Jump to content
Sign in to follow this  
Odi

mit pcoket pc via Terminal client auf xp Rechner

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin diesbezüglich ziemlich grün hinter den Ohren.

Frage:

 

wie kann ich via Terminal Client mit meinem Pocket PC (IPAQ 3850 mit Pocket PC2002) auf einen XP