Jump to content
Sign in to follow this  
ferix

Exchange 2010 - Transportdienst Fehler

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir haben hier bei uns seit kurzem ein Exchange 2010 Mailcluster am Laufen. Soweit funktioniert auch alles, aber der Mailserver 1 hat da ein paar kleine Macken. Zum einen ist der Transportdienst häufig nicht erreichbar und dann laufen interne Mails auf dem Mailserver 2 auf und werden verzögert zugestellt (Mails von extern werden in dieser Zeit nicht angenommen, da die Firewall so konfiguriert ist, dass der Mailserver 1 externe Mails annimmt). Zum anderen beendet sich der Transportdienst dann irgendwann komplett und startet nicht mehr neu.

 

Ich habe euch hierzu ein paar Screens hochgeladen. Vielleicht kannt damit jemand etwas anfangen. Ich habe nichts gefunden. Und ohne dass ich nicht

weiß woher der Fehler kommt, ist das ja wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen.

 

Zuerst kommt immer der dot net Fehler (fehler_dot_net.jpg), dann ein Fehler im Transportdienst (fehler_transportdienst.jpg) und dann ist endgültig Schluss und der Transportdienst bleibt gestoppt (ende_transportdienst.jpg).

post-57190-13567389863611_thumb.jpg

post-57190-1356738986381_thumb.jpg

post-57190-13567389864011_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Hier noch ein Screen von dem Fehler, der immer mal wieder erscheind, wenn man die Mailwarteschlange öffnen will und dazu führt, dass Mails verzögert zugestellt werden wie oben beschrieben.

 

Noch ein kleiner Zusatz: SP1 ist auf dem Exchange noch nicht installiert, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dies damit etwas zu tun hat, da der Mailserver 2 einwandfrei funktioniert. Einzige Möglichkeit wäre jetzt noch den AVG, der auf dem Mailserver 1 läuft, mal zu deinstallieren.

 

Danke für sinnvolle Ratschläge.

post-57190-13567389864212_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Moin,

 

bitte beschreibe den Gesamtaufbau eures Exchange-Systems. Welche Rollen bzw. Dienste laufen wo? Wie kommen Mails rein und raus? Wie ist die Domänenstruktur?

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Es laufen auf beiden Mailservern alle Dienste (also auch Transportdienste). Mailserver 2 hält eine Kopie der Postfächer bereit und bei ernsten Problemen Mailserver 1 ist ein CAS-Schwenk (Client-Access-Schwenk) auf Mailserver 2 gelant. Sprich dann soll dieser die Postfächer bereitstellen und die Clients dort Mails abrufen. In diesem Fall würde auch in unserer Firewall ein Schwenk stattfinden, dass externe Mails über den Mailserver 2 laufen.

 

Zusätzlich haben wir 2 gesonderte Domänencontroller. Sprich Exchange und Domänencontroller sind getrennt.

Share this post


Link to post

Was ich auch noch anmerken muss...

 

Nach einem Neustart nach den vorletzen Windows-Updates lief das System 3 Wochen ohne Probleme. Dann kam der Fehler plötzlich wieder. Habe am Mittwoch den Server neugestartet und dann war das Problem wieder ziemlich direkt da.

 

Ich starte jetzt heute nochmal neu und dann könnte es sein, dass er wieder mehrere Wochen läuft. Will damit sagen, dass es keinen bestimmten Zyklus gibt, wann der Fehler auftritt. Komische Sache.

Share this post


Link to post

Moin,

 

also, das Konstrukt klingt jetzt nicht gerade nach Best Practice.

 

Aber dahingestellt. Verstehe ich richtig, dass SP1 auf einem Knoten läuft, auf dem anderen nicht? Das wäre dringend zu korrigieren.

 

Den Virenscanner solltest du auf jeden Fall mal deinstallieren und, falls das Problem dann verschwindet, ihn nur mit einer korrekten Konfig neu einrichten. Ist die Version überhaupt für Exchange 2010 vorgesehen?

 

Ist das unterliegende Betriebssystem aktuell gepatcht? Gibt es sonstige speziellere Software oder Treiber dort?

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Was wäre denn Best Practice? ;)

Lasse mich da gerne Belehren wir haben das "Konstrukt" ohnehin von einer externen Firma umsetzen sprich und da unterstützen lassen.

 

Nein SP1 läuft auf keinem der beiden. Wird die nächsten Tage installiert, aber denke nicht dass damit das Problem behoben wird.

 

Die AVG-Version ist auf aktuellstem Stand und für Exchange 2010 vorgesehen. Dass es daran liegen könnte, kam bei mir auch nur deswegen auf, weil der Mailserver 2 (virtuell) diesen noch nicht installiert hat und dort der Fehler noch nicht auftrat.

 

Betriebssystem ist Windows 2008 R2 Server. Sonstige spezielle Software Fehlanzeige. Einzig GFI Faxmaker und 2 installiert B1-Karten.

Share this post


Link to post

Moin,

 

Best Practice zum Clustering würde an dieser Stelle zu weit führen. Dazu findest du zahlreiche Quellen, u.a. im TechNet.

 

Jedenfalls würde ich nicht einfach zwei Server nebeneinanderstellen und mit irgendwelchen Firewall-Neukonfigurationen das Failover abfangen wollen. Auf Clusterknoten hat auch Zusatzsoftware wie ein Faxprogramm ebensowenig verloren wie spezielle Hardware. Ist nur einer der Knoten virtuell? Auch das nicht eben ein empfohlenes Konstrukt.

 

Nimm den Virenscanner da runter und schau, ob es dann besser wird. Vielleicht hat auch die Installation einen Hau (z.B. die .NET-Probleme), dann käme eine Neuinstallation der Maschine in Betracht.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...