Jump to content
Sign in to follow this  
Askman

Access Point Kaufberatung

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir haben zur Zeit in einem Besprechungsraum (max. 30 Personen) in unserer Firma ein WLAN-Netzwerk aufgebaut. Es besteht aus 3 Cisco AIR-AP1242AG-E-K9 aus dem Jahr 2006. Das WLAN hat ein WPA-Kennwort und ist zusätzlich per VPN geschützt.

Da die verbauten Router nur 54Mbit/s zur Verfügung stellen, möchten wir diese durch aktuelle Cisco APs ersetzen.

 

Grundsätzlich soll weiterhin mit VPN gearbeitet werden. Auch möchten wir nur noch 2 APs (Redundantz) unter die Decke hängen und nicht mehr 3 wie bisher. Eventuell soll noch ein dritter und vierter Access Point in einem Seitengang (Büroräume) zum Besprechungsraum verbaut werden. Alle 3 bzw. 4 Router haben aber das gleiche Netz.

 

Welchen Access Point von Cisco würdet ihr mir für dieses Einsatzgebiet empfehlen? Auf der Seite von Cisco gibt es viele Modelle, doch welcher jetzt wirklich sinvoll ist, kann ich nicht sagen.

Der AP sollte auf jeden Fall gleichzeit das 2,4Ghz und 5 Ghz Band unterstützen. Das 2,4Ghz Band brauchen wir, da viele Geräte das 5Ghz Band noch nicht unterstützen. Gleichzeit möchten wir mit neuen Geräten (z.B. iPad 2) aus dem überfüllten 2,4 Ghz Bereich raus und dort auf dem 5Ghz Band die Daten abrufen. Ist meine Überlegung da richtig?

 

Denkt ihr ich bruache bei max. 5 oder 6 APs einen Cisco Wireless Controller? Eher nicht oder?

 

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

DualBand ist ja heute kein Problem - das gibt es ja bei allen Modellen. Die erste Frage ist - intgrierte Antennen oder Externe - je nach Gebäude und Wünschen (wenn du "N" machen willst ist ext. Antennen immer so ne Ding mit jeweils 3 Kabeln). Dann die nächste Frage - Clean Air oder nicht (Clean Air macht eigentlich nur bei Controller Sinn).

 

Das sind Fragen die ich dir nicht abnehmen kann.

 

Ob du einen Controller brauchst oder nicht - kann ich dir nicht sagen - wenn du brav durch die Gänge laufen willst und ein sauberes Roaming haben willst - dann brauchst du einen Controller - das andere ist "Glückswechsel". Mehr AP´s macht Teilweise Sinn - da die Clients (wenn es Mobile sind) nicht mit max Leistung senden müssen und auf einmal hält der Akku auch länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

Ob du einen Controller brauchst oder nicht - kann ich dir nicht sagen - wenn du brav durch die Gänge laufen willst und ein sauberes Roaming haben willst - dann brauchst du einen Controller - das andere ist "Glückswechsel".

 

Das ist meiner Meinung nach nicht so. Wenn man reines Layer-2 Roaming macht, dann geht das genauso gut mit Autonomen APs. Das Roaming ist eine reine Client Entscheidung (natürlich gibt es Cisco Erweiterungen die das Roaming unterstützen, aber darauf würde ich nicht setzen).

Wenn man zwischen zwei Zellen roamed, welche in unterschiedlichen Subnetzen liegen, brauchst du einen Controller um einen Mobility Tunnel zu spannen. Das würde meines Wissens auch mit autonomen APs gehen (WDS), aber das stirbt bestimmt auch irgendwann mal.

 

Wenn man noch 802.1X benutzt und schnelles Roaming will (CCKM oder PKC), dann kommt man um einen Controller oder WDS nicht herum.

 

@Askman:

Zur Erklärung:

Ein WDS ist ein zusammenschluss von autonomen APs. Ein oder zwei dieser APs sind die Master und steuern Sachen wie L3 Mobility und sind z.B. zentraler Dot1X Authenticator.

 

Bei 6 APs ist ein Controller wegen den Kosten schwer zu argumentieren. Ich kenne einige, die für WLAN eine zweite Access/Distribution Infrastruktur aufgebaut haben, um das WLAN vom Innennetz über eine FW zu trennen.

Wenn man Lightweight APs mit Controllern nimmt, muss nur der Controller hinter eine Firewall, da dort der User-Traffic rauspurzelt (ausser beim H-REAP Betriebsmodus).

 

Du siehst schon .... das ganze ist ein sehr komplexes Thema. Ich behaupte mal hier wird dir keiner ein WLAN Design posten. Zumindest mach ich es nicht :-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aber büsseich bei WDS nicht massig Bandbreite ein ?

 

Der Begriff ist etwas unglücklich gewählt. WDS ist nicht gleich WDS.

Das WDS (Wireless Domain Services) von dem ich (und Cisco) spricht bedeutet:

 

The WDS device performs several tasks on your wireless LAN:

•Advertises its WDS capability and participates in electing the best WDS device for your wireless LAN. When you configure your wireless LAN for WDS, you set up one device as the main WDS candidate and one or more additional devices as backup WDS candidates. If the main WDS device goes off line, one of the backup WDS devices takes its place.

•Authenticates all access points in the subnet and establishes a secure communication channel with each of them.

