Jump to content
Sign in to follow this  
tester441

NEWBIE Fragen - trotz Suche noch welche da...

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich befasse mich erst seit relativ kurzer Zeit mit dem ganzen Thema "Microsoft Zertifizierungen" und dennoch sind ein par Fragen offen geblieben:

 

1.) Soweit ich das für mich beurteile (ich bin jetzt nicht beruflich mit PCs beschäftigt, eher privat) ist als Einstieg ein MCP das Richtige für mich. Dazu kann ich ja eigentlich jedes Exam ablegen (bis auf ein paar Ausnahmen). Ich habe mich jetzt für die 70-210 entschieden, weil ich denke, dass es ein fundamentales Exam ist und außerdem credit für den MCSA bringt. Wenn ich das Exam jetzt bestehe, ist es dann immer gültig oder muss ich den MCSA dann innerhalb einer bestimmten Zeit ablegen?

 

2.) Welches Material ist geeignet zur Vorbereitung? Damit meine ich jetzt nicht das oder jenes Buch (die Namen kenne ich alle schon). Ich meine eher, lohnt ein Kurs oder reicht Selbststudium (kleiner Geldbeutel)? Ich habe das M+T Buch zum MCSE 70-210, da sind aber keine Fragen so richtig drin. Was ist also eine gute Ergänzung?

 

3.) Wenn ich mich anmelde, wie läuft die Prüfung so ab und was kostet sie?

 

So, das war's fürs Erste. Danke für Eure Hilfe

newbie

Share this post


Link to post

Die 70-210 ist die einzige Prüfung, die Du mit "Home"-Kenntnissen bestehen kannst. Schon bei der 70-215 musst Du wissen, was eine Organisationseinheit ist. Allerdings würde ich statt der 70-210(Windows 200 Pro) die 70-270 (Windows XP Pro) nehmen.

 

Die Zertifizierung ist unbefristet. Allerdings ist sie immer mit dem jeweiligen Betriebssystem verbunden. Du kannst Dir bestimmt gut vorstellen, wie "wertvoll" ein MCSE NT4-Zertifikat heute noch ist.

 

Meiner Meinung nach ist ein Selbststudium ausreichend. Allerdings solltest Du die Möglichkeit haben, das Ganze praktisch zu üben bzw. umzusetzen. Ab der 70-215 solltest Du einen Testserver haben.

 

Zu dem Thema Prüfungsfragen sage ich nichts, da zu viele Leute meinen, die Tests seien eines Überprüfung der Gedächtnisleistung ( Thema Auswendiglernen )

 

Die Prüfung kostet 140 EUR zzgl. MwSt. Ein Testcenter in Deiner Umgebung findest Du auf der HP von MS.

 

Glücklicherweise stellt MS die Test vom reinen Multiple Choice auf Multiple Choice + Simulation um. Meht zu dem Thema findest Du hier http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=16860

Share this post


Link to post

...für Deine schnelle Antwort. Jetzt ist schon einiges klarer. Zwei weitere Fragen hätte ich aber noch (da Du ja Experte zu sein scheinst):

 

1.) Sind die Prüfungen auf Englisch? (dumme Frage, oder?)

 

2.) Du sagst, Du bevorzugst Win XP zu machen. Da ich aber selber meist mit W2k arbeite, denke ich das ich mehr Erfahrung habe. Oder ist der Unterschied marginal zu XP?

 

3.) In Deiner Signatur steht schon MCSA 2003. Heißt das, Du hast schon Dein Zertifikat für W2k3 gemacht. Gibt es da nicht nur die Server-Variante? Was würdest Du für einen MCP empfehlen, wenn man was ganz aktuelles haben will (W2k, WXP, W2k3 Server oder was anderes)?

 

Danke nochmal

Share this post


Link to post

bin zwar selber newbie, kann dir aber vielleicht auch schon ein paar sachen sagen:

 

1. die meisten prüfungen gibt es auch in deutsch. bei neuen oder beta-prüfungen kann es sein, dass diese noch nicht übersetzt wurden.

es ist aber schon öfters erwähnt worden, dass sich bei den übersetzten prüfungen ins deutsche übersetzungsfehler eingeschlichen haben.

