Jump to content
Sign in to follow this  
reset

Probleme Domänenzugriff

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bekomme einen neuen Rechner nicht mehr an die Domäne.

Auf <Domäne> kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell
keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden
Sie sich an den Administrator des Servers, um herauszufinden, ob Sie
über Berechtigungen verfügen.

Die Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht
verfügbar.

 

Ich bin natürlich als Admin angemeldet.

 

Vor einiger Zeit hatte ich begonnen die Maschine einzurichten. Funktionierte auch.

Es handelt sich um einen passivgekühlten Rechner (XP) - hat keine beweglichen Teile, nicht mal ein CD-Laufwerk. Gespeichert wird auf einer SSD.

Bisher habe ich die Software über ein freigegebenes DVD-Laufwerk im Netzwerk installiert.

Nun komme ich aber nicht mehr in die Domäne. Ich habe dem Rechner die richtigen Kenndaten (IP, Gateway, DNS usw.) gegeben und ihn auch schon aus der Domäne herausgenommen und wieder angemeldet (keine Fehlermeldung!).

Aber jedes mal wenn ich auf die Netzwerkumgebung möchte kommt die besagte Fehlermeldung.

 

Was läuft hier schief?!

Hat jemand nen Tip?

Hat es vielleicht damit zu tun, daß der Rechner aufgrund der SSD Platte zu schnell hochgefahren ist? Der Startbildschirm ist ruckzuck da..

Share this post


Link to post

ich bekomme einen neuen Rechner nicht mehr an die Domäne.

Auf <Domäne> kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell
keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden
Sie sich an den Administrator des Servers, um herauszufinden, ob Sie
über Berechtigungen verfügen.

Die Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht
verfügbar.

 

Ich bin natürlich als Admin angemeldet.

 

Kannst Du denn auch nicht mehr auf Freigaben in der Domain zugreifen? Die Netzwerkumgebung hat damit nichts zu tun, das sind 2 unterschiedlich Dinge.

 

Aber jedes mal wenn ich auf die Netzwerkumgebung möchte kommt die besagte Fehlermeldung.

 

Beschreib doch die Domain etwas genauer. Läuft ein WINS auf einem der DCs? Läuft auf dem WINS der Computerbrowserdienst? Läuft der Computerbrowserdienst auf dem neuen Rechner mit dem uns unbekannten Betriebssystem?

 

Hat es vielleicht damit zu tun, daß der Rechner aufgrund der SSD Platte zu schnell hochgefahren ist? Der Startbildschirm ist ruckzuck da..

 

Wird es denn besser wenn Du 10 - 20 Minuten wartest?

Share this post


Link to post
Kannst Du denn auch nicht mehr auf Freigaben in der Domain zugreifen? Die Netzwerkumgebung hat damit nichts zu tun, das sind 2 unterschiedlich Dinge.
Auf die Freigaben komme ich.
Beschreib doch die Domain etwas genauer. Läuft ein WINS auf einem der DCs? Läuft auf dem WINS der Computerbrowserdienst? Läuft der Computerbrowserdienst auf dem neuen Rechner mit dem uns unbekannten Betriebssystem?
Haben 2 DCs. Wins läuft auf beiden Servern.

Wenn ich den Computerbrowserdienst gemäß MS-Doku ( Beim Starten eines Windows XP Service Pack 2-Computers wird der Computerbrowser-Dienst nicht gestartet und die Ereigniskennung 7024 protokolliert ) auf dem Client (Win XP) starten möchte, werde ich gefragt ob der Dienst "Windows-Firewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" starten möchte. Denke dieser Dienst ist per GPO deaktiviert.

Hatte kürzlich schonmal den Fall, daß an meinem eigenen Rechner die Netzwerkumgebung nicht mehr angezeigt wurde. Damals war ein Linux-Server schuld, der sich das ganze an sich gerissen hatte. Das hatte ich allerdings korregiert.

Wird es denn besser wenn Du 10 - 20 Minuten wartest?
Leider 'nein'.

Share this post


Link to post

Haben 2 DCs. Wins läuft auf beiden Servern.

 

Und welcher von beiden ist der Masterbrowser in der Domain?

 

Wenn ich den Computerbrowserdienst gemäß MS-Doku ( Beim Starten eines Windows XP Service Pack 2-Computers wird der Computerbrowser-Dienst nicht gestartet und die Ereigniskennung 7024 protokolliert ) auf dem Client (Win XP) starten möchte, werde ich gefragt ob der Dienst "Windows-Firewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" starten möchte. Denke dieser Dienst ist per GPO deaktiviert.

 

Lieber die Windows FW korrekt konfigurieren als den Dienst hart abschalten.

 

Hatte kürzlich schonmal den Fall, daß an meinem eigenen Rechner die Netzwerkumgebung nicht mehr angezeigt wurde. Damals war ein Linux-Server schuld, der sich das ganze an sich gerissen hatte. Das hatte ich allerdings korregiert.

 

OK, dann prüf das jetzt erneut nach. Mein Wissensstand sagt, es gibt einen WINS der ist Masterbrowser, auf den Clients muß/soll der Computerbrowserdienst deaktiviert sein. IMHO gibts auch eine EXE die den Masterbrowser ermittelt. Ganz unten gibts die EXEn: Windows Browserdienste

Share this post


Link to post

Einer von den beiden DCs läuft virtuell. Der "physikalische" (DCNR1) ist der

Masterbrowser.

 

Das sagt masterstat

Status for domain <MYDOMAIN> on transport \Device\NetBT_Tcpip_
{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}
   Browsing is active on domain.
   Master browser name is: DCNR1
       Master browser is running build 3790
   1 backup servers retrieved from master DCNR1
       \\DCNR1
   There are 62 servers in domain <MYDOMAIN> on transport
\Device\NetBT_Tcpip_{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}
   There are 3 domains in domain <MYDOMAIN> on transport
\Device\NetBT_Tcpip_{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}


Status for domain <MYDOMAIN> on transport \Device\NetBT_Tcpip_
{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}
   Browsing is active on domain.
   Master browser name is: DCNR1
       Master browser is running build 3790
   3 backup servers retrieved from master DCNR1
       \\SERVER3
       \\DCNR1
       \\DCNR2ALT
   There are 62 servers in domain <MYDOMAIN> on transport
\Device\NetBT_Tcpip_{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}
   There are 3 domains in domain <MYDOMAIN> on transport
\Device\NetBT_Tcpip_{XXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}

 

Was ist mit "backup servers" gemeint?

Der DCNR2ALT war unser alter DC bevor wir anfingen zu virtualisieren...

 

########## Edit ############

Habe meine Linux-Server kontrolliert. In der smb.conf steht überall 'domain master = no'.

Müßte also passen, aber das beweist wahrscheinlich auch masterstat bereits.

Edited by reset
Ergänzung

Share this post


Link to post

Habe schon diverse Anleitungen durchprobiert um das Problem in den Griff zu bekommen...

Auf die Arbeitsgruppe "Workgroup" kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden - Netzwerktotal.de

Auf Computer X kann nicht zugegriffen werden! Netzwerkzugriff verweigert

 

Leider ohne Erfolg.

 

Was mir noch aufgefallen ist.

Ich kann von dem Problemrechner auf jeden anderen verbinden ("Netzlaufwerk verbinden...") aber ich kann von anderen Rechnern im Netzwerk nicht auf den Problemrechner verbinden!

Share this post


Link to post

Ich kann von dem Problemrechner auf jeden anderen verbinden ("Netzlaufwerk verbinden...") aber ich kann von anderen Rechnern im Netzwerk nicht auf den Problemrechner verbinden!

 

Und was passiert statt dessen? Bekommst Du eine Fehlermeldung oder fängt der Toaster an zu fliegen? Ist bei dem XP-Client denn die Datei- und Druckfreigabe in der FW freigegeben? Was ist alles in den erweiterten Eigenschaften der NIC angehakt?

Share this post


Link to post

Ich bekomme eine Fehlermeldung:

Auf \\<RECHNER\C$ konnte nicht zugegriffen werden.

Vergewissern Sie sich, dass der Name richtig geschrieben wurde.

Möglicherweise besteht ein Netzwerkfehler. Klicken Sie auf "Diagnose",

um die Netzwerkprobleme zu identifizieren und zu beheben

 

Details:

Fehlercode: 0x80070035

Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden

Die Diagnose sagt hierzu:

Stellen Sie sicher, dass das Gerät bzw. die Ressource (<RECHNER>) eingehende Verbindungen für "Datei- und Druckerfreigabe zul...

 

Eigenschaften von Lan-Verbindungen:

"Datei und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" ist aktiviert und die TCP/IP Einstellungen (Gateway, DNS, WINS) decken sich mit denen auf meiner Maschine - natürlich außer der IP-Adresse.

Die Reihenfolge ist auch dieselbe (DNS).

 

Was noch auffallend ist:

Auf der Problemmaschine wird unter "Netzwerkumgebung", genauer gesagt unter "Microsoft Windows-Netzwerk" nur die Domäne angezeigt. Normalerweise sind hier noch 2 weitere Einträge (KM-NetPrinters und Workgroup).

Share this post


Link to post

Eigenschaften von Lan-Verbindungen:

"Datei und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" ist aktiviert und die TCP/IP Einstellungen (Gateway, DNS, WINS) decken sich mit denen auf meiner Maschine - natürlich außer der IP-Adresse.

Die Reihenfolge ist auch dieselbe (DNS).

 

Ist auch der Client für Microsoft Netzwerke angehakt? Ist bei dem XP-Client denn die Datei- und Druckfreigabe in der FW freigegeben?

 

Was noch auffallend ist:

Auf der Problemmaschine wird unter "Netzwerkumgebung", genauer gesagt unter "Microsoft Windows-Netzwerk" nur die Domäne angezeigt. Normalerweise sind hier noch 2 weitere Einträge (KM-NetPrinters und Workgroup).

 

Du könntest das TCP/IP Protokoll resetten:

Start, Ausführen, cmd

 

netsh int ip reset ipreset.txt

netsh winsock reset

netsh firewall reset

netsh firewall set icmpsetting 8

netsh firewall set service FILEANDPRINT ENABLE SUBNET

 

Neustart.

Share this post


Link to post
Ist auch der Client für Microsoft Netzwerke angehakt? Ist bei dem XP-Client denn die Datei- und Druckfreigabe in der FW freigegeben?
Das Sicherheitscenter mußte zuerst den Firewalldienst starten damit ich die Einstellungen vornehmen konnte. Habe dann "Datei- und Druckerfreigabe" angehakt. Das änderte allerdings nichts. Hab mal die Einstellung bei nem anderen XP-Client verglichen und dort war ebenfalls der Firewall-Dienst inaktiv.

Du könntest das TCP/IP Protokoll resetten:

Start, Ausführen, cmd

 

netsh int ip reset ipreset.txt

netsh winsock reset

netsh firewall reset

netsh firewall set icmpsetting 8

netsh firewall set service FILEANDPRINT ENABLE SUBNET

 

Neustart.

Hab ich gemacht - leider auch ohne Erfolg.

Share this post


Link to post

Jetzt klappt's.

Es lag am Kaspersky. Offensichtlich war der Client der falschen Gruppe (Verwaltete Gruppe, Kaspersky Administration Kit) zugeordnet.

Share this post


Link to post
Jetzt klappt's.

Es lag am Kaspersky. Offensichtlich war der Client der falschen Gruppe (Verwaltete Gruppe, Kaspersky Administration Kit) zugeordnet.

 

Freut mich für dich und Danke für die Rückmeldung. ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...