeature -Name updateservices -ComputerName wsus01 -IncludeMana ...
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : DeviceError: (@{Vhd=; Credent...Name=wsus01}:PSObject) [install-WindowsFeature], Excep
   tion
    + FullyQualifiedErrorId : DISMAPI_Error__Failed_Reboot_Required,Microsoft.Windows.ServerManager.Commands.AddWindows
   FeatureCommand
DEBUG: Fehler beim Aufruf der GetAlterationRequestState-Anbietermethode: Fehler bei der Anforderung zum Hinzufügen oder E
ntfernen von Features auf dem angegebenen Server.
Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden, da der angegebene Server neu gestartet werden muss.


Success Restart Needed Exit Code      Feature Result                               
------- -------------- ---------      --------------                               
False   No             Failed         {}                                           
AUSFÜHRLICH: Die Installation war erfolgreich.
 

 

Im angelegten Logfile steht dann am ende folgendes:

 

2624: 2013-04-26 08:15:08.468 [serverManagerPS]           9b037a71-244b-40bb-af5e-fef967154e3c Get alteration state ended with Failed.

 

Jetzt nach fast einer Woche diverse möglichkeiten zu testen, Artikel und Foren lesen, macht es auf mich den Eindruck, das Microsoft mit 2012 gewaltige fehler zu beheben hat, bis diese Serverversion effektiv funktioniert.

Habe gerade erfahren das man mit einer 2012 Lizenz auf 2008 downgraden kann.

Werde testweise mal 2008 installieren. Dort hatte ich bis jetzt noch nie anähernd solche Probleme.

 

Sobald ich auch eine Lösung für 2012 gefunden habe, werde ich dies hier schreiben.

Danke für deine hilfe. :)

Edited by Thelanius
Link to comment

das WhatIF?

das ist bei MS dabei.

http://www.computerperformance.co.uk/powershell/powershell_whatif_confirm.htm

http://www.trainsignal.com/blog/test-powershell-with-whatif

 

der Switch -WhatIF am ende eines Befehles in der PowerShell, bewirkt lediglich das der Befehl nur "zum testen durchläuf. Also Quasi was wäre wenn man den Befehl absenden würde."

der Switch -Confirm lässt Popups erscheinen somit kann man jede anpassung nochmal einzeln oder gesamt bestätigen.

und damits auch schön rund wird, gleich noch -debug hintendran hängen.

Debug listet live auf, wie jeder einzelne Befehl wirkt, bzw es zeigt an was der Server genau arbeitet.

Und wer gerne eine Dokumentdation haben will schreibt noch -LogPath c:\meinlogfilezuderabfrage.txt

 

Und damit man schön editieren kann, immer nur im Powershell ISE arbeiten. :)

 

Das ganze kann dann etwa so aussehen:

Install-WindowsFeature -Name updateservices -ComputerName wsus01 -Confirm  -IncludeManagementTools -LogPath c:\wsuslog.txt -Debug -WhatIF

 

So habe jetzt zum spass einfach mal folgendes gemacht.

Komplett neuinstallation des Servers

Nach dem ersten einloggen gleich die WSUS installiert.

Installation lief durch ohne fehlermeldung.

 

Jetzt gehe ich mal auf den Snapshot des nackten Servers zurück und statt WSUS als erstes zu installieren, installier ich erstmal SQL und dann WSUS...mal schauen was passiert.

 

Wers gerne rudimentär haben möchte kann so vorgehen:

- Server installieren

- mit dem Lokaladmin anmelden

- Wsus installieren mit WID

- Server neustarten

- endgültige IPAdresse zuweisen
- Firewall deaktiveren
- Remote freigeben
- Domain Admin als Admin eintragen
- neustarten
- per Remote anmelden

- Virenscanner installieren

- neustarten

- Wsus starten
- in der WSUS Konsole in den Konfigurations assistent rein und einstellen nach wunsch.

- noch mal komplett neustarten

- freuen

:)

Edited by Thelanius
Link to comment
 

Danke, kannte ich noch nicht. ;)

- Server installieren

- mit dem Lokaladmin anmelden

- Wsus installieren mit WID

- Server neustarten

- endgültige IPAdresse zuweisen

Diese Reihenfolge ist nicht gut. Zuerst die endgültige IP zuweisen und als Domain Admin anmelden, dann erst den WSUS installieren. Trotzdem zuerst alle Updates installieren.