 

2. winxp desshalb, weil es halt zukunftsweisender ist. genau wie winNT zum "alten eisen" zählt, wird w2k auch eher alt sein als winxp.

 

3. godlike wird das wohl besser beantwoten können ;)

 

 

aber hab auch noch ne frage:

 

habe ja die 215 (w2k server) gemacht, kann ich damit auch auf die winxp bzw. w2k3 schiene gehen? oder müsste ich komplett wieder bei den neuen prüfungen anfangen und ist die 215 überholt?

Share this post


Link to post

Ich bin MCSE 2000 und mache jetzt die beiden Upgrade-Prüfungen zum MSCE 2003. Deshalb auch "in progress ..."

 

Da das Zertifikat praktisch mit der "Lebensdauer" des Betriebssystems verbunden ist, hält es länger, wenn das Betriebssystem neuer ist.

 

Die Unterschiede von Win2k zu WinXP sind vernachlässigbar klein. WinXP ist Win2k + Luna (neue Oberfäche). WinXP (Vers. 5.1)ist nur ein Minor-Release von Win2K (Vers. 5.0).

 

Da sieht MS genauso, deshalb beziehen sich die beiden Upgrade-Prüfungen von Win2k zu Win2k3 nur auf den Server.

 

Die Versionsnummern von Win2k3 kenne ich jetzt zwar nicht, aber ein Grossteil des Funktionen sind ebenfalls gleich. Alles, was für den Win2k3 Server zB bzgl. ADS usw. gilt, gilt auch für den Win2k-Server.

Win2k3 hat nur ein paar Features ( Schattenkopien, Disaster Recovery ) die Win2k noch nicht hat.

 

Bei den Prüfungen siehst Du am besten bei vue oder promatic ( das sind die beiden von MS akkreditierten Testcenter ) nach. Im glaube, derzeit sind alle Win2k3 Prüfungen noch in Englisch. Allerdings sind jetzt die deutschen MOC ( Microsoft Offical Curriculum ) zu diesem Lehrgang auf Deutsch erschienen, dh das die Prüfungen in Kürze auch auf Deutsch verfügbar werden.

Share this post


Link to post
Die Unterschiede von Win2k zu WinXP sind vernachlässigbar klein. WinXP ist Win2k + Luna (neue Oberfäche). WinXP (Vers. 5.1)ist nur ein Minor-Release von Win2K (Vers. 5.0).

Du hast aber Windows XP schon mal näher betrachtet? Abgesehen von dem neuen Multimedia-Schnickschnak, Verbessertes EFS, RSOP, in der Arbeitsgruppe schnelle Benutzerumschaltung, Remotedesktop, Remoteunterstützung, viele neue Policies, die nur für XP/2003 gelten, verbesserter Setupmanager, alternative IP-Konfiguration, Systemwiederherstellungspunkte, vorige Treiberversionen, ICF, native 802.1x-Unterstützung, und noch einige andere neuen Features sind für mich nicht nur W2k+Luna. Andere mögen das anders sehen...

 

Und sei mir nicht böse: aber arbeite noch wenig an deinem Upgrade, denn wenn das hier dein Wissen von W2k3 ist ;

Alles, was für den Win2k3 Server zB bzgl. ADS usw. gilt, gilt auch für den Win2k-Server.

dann hast du noch Nachholbedarf.

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Original geschrieben von grizzly999

Und sei mir nicht böse: aber arbeite noch wenig an deinem Upgrade, denn wenn das hier dein Wissen von W2k3 ist ;

 

dann hast du noch Nachholbedarf.

 

 

Ich freue mich über Deinen fürsorglichen Rat und nehme ihn selbstverständlich zu Herzen :) :)

 

Ich meine damit die Grundlagen und die grundsätzliche Funktion der ADS. Natürlich sind in W2k3 auch weitere Funktionen gegenüber W2k hinzugekommen, aber die sind im Verhältnis zum gesamten Funktionsumfang/-weise der ADS relativ klein.

