Jump to content
Sign in to follow this  
Posseidon

Rechner in eine Win2003 Domäne hängen

Recommended Posts

Habe mir einen anderen Rechner gschnappt und das ganze nochmal probiert

 

Domaine vollständig Gandal.posseidon.dyndns.org

Domain Name: Gandalf

 

Also wenn ich jetzt versuche meinen Rechner in die Domaine zu hängen kommt der Fehler

 

Beim Versuch der Domaine "Gandalf" beizutreten trat folgender Fehler auf:

Anmeldung fehlgeschlagen: unbekannter Benutzername oder falsches Kennwort

 

Also der Benutzername war der Administrator! PW passt sicher da ich mich mit dem gleichen PW am Server angemeldet hab. ich hab meinen Computernamen : Matthias auch in der Domaine hinzugefügt unter Computers ung gschaut dass ich als Admin den PC reinhängen kann!

 

Warum geht des nit??

 

Ich versuche das jetzt schön langsam von vorne anzugehen und scheitere am einfachsten sorry dass ich so mit diesen Beiträgen nerv aber ich möcht endlich mal das SCH... netz zum laufen bringen :-)

 

Grüße Posseidon

Share this post


Link to post
Habe mir einen anderen Rechner gschnappt und das ganze nochmal probiert

Was nochmal probiert? Beziehst du dich auf einen früheren Beitrag? Das nehme ich mal an, aber warum schreibst du den betreffenden Thread dann nicht fort. So schaffst du Verwirrung, es könnten wichtige Informationen fehlen, und bei einigen sinkt wahrscheinlich die Bereitschaft weiterzuhelfen.

 

Hat denn der Client die IP des Domänencontroller als DNS-Server in den IP-Eigenscaften eingetragen?

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Hallo Posseidon,

 

das Problem hatte ich auch und konnte mir ebenso wenig wie Du erklären, was die

Ursache war. Frage ... welcher Version von 2003 Server hast Du installiert?

Bei mir war es 2003 Standardserver englisch.

Ich habe vor einer Weile Tagen dann die Kiste nochmals mit 2003 Standardserver

deutsch installiert und der Fehler war weg! Nun sitze ich hier vor der Kiste und rätsle

herum, was denn nun anders lief.

Was mir als Unterschied auffällt sind nur wenige Punkte ... ich habe den ersten Versuch

nicht mit den Standardoptionen durchgeführt, sondern den Server komplett von

Hand konfiguriert. Außerdem hatte ich mit einem Domainnamen arbeiten wollen, welcher

in ähnlicher Form bereits als Arbeitsgruppe genutzt wurde.

Der Effekt war, daß ich mit dem Server weder LAN-, noch Internetzugang bekam.

Ach ja, noch etwas ... achte auf alle Fälle auf die Netmask und die Broadcast-Adresse,

wenn die nicht mit den Einstellungen der übrigen Rechner übereinstimmen, kann es

ebenfalls Probleme geben.

Arbeitest Du mit DHCP oder statischen IP-Adressen? Überprüfe nochmal sämtliche

Netzwerkeinstellungen!

 

 

Gruß cdis

Share this post


Link to post

DNS?

 

Muss ich da meinen Server eingetragen habn? warum eigentlich!

Das wollte ich sowieso noch fragen für was braucht das Active Directory so dringend einen eigenen DNS Server!

 

 

Naja wichtige information fehlen nicht wirklich da dies ein total eingenes Problem ist!

 

Es ist der WIN2003 Standart Englisch

 

Grüße und thx für die antwort

 

Posseidon

Share this post


Link to post
Muss ich da meinen Server eingetragen habn? warum eigentlich!

Weil W2k und höhere Clients Domänencontroller und andere wichtige Domänendienste über den DNS suchen und finden.

 

 

Das wollte ich sowieso noch fragen für was braucht das Active Directory so dringend einen eigenen DNS Server!

Gleiche Antwort wie oben .... ;)

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Das heißt also folgendes

 

Ich trag bei mir meinen Server als bevorzugten DNS Server ein und lass als Sekundären den von meinem Provider stehn stimmts?

 

Muss ich da am DNS Server auch noch was bestimmtes einstellen bisjetzt hab ich im Reverse Lookup Zones 192.168.2.x Subnet eingerichtet und unter die Properties eingstellt dass halt nur meine 3 Clients (die ip von den 3 clients) den DNS benützen dürfen. Des wird wohl stimmen oder?

 

Hmm geht aber trotzdem noch nicht

Share this post


Link to post

hi...

ich kann hier zwar nur von win 2k server sprechen, aber du musst mal den DNS Dienst laufen haben. (läuft aber anscheinend eh schon sonst gäbe es ja keine rev. lookup zone). ;-)

 

Du brauchst aber auch eine Forward Lookup Zone, die grundsätzlich auf die gl. Weise einzurichten ist wie die rev. lookup zone.

 

Das ganze mit DNS soll ja in beide Richtungen funktionieren...

 

d.h. PC-Namenauflösungen sollen ja zb. in die "Richtung" meinpc -> 10.0.0.1 und auch 10.0.0.1 -> meinpc funktionieren.

 

Automatische Aktualisierung solltest du bei den Zonen auch noch aktivieren.

 

DNS IP unbedingt auch am DNS-Server eintragen, natürlich auch am Client.

 

Mit dem Befehl nslookup, den du von der Befehlszeile aus ausführen kannst, ist es möglich den korrekten DNS Server Betrieb zu checken. Hier sollte dann dein DNS Server als Standardserver ausgegeben werden.

 

Für die Einrichtung eines Computerkontos (über den Client) solltest du einen Domänen Admin haben, der ja normalerweise Clients in die Domäne einbinden darf. Beim Client kann man dann über die Eigenschaften der Netzwerkverbindung (Computeridentifikation) von Arbeitsgruppe auf Domäne umstellen.

 

 

Ich hoffe mein Infos treffen auf den 2003er Server noch zu...

 

Greetz

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...