 

- Firewall deaktiveren

 

Weshalb FW deaktivieren? Überlass das Konfigurieren Windows, die FW zu deaktivieren ist sehr kontraproduktiv. Besser die FW konfigurieren als abzuschalten.

 

 

 

 

- Remote freigeben

- Domain Admin als Admin eintragen

 

Wenn der Server Mitglieder einer Domain ist, passiert das automatisch. Weshalb machst Du das manuell?

 

  

 

 

- Virenscanner installieren

 

Warte damit bis der Server fertig eingerichtet ist. Auf alle Fälle die erforderlichen Ausnahmen definieren. Dazu findet man bei MS in der KB entsprechende Artikel.

 

 

 

 

 

- neustarten

- Wsus starten

- in der WSUS Konsole in den Konfigurations assistent rein und einstellen nach wunsch.

- noch mal komplett neustarten

- freuen

Ich weiß ja nicht weshalb Du so viele Neustarts drin hast, die braucht man IMHO nicht. Nur nach Updates starte ich neu durch, ansonsten nur auf Anforderung.

Edited by Sunny61
Link to comment

Danke, kannte ich noch nicht. ;)

Ich auch nicht. Aber muss sagen PowerShell macht je länger desto mehr spass. :)

Und mit WhatIF kann man schön testen...fehler können passieren, das WhatIf ersetzt keine Sicherungskopie. ;)

Immer schön ein Backup oder mindestens ein Snapshot vorher machen. Vorallem wenn man in der Konsole *rumwurstelt* ;)

 

Diese Reihenfolge ist nicht gut. Zuerst die endgültige IP zuweisen und als Domain Admin anmelden, dann erst den WSUS installieren. Trotzdem zuerst alle Updates installieren

Werde mit einzelnen Snapshots testen wie sich das verhält.

Deine Reihenfolge mache ich normalerweise auch so, aber wie du sehen gem. oberen Beiträgen sehen kannst, bekam ich WSUS nach dem Domainjoin nicht mehr installiert. Egal ob mit oder ohne Updates.

 

Weshalb FW deaktivieren? Überlass das Konfigurieren Windows, die FW zu deaktivieren ist sehr kontraproduktiv. Besser die FW konfigurieren als abzuschalten.

Wir haben hier HW Firewall desswegen ist eine Firewall auf den Servern nicht zwingend nötig.

Aber es stimmt, solange alles auch mit aktiver FW läuft, einfach laufen lassen. :)

 

Wenn der Server Mitglieder einer Domain ist, passiert das automatisch. Weshalb machst Du das manuell?

Die Macht der Gewohnheit alles selbst einstellen zu wollen um die kontrolle zu behalten. ;)

 

Warte damit bis der Server fertig eingerichtet ist. Auf alle Fälle die erforderlichen Ausnahmen definieren. Dazu findet man bei MS in der KB entsprechende Artikel.

Das ist klar. Und ist schon bei uns Dokumentiert. Werde die Doku dazu parallel mitüberarbeiten da diese doch schon ein paar Stunden älter ist. ;)

 

Ich weiß ja nicht weshalb Du so viele Neustarts drin hast, die braucht man IMHO nicht. Nur nach Updates starte ich neu durch, ansonsten nur auf Anforderung.

Ich könnte ja jetzt sagen, ...früher musste man... die Macht der gewohnheit. ;)

Es vermittelt halt das Gefühl das wirklich alles läuft, auch wenn die USV mal einspringen muss, das nach einem Neustart wirklich alles läuft wie es soll. :)

Edited by Thelanius
Link to comment

Deine Reihenfolge mache ich normalerweise auch so, aber wie du sehen gem. oberen Beiträgen sehen kannst, bekam ich WSUS nach dem Domainjoin nicht mehr installiert. Egal ob mit oder ohne Updates.

Ist das ein sauberes W2012 Image oder von einem Hersteller gebrandet?

 

 

Wir haben hier HW Firewall desswegen ist eine Firewall auf den Servern nicht zwingend nötig.

