Jump to content
Sign in to follow this  
bender007

Windows SBS Server 2008 Prem. Fragen & SQL2005 und SQL2008

Recommended Posts

Hi,

 

folgendes und zwar geht es um einen Windows SBS Server Prem.

 

1. Ist es normal das er unter System den Server als "Windows Server FE" bezeichnet und nicht als "Windows Server SBS Standard" etc.? Soweit ich weiss ist doch FE die Foundation Edition mit restriktion auf 15 Clients. Ich möchte nicht in einem Jahr oder so feststellen das ich nur 15 Clients in die Domäne bringen kann.

 

2. Bei der Installation von SBS 2008 installiert er ja automatisch die Domäne, Exchange 2007 und SQL 2005(MSDE?) mit einer Datenbank (Instanz) namens "SBSMONITORING".

Das Problem ist das ich einen SQL 2008 auf die andere Partition installieren will und ich Angst habe das wenn ich den 2005er SQL deinstalliere und SQL 2008 installieren ich Fehler im Eventlog bekomme das er die "SBSMONITORING" DB nicht mehr findet etc... Oder brauch ich mir da keine sorgen zu machen?

2.1. Kann ich bei der installation sagen das er kein SQL, EXCHANGE und Domäne mit installiert?? Sodass ich den SQL 2008, Domäne und eventuell auch Exchange manuell installiere.

Oder könnte das Probleme geben bzw. geht das erst garnicht? Domäne kann er ja meinetwegen noch mit installieren aber Exchange und SQL würde ich gern manuell installieren...

- Wie solte ich hier vorgehen? Ist der installierte sql 2005 ein MSDE und kann ich ohne Probleme einen extra SQL 2008 auf eine andere partition instalieren?

-- tatsache ist ich brauch einen SQL 2008 wie gehe ich vor?

 

3. Mit Acronis Backup & Restore 10 Advanced SBS soll eine im Server befindliche 2,6 TB große Partition (RAID5) gesichert werden.

Das Sichern (in Windows) sollte ja keine Probleme machen aber wie ist das wenn ich eine Boot CD mit Acronis erstelle und z.B. die Daten von einer NAS Rücksichern möchte. Gibt es da erfahrungswerte ob Acronis GPT Partitionen wiederherstellen kann?

Ein test mit einer True Image Home Version und einer Acronis Server boot CD konnten die GPT Partition nicht finden! Ich hatte die Hoffnung das die neue 10er Version bzw. eine am Server erstellte Acronis BOOT CD vielleicht besser funktioniert.

 

Ich hoffe jemand kann mir bei den noch offenen Fragen helfen (Der Serveranbieter konnte spontan auf die FE Edition Frage nicht weiterhelfen... Kann ja irgendwie nicht sein.)

Ich habe bis jetzt nur 2003/2008 Standard Server Systeme installiert und von SBS immer die Finger gelassen. Deshalb bin ich was die Bezechnungsfrage (1.) angeht etwas irritiert.

 

 

Thx Bender

Share this post


Link to post

Hallo bender007 und herzlich Willkommen,

 

1. Ist es normal das er unter System den Server als "Windows Server FE" bezeichnet und nicht als "Windows Server SBS Standard" etc.?

 

Ein Server meldet sich mit der Version in den Eigenschaften:

 

- Windows Server 2008 R2 Foundation

- Windows Server Standard FE (SBS 2008 Standard)

 

Solltest du die Endung FE haben weißt du Bescheid

Soweit ich weiss ist doch FE die Foundation Edition mit restriktion auf 15 Clients.

 

Das ist richtig. Beim SBS hast du ein Limit von 75.

 

2. Bei der Installation von SBS 2008 installiert er ja automatisch die Domäne, Exchange 2007 und SQL 2005(MSDE?) mit einer Datenbank (Instanz) namens "SBSMONITORING".

 

Ich würde dir empfehlen an der Setuproutine nichts zu ändern, es könnte mehr

Nachteile haben als du erwartest. ;)

 

Das Problem ist das ich einen SQL 2008 auf die andere Partition installieren will und ich Angst habe das wenn ich den 2005er SQL deinstalliere und SQL 2008 installieren ich Fehler im Eventlog bekomme das er die "SBSMONITORING" DB nicht mehr findet etc... Oder brauch ich mir da keine sorgen zu machen?

 

Das stellt kein Problem dar und du brauchst dir keine Sorgen machen. :)

 

2.1. Kann ich bei der installation sagen das er kein SQL, EXCHANGE und Domäne mit installiert?? Sodass ich den SQL 2008, Domäne und eventuell auch Exchange manuell installiere.

Oder könnte das Probleme geben bzw. geht das erst garnicht? Domäne kann er ja meinetwegen noch mit installieren aber Exchange und SQL würde ich gern manuell installieren...

 

:nene: Nutze die Installationsroutine dann passt das auch so wie du dir das vorstellst.

 

.... ich brauch einen SQL 2008 wie gehe ich vor?

 

Installiere diesen SQL einfach auf einer anderen Partition / Raid.

 

Ein test mit einer True Image Home Version und einer Acronis Server boot CD konnten die GPT Partition nicht finden!