•Collects radio data from access points in the subnet, aggregates the data, and forwards it to the WLSE device on your network.

•Acts as a pass-through for all 802.1x-authenticated client devices associated to participating access points.

•Registers all client devices in the subnet that use dynamic keying, establishes session keys for them, and caches their security credentials. When a client roams to another access point, the WDS device forwards the client’s security credentials to the new access point.

 

Plus

Understanding Layer 3 Mobility

When you use a WLSM as the WDS device on your network, you can install access points anywhere in a large Layer 3 network without configuring one specific subnet or VLAN throughout the wired switch infrastructure.

 

Quelle: Cisco IOS Software Configuration Guide for Cisco Aironet Access Points

 

Was du wahrscheinlich mit WDS meinst ist die Repeater-Funktionalität. WDS heisst in diesem Zusammenhang "Wireless Distribution System". Diese Sprache wird z.B. bei Fritz!Boxen verwendet.

Klar - beim Repeater muss jeder Frame doppelt gesendet werden (einmal zum Repeater und dann noch einmal vom Repeater zum Empfänger). Dadurch hast du auf deinem Shared Medium doppelte Last; sprich die halbe Bandbreite

Share this post


Link to post
Share on other sites
(wenn du "N" machen willst ist ext. Antennen immer so ne Ding mit jeweils 3 Kabeln)

Wie soll ich das mit den jeweils 3 Kabeln verstehen?

Die bisherigen APs haben auch Antennen. Da diese unter der Decke hängen, macht das optisch auch keine Probleme.

 

Was sagt ihr z.B. zu Cisco Aironet 1260 Series?

http://www.cisco.com/en/US/prod/collateral/wireless/ps5678/ps10980/data_sheet_c78-593663.pdf

 

Und das von dann folgendes kaufen (ohne Controller, da standalone):

AIR-AP1262N-xK9-5 - Eco-pack (dual-band 802.11a/g/n) 5 quantity Standalone access points

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum gerade der 1260er? Der hat gegenüber dem 1140er nur die Möglichkeit externe Antennen anzuschließen und ist für "Challenging Environments" (Temperatur und co). Außerdem ist er teurer als der 1140er.

 

Ich denke der 1040er (Einsteigermodell) oder der 1140er kommt für dich in Frage. Außer du willst CleanAir haben :D

Deine Anforderungen sind wirklich etwas schwamming. Wie gesagt - lies dir mal die Data Sheets durch. Investiere etwas Zeit und wäge selbst die Vor- und Nachteile ab. Das kann dir hier keiner Abnehmen.

 

Jetzt haben wir die Diskussion über zwei Boards :-DDD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok lese mir alle Data Sheets zu den genannten APs durch und schreibe dann hier wieder.

 

Aber das mit den Antennen begreife ich immer noch nicht. Ich hoffe, dass ich mich jezt nicht zu dum dranstelle.

Der Aironet 1260 sieht so aus:

http://www.barcodesinc.com/images/models/lg/Cisco/aironet-1260-series.jpg

 

Das sid für mich 6 Antennenanschlüsse oder verstehe ich da was falsch?

Kommen da nicht solche Antennen drauf: http://www.pdspc.com/digitalcontent/JPG_200x150/E6EA3742-B0B1-48CD-836B-F2C42ED38C3A.jpg

 

Es muss ja dann auch eine Antenne sein, die 2,4Ghz und 5Ghz gleichzeitig beherrscht.

 

 

AIR-ANT2451NV-R=

Quantity Required Per Access Point: 1

Warum brauch man dann 3 Kabel? Die eine Antenne hänge ich direkt an den AP?

Edited by Askman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich dir nur den Hardware Installation Guide ans Herz legen.

Aber trotzdem:

3 Antennen sind für 2,4 GHz

3 Antennen sind für 5 Ghz

 

Du kannst auch 3 Standard Dipol Antennen für 2,4 GHz und 3 Dipol Antennen für 5 Ghz nehmen.

 

Die drei Ports pro Frequenzband kommen von 802.11n.

Das Ding mach MIMO 2x3:2 - das bedeutet auf zwei Antennen wird gesendet und auf dreien wird empfangen. Das ":2" bedeutet, dass zwei Spacial Streams verwendet werden.

 

Aber wie gesagt - wenn du nur so Standard 2,2dBi Stummelantennen nehmen willst, dann kannst du auch einen AP mit internen Antennen nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso jetzt wird mir alles klar, wie ihr das meint mit den Antennen :) Danke!

 

Nur kann ich mit der AIR-ANT2451NV-R=, nicht wirklich was anfangen, da ich diese ja direkt unter der Decke montieren muss.

Von der Decke hängt eine Holzkonstruktion, ca 30 cm unter der Decke. So bildet diese Holzkonstruktion die neue Decke. Unter der Decke hängt ein Beamer, der nur bei Benutzung heruntergefahren wird. Auch Boxen sind dort verbaut.

Auf dieser Holzkonstruktion stehen uch bisher die APs. Nur kann ich diese Antenne ja schlecht unter die Holzkonstruktion noch hängen. Wir würdet ihr das dann machen mit den Antennen?

 

Wie wäre es wenn ich einen Cisco Aironet 1140 mit integrierten Antennen nehme und diesen einfach auf die Holzkonstruktion lege? Habe ich da genug Empfang 3m untendrunter am Tisch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...