Aber es stimmt, solange alles auch mit aktiver FW läuft, einfach laufen lassen. :)

 

Ihr müsst nicht glauben Windows manuell besser konfigurieren zu können, als es MSFT kann. Wenn eine Rolle mit einem Dienst, wie der WSUS es ist, hinzugefügt wird, wird auch die FW korrekt angepasst. Das funktioniert Millionenfach, weshalb also selber Hand anlegen?

 

 Die Macht der Gewohnheit alles selbst einstellen zu wollen um die kontrolle zu behalten. ;)

Ich kenne das out-of-the-Box Verhalten seit W2000, vermutlich ist es seit NT4 schon so.

 

Ich könnte ja jetzt sagen, ...früher musste man... die Macht der gewohnheit. ;)

Es vermittelt halt das Gefühl das wirklich alles läuft, auch wenn die USV mal einspringen muss, das nach einem Neustart wirklich alles läuft wie es soll. :)

 

Wenn eine Aufforderung zu einem Neustart kommt, dann ja. Wenn keine kommt mach ich auch keinen Neustart.

Link to comment

Ja das ist von einer Standart Microsoft DVD.

 

Ich hatte am Wochenende etwas Zeit zum testen. Folgende Reihenfolge ging nun:

  • IPAdresse anpassen
  • SQLExpress installieren
  • Windows Updates
  • Benutzerrechte konfigurieren
  • WSUS installieren
  • Domainjoin
  • Virenscanner installieren

Warum sich die Rolle nicht installieren lässt, wenn der Server in der Domain ist, muss ich noch herausfinden. Hab dazu noch etwas Platz für VM's. :)
Das Grundproblem zu diesem Thema ist somit erstmal gefunden.

Danke für deine Hilfe :)

Edited by Thelanius
Link to comment

Hmm, Danke für die Rückmeldung.

 

Ich kann diese Reihenfolge allerdings NICHT bestätigen, bei meinen Tests mit W2012 waren immer die Maschinen in der Domain, allein schon wegen dem SQL Express. Die WSUS-Rolle konnte ich immer ohne Fehler hinzufügen.

 

BTW: Standard schreibt mit zwei d. ;)

 

 

EDIT: Ich kann die Reihenfolge NICHT bestätigen! Entschuldigung, das Nicht ist mir vorhin beim Schreiben durchgerutscht.

Edited by Sunny61
Link to comment

Hmm, Danke für die Rückmeldung.

 

Ich kann diese Reihenfolge allerdings bestätigen, bei meinen Tests mit W2012 waren immer die Maschinen in der Domain, allein schon wegen dem SQL Express. Die WSUS-Rolle konnte ich immer ohne Fehler hinzufügen.

 

BTW: Standard schreibt mit zwei d. ;)

Danke für die Info.

Werde das jetzt so auch in unserer Dokumentation entsprechend festhalten, obwohl diese Reihenfolge etwas "komisch" aussieht. :D

 

Ach Standardt so... :D

Link to comment
  • 5 months later...

Hallo zusammen,

 

die Diskussion ist schon etwas älter, aber ich wollte kurz ergänzen, wie ich das Problem bei mir lösen konnte. Ich wollte unter 2012 R2 Core den WSUS installieren und hatte ebenfalls die o. g. Fehlermeldung. Bei mir lag es daran, dass per GPO die Berechtigung "Anmelden als Dienst" geregelt wird. Nachdem ich diese GPO für den Server deaktiviert habe, funktionierte die Installation.

 

Viele Grüße

Matthias

Link to comment
  • 6 months later...

Moin Moin,

 

ich wollte das Thema hier auch noch einmal aufgreifen, da ich in den selben Fehler gelaufen bin.

 

Es hat auch hier an der WiD gelegen weshalb er immer wieder in den Neustart-Status gelaufen ist.

 

Finde es irgendwie amüsant, dass man via GUI nicht drumrum kommt eine WiD zu installieren, auch wenn man auf einen SQLExpress setzt ....

 

Macht man es aber über die PS funzt es Einwand frei auch ohne ...

 

Install-WindowsFeature -Name UpdateServices-Services,UpdateServices-DB -IncludeManagementTools

 

 

Grüße

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...