 

Das ist definitiv das falsche Produkt für einen Server. Ansonsten ist Acronis

ein feines Tool, nur setze ich dieses nicht zur normalen Sicherung von Servern ein.

Da muß ich passen.

 

HtH

Share this post


Link to post

Jau Danke für die Antworten!!

 

Muss ich morgen nochmal schauen. Ich glaube da stand was von Windows Server FE (ohne das Standard) deshalb war ich etwas irritiert.

Also es ist auch ein Win 2008 SBS Prem Key. Also muss es ja eine SBS Standard sein. - OK :cool: (ein "slmgr -dlv" hat mir auch die Standard ausgegeben.. Aber vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste) :D .

 

Also den SQL 2008 einfach auf (D:\) installieren und den SQL 2005 auf "C:\" deinstallieren (inkl. aller SQL "Tools" und der SBSMONITORING DB)? Hab ich das richtig verstanden?... Habe noch irgendein Whitepaper von MS im Kopf rumflattern wo was steht das man den Monitoring kram net deinstallieren darf. Sorry das hab ich jetzt nicht ganz gepeilt. War ein langer Tag ..:confused:

 

Der installierte SQL 2005 ist das denn ein richtiger MSSQL oder ein MSDE? Also der SQL der nach jeder neuinstallation drauf ist...

 

MS: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc794697%28WS.10%29.aspx

Uninstalling SQL Server 2005

 

If SQL Server 2005 is installed on the server running Windows SBS 2008 Standard, before you uninstall SQL Server 2005, be aware of the following issues:

 

* Do not uninstall SBSMonitoring or Microsoft##SSEE.

 

* Do not uninstall the SQL Server Reporting service. This disassociates the certificate bound to the IIS Web. If you encounter this issue, use the following steps to fix it:

 

* During the uninstall, you might encounter a message that says an application needs to be closed before the uninstall can continue. Applications may include SQL Server (#instance name#) or SQL Server Analysis Service (#instance name#). Stop these services before proceeding with the uninstall.

 

To stop the services

1.

 

Click Start, click Administrator Tools, and then click Services.

2.

 

In the Services list, right-click the service name, and then click Stop.

 

For information about how to uninstall SQL Server 2005 Standard Edition for Small Business, see the Microsoft Web site at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=125430.

 

 

Könntest Du mir ein paar nähere informationen geben (Was zu deinstallairen ist und was net) wenn Du kurz Zeit hättest. Das wäre Super!! Bin bei SQL Servern immer etwas übervorsichtig :D

 

Das mit dem Acronis Home war auch nur von einer BOOT CD um zu testen ob er die GPT Partition lesen kann... Leider kann das die Home nicht...

Es ist natürlich die Server Version installiert.. Geht ja auch net anders.

 

Was nutzt Du denn für die Sicherung von System und Daten (+SQL Server)?

 

Bender

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Also den SQL 2008 einfach auf (D:\) installieren und den SQL 2005 auf "C:\" deinstallieren (inkl. aller SQL "Tools" und der SBSMONITORING DB)? Hab ich das richtig verstanden?...

 

mit der Installation des SQL2008 auf einer anderen Partition hast du richtig verstanden

aber ich habe nirgends geschrieben das du den SBS SQL deinstallieren sollst ! Belasse diesen wie er ist. ;)

 

 

Was nutzt Du denn für die Sicherung von System und Daten (+SQL Server)?

 

Wir setzen bei Kunden unterschiedliche Software ein um die Server zu sichern.

Meistens kommt Symantec Backup Exec zum Einsatz mit entsprechenden Agenten für SQL, Exchange etc.

Share this post


Link to post

Hi,

 

mit der Installation des SQL2008 auf einer anderen Partition hast du richtig verstanden

aber ich habe nirgends geschrieben das du den SBS SQL deinstallieren sollst ! Belasse diesen wie er ist.

Ok :cool: werde ich machen! Danke!

 

Ah ok mit Backup Exec habe ich damals als es noch Veritas war einiges gemacht. Aber mich hat diese ganze Agenten Geschichte von Symantec etwas genervt fand ich etwas dreist :rolleyes: .. Aber ok ist ansichtssache (nicht falsch verstehen) ist bei Acronis ja auch nicht anders. Aber ich finde bei Acronis bekommt man fü sein Geld etwas mehr (Aber nur ein bisschen :D )... Aber halt keine Ünterstützung für eine Bandsicherung. Naja hat alles Vor und Nachteile.

 

Ich sichere z.B. mit Acronis Server und fahre vor einer Sicherung den SQL runter damit der ohne Probs gesichert werden kann (per Task klappt das wunderbar) -kann man natürlich nicht bei jedem Kunden so machen! (->NAS). (Oder Alternativ mit der SQL Konsole ein Backup.)

 

Ganz kurz noch ist das ein SQL 2005 MSDE (heisst inzwischen ja Express wenn ich mich net irre) oder ein richtiger MSSQL?

Bin nicht so der Datenbank Mensch :( ... Da werde ich mich wohl auch etwas mehr reinfuchsen müssen!!!

 

Aber erstmal vielen Dank für die Infos!!! :thumb1:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...