Jump to content
Sign in to follow this  
PhineasPhreak

Hardwarereklamationen

Recommended Posts

Hallo!

 

Folgende Problemstellung:

Hardwarereklamation in Zentrale Wien + ca. 30 Standorte in den Bundesländern

 

Zur Zeit melden die Betriebsleiter aller Standorte ihre defekte Hardware selbstständig bei unserem Lieferanten ein.

Ich in der IT bekomme meist erst von unserem Lieferanten Bescheid, dass etwas kaputt war und wieder in ein Regionenlager retourniert wird.

 

Die Reklamationskette:

Standort > Defektgerät > bei Lieferant einmelden > Lieferant lässt abholen

Standort > Regionenlager > bringt neues Gerät

Lieferant > Kostenvoranschlag an mich > retourniert an Regionenlager

 

Würde in der Theorie super funktionieren, da ich quasi nichts machen brauche. In der Praxis sieht es oft so aus, dass funktionierende Geräte eingemeldet werden und der Lieferant oft sehr unzuverlässig agiert und wir einfach nicht wissen, WO WELCHES Teil JETZT im Moment ist. Das muss geändert werden, um die Abwicklung effizienter zu gestalten.

 

Was für Tools gäbe es, um mich dabei zu unterstützen?

Die jeweiligen Standorte müssten natürlich in der Lage sein, selbstständig dieses Programm zu bedienen.

Ich "kenne" bereits OCS Inventory (+GLPI) und Loginventory 5. Von ersterem bin ich nicht eben begeistert...

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also mal ganz im ernst. Ein Tool kann nur dabei helfen Prozessabläufe zu optimieren aber wenn ständig Fehler innerhalb eines Prozesses auftreten, dann sollten zuert einmal die Fehler analysiert und behoben werden.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Nun - einfach gesagt, wenn zuerst mal ein IST-Stand der Hard-und Software an allen Standorten festgestellt werden muss, damit überhaupt erst mal agiert werden kann.

 

Es gibt Prozessabläufe, welche in der Theorie gut funktionieren, aber aufgrund der menschlichen Komponenten (großteils nicht-technisches Personal an den Standorten involviert, teils unzuverlässiger Hardwarepartner) immer wieder Probleme verursachen.

Und diese Prozesse gilt es in einem System abzubilden, um Fehlern effizient begegnen zu können.

Mir selbst ist natürlich klar, dass hier eine gute Lösung auch gutes Geld kostet, dafür über Zeiträume wieder hilft, Geld (und Nerven) einzusparen.

 

Naja - in einem anderen Thread verfolge ich auch die Themen Inventarisierung und Client Management...

Die Themen "Lifecycle Management, Inventarisierung, Fernwartung, etc" in OpenSource abzubilden würde mir persönlich ohnehin ein zu großes "Flickwerk" werden.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...