 

Aber ich hoffe wenigstens, dass Du mir zustimmst wenn ich sage, das ein MCSA/MCSE2003 problemlos mit einem W2k Server umgehen kann.

 

Meine Aussage bestätigen auch die beiden Upgrade-Workshops 2209 & 2210. Obwohl in den Unterlagen grosszügig mit dem Platz umgegangen wurde, haben beide zusammen nur ca. 280 Seiten(150 Seiten beim 2209 für den MCSA2003, 133 Seiten beim 2210 für den MCSE2003). Da in den Unterlagen auch Windows 2000-Kenntnisse aufgefrischt werden, ist der Anteil an "reinem" W2k3-Wissen nochmal deutlich geringer.

 

 

Gerade wenn Leute anfangen, mit dem Gedanken zu spielen MCSA/MCSE zu werden, also i.A. nur sehr wenig Kenntnisse über die ADS usw. haben, versuche ich nicht zu sehr in die technischen Details zu gehen, weil zum Verständnis der eigendlichen Antwort nicht unbedingt weiterhilft.

 

 

Übrigens arbeite ich seit dem offiziellen Release nur noch mit XP. Jetzt betrachten wir mal Deine Aussage:

 

Verbessertes EFS

Auch mein Nero 4.x hat sich über 5.x mit jetzt 6.x verbessert. Die eigentliche Funktion (CD brennen) hat sich komischerweise nicht geändert.

 

RSOP: Resultant Set of Policy

Kleiner Hinweis aus der XP-Hilfe "... fragt vorhandene Richtlinien auf der Basis von Standort, Domäne, Domänencontroller und Organisationseinheit ab"

Obwohl RSOP Bestandteil von XP ist, wird die Funktion erst bei der Arbeit mit Servern interessant, oder ?

 

In der Arbeitsgruppe schnelle Benutzerumschaltung:

Zu diesem komplexen und nur schwer verständlichem Thema hatte ich eigentlich einen eigenen MOC-Ordner erwartet. In der Praxis ist das der Horror für jeden Admin, weil jetzt ein Benutzer oft vergisst sich abzumelden, wenn er nach Hause geht. Wenn der 2.User abends trotz Warnung den PC ausschaltet, ist der Datenverlust vorprogrammiert. Alternative: Der PC wird nicht mehr ausgeschaltet.

 

Remotedesktop, Remoteunterstützung:

Vor sieben Jahren hab ich das erste Mal VNC eingesetzt. Die Grundfunktionen vom Remotedesktop stammen übrigens von guten alten Netmeeting ab.

 

Viele neue Policies, die nur für XP/2003 gelten:

Beim IE6, Office 2003 und meinen eigenen administrativen Vorlagen sind auch viele neue Policies dazugekommen. Die grundlegende Funktionsweise hat sich jedoch nicht geändert.

 

Verbesserter Setupmanager:

Und dafür brauchst Du eine Schulung ?

 

Alternative IP-Konfiguration:

APIPA wurde mit W2k eingeführt

 

Systemwiederherstellungspunkte, vorige Treiberversionen:

Beide Funktionen glänzen mit Ihrer Zuverlässigkeit.

 

ICF:

ICS mit Portblocking, wie innovativ

 

Native 802.1x-Unterstützung:

Hier hättest Du noch die Breitbandunterstützung (DSL) nennen können.

 

 

Fazit: Alles in allem Funktionen, die es bei W2k schon gab und jetzt Detailverbesserungen bekommen haben oder früher mit 3rd Party-Products realisiert worden sind. Von einem MCSA oder MCSE erwarte ich, das er diese Erweiterungen auch ohne Schulung problemlos versteht und sein Wissen ggfs. mit den sehr guten White Papers von Microsoft vertieft.

 

Es ging bei XP auch nicht um die Vorteile gegenüber W2k, sondern um den Schulungsbedarf diese Vorteile zu kennen oder zu nutzen. Einige Funktionen von XP find ich nicht schlecht (zB die neue Strukturierung des Startmenüs ), aber hauptsächlich finde ich das bunte "Bubblegum-Design" geil :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...