Jump to content
Sign in to follow this  
vvv

Kompliziertes Netzwerkproblem

Recommended Posts

Hallo!

 

Bei unserem Heimnetzwerk haben wir ein großes Problem: Die Rechner

können nicht aufeinander zugreifen (über Dateifreigaben) und die

Hostnamen manchmal nicht auflösen.

 

Bei dem Windows-Netzwerk haben wir einen Laptop, der per WLAN (AP IP:

192.168.1.2) am Netzwerk sitzt.

Der AP und der 2. Rechner (Arbeitszimmer) sind an einen Teledat DSL

Router Komfort angeschlossen.

 

*******************************

Konfiguration des Routers:

*******************************

 

Menu 1 - General Setup

 

System Name= admin

Domain Name= luecken.home.local

Edit Dynamic DNS= Not

 

*******************************

 

Menu 3.1 - LAN Port Filter Setup

 

Input Filter Sets:

protocol filters= 2

device filters=

Output Filter Sets:

protocol filters=

device filters=

 

*******************************

 

Menu 3.2 - TCP/IP and DHCP Ethernet Setup

 

DHCP= None

Configuration:

Client IP Pool Starting Address= N/A

Size of Client IP Pool= N/A

Primary DNS Server= N/A

Secondary DNS Server= N/A

DHCP Server Address= N/A

 

TCP/IP Setup:

IP Address= 192.168.1.1

IP Subnet Mask= 255.255.255.0

RIP Direction= Both

Version= RIP-1

Multicast= None

Edit IP Alias= No

 

*******************************

*******************************

 

 

*******************************

Konfiguration des Laptops

(Windows XP)

*******************************

 

Windows-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : LAPTOP

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : luecken.home.local

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Peer-Peer

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : luecken.home.local

home.local

 

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : NETGEAR MA401 Wireless PC

Card

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-09-5B-34-F4-BF

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.52

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

192.168.1.2

 

*******************************

Konfiguration des Arbeitszimmer-Rechners

(Windows 98)

*******************************

Windows 98 IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . : arbeitszimmer.luecken.home.local

DNS-Server . . . . . . . . : 192.168.1.1

192.168.1.2

Knotentyp . . . . . . . . . : Broadcast

NetBIOS-Bereichs-ID . . . . :

IP-Routing aktiviert. . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . : Nein

NetBIOS-Auflösung mit DNS . : Ja

 

0 Ethernet Adapter :

Beschreibung. . . . . . . . : D-Link DFE-530TX PCI Fast Ethernet

Adapter

Physische Adresse . . . . . : 00-50-BA-B2-16-83

DHCP aktiviert. . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . : 192.168.1.123

Subnet Mask . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standard-Gateway . . . . . . : 192.168.1.1

Erster WINS-Server . . . . :

Zweiter WINS-Server . . . :

Gültig seit. . . . . . . :

Gültig bis . . . . . . . :

 

*******************************

 

 

Eventuell kann ja jemand hieraus ersehen, wo mein Fehler liegt.

 

Danke im Voraus! :D

Share this post


Link to post

Hi,

 

hast Du den den w98 im DNS Server / AP mit der IP-Adresse eingetragen? W98 kann noch kein dynamische dns, und sich auf dem DNS Server einzutragen. Mach doch mal ein nslookup, ob der w98 im DNS steht, und versuche mal die Freigabe über \\IP-Adresse\freigabenamen anzusprechen.

 

Gruß

 

Torsten

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Ich glaube ich verstehe da etwas noch nicht ganz:

 

Wo muss ich im Router die Namen eintragen? Müsste der nicht automatisch die Namen den IP-Adressen zuordnen?

 

Zugriff über IP geht nur in Richtung Laptop (AP->Router) ==> Arbeitszimmer (Router)

Share this post


Link to post

Nein,

 

er kann das nicht automatisch.

Dies ginge nur, wenn der Router als DHCP Server fungieren würde und der W98 seine Adresse über DHCP bekommen würde.

Der Windows XP Rechner kann seine Adresse im DNS eintragen, wen der DNS Server/router das unterstützt, windows 98 nicht.

 

Aber das ist hier nicht unbedingt das Problem, den die Freigabe über die IP sollte auf jeden Fall funktionieren, wobei ich mir bei Windows 98 nicht mehr ganz so sicher bin.

 

Kannst Du von Windows 98 über den DNS Namen auf den XP Rechner zugreifen?

 

Hast Du auf dem Windows 98 Rechner Freigaben eingerichtet?

 

Kannst Du den Windows 98 Rechner anpingen (über DNS Namen oder IP Adresse)

 

Kannst Du vom W98 Rechner den XP Rechner anpingen (über DNS Namen ( Ip)

 

Gruß

 

Torsten

Share this post


Link to post

HI!

 

Erstmal vielen Dank für die Antwort!

 

>Kannst Du von Windows 98 über den DNS Namen auf den XP Rechner zugreifen?

Nein

 

>Hast Du auf dem Windows 98 Rechner Freigaben eingerichtet?

Auf beiden Rechnern sind Freigaben eingerichtet.

 

>Kannst Du den Windows 98 Rechner anpingen (über DNS Namen oder IP Adresse)

Vom Laptop (WLAN): DNS nein (oder besser gesagt: fast nie, manchmal geht es komischerweise), IP ja

 

>Kannst Du vom W98 Rechner den XP Rechner anpingen (über DNS Namen ( Ip)

DNS: Nein, IP: Ja

 

Bis Bald,

 

vvv

Share this post


Link to post

Hallo,

 

da kommen wir doch der Sache näher.

1) Dein DNS Server ist entweder nicht für die lokale Domäne eingerichtet, oder unterstützt keine Dynamische Aktualisierung:

Handbuch anschauen, wie die DNS Server für lokale Domäne konfigurierst und DNS Namen einträgst, oder sein lassen und in die HOSTS die Namen und IP Adressen reinschreiben.

 

2) Problem mit Windows 98 Rechner und Freigaben:

Ich weiss, das es schon unter w2k Probleme gab. W98 ist noch mehr auf netbios Ebene am Arbeiten. Vielleicht funkts besser nach dem Eintrag in Hosts und in die LMhosts auf dem Windows XP Rechner, wobei Du in den Netzwerkeigenschaften noch Namensauflösung über LMHOSTS anklicken mußt.

 

Gruß

 

Torsten

 

Original geschrieben von vvv

HI!

 

 

>Kannst Du den Windows 98 Rechner anpingen (über DNS Namen oder IP Adresse)

Vom Laptop (WLAN): DNS nein (oder besser gesagt: fast nie,

manchmal geht es komischerweise), IP ja

Es gibt so etwas wie Broadcasting, netbios, was ermöglich das es dann ab und zu klappt

vvv

Share this post


Link to post

Hi!

 

zu 1)

Siehe mein erstes Posting (Router Menü 1):

Edit Dynamic DNS= Not

 

Ist das vielleicht das, was du meinst?

 

 

zu 2)

Ich habe jetzt mal als Versuch Netbios deaktiviert... Ergebnisse kommen in ca. 5 Minuten.

 

Original geschrieben von torstenbeck

Hallo,

 

da kommen wir doch der Sache näher.

1) Dein DNS Server ist entweder nicht für die lokale Domäne eingerichtet, oder unterstützt keine Dynamische Aktualisierung:

Handbuch anschauen, wie die DNS Server für lokale Domäne konfigurierst und DNS Namen einträgst, oder sein lassen und in die HOSTS die Namen und IP Adressen reinschreiben.

 

2) Problem mit Windows 98 Rechner und Freigaben:

Ich weiss, das es schon unter w2k Probleme gab. W98 ist noch mehr auf netbios Ebene am Arbeiten. Vielleicht funkts besser nach dem Eintrag in Hosts und in die LMhosts auf dem Windows XP Rechner, wobei Du in den Netzwerkeigenschaften noch Namensauflösung über LMHOSTS anklicken mußt.

 

Gruß

 

Torsten

Share this post


Link to post

Netbios über TCP/IP auf dem XP deaktivieren und eintrag von T-Online DNS Servern hat nichts gebracht.

 

Auf dem 98er lässt sich Netbios über TCP/IP nicht deaktivieren: Díe Checkbox ist angegraut.

Share this post


Link to post

Hi vvv !

Wenn ein Win98 im Netzwerk ist, muß Netbios über TCP/IP aktiviert sein, und zwar genau der Punkt und nicht, "... vom DHCP-Server beziehen".

Ansonsten hast Du recht, die ganze Sache in der Netzwerkumgebung funktioniert bei Dir über Broadcast bzw. über Netbios. Es ist kein DNS-ServerProblem !

 

Aber: Als DNS-Server sollte nur die RouterIP angegeben werden, die IP 192.168.1.2. hat da nichts zu suchen (ist aber wohl nicht die Ursache Deines Problems).

 

Was bedeutet bei der LAN-RouterKonfig:

 

protocol filters= 2

 

Welche Filter hast Du da definiert ?

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Bei dieser Filter-Sache kann man eine beliebige Zahl eintragen. (verstehe ich nicht...)

 

Hilft euch das vielleicht weiter:

 

Filter NETBIOS_LAN:

 

Menu 21.2 - Filter Rules Summary

 

# A Type Filter Rules M m n

- - ---- --------------------------------------------------------------- - - -

1 Y IP Pr=17, SA=0.0.0.0, SP=137, DA=0.0.0.0, DP=53 N D F

2 N

3 N

4 N

5 N

6 N

 

 

 

 

Und hier noch die Bedienungsanleitung unseres Routers:

 

http://www.telekom.de/dtag/downloads/Teledat_DSL_Router_Komfort.pdf

Share this post


Link to post

Hi vvv !

Leider ist in dem Manual nicht erklärt, was diese Portfilter im LAN sollen.

Geh mal in das Setup und deaktivere diese Rule - viellicht hilft das ja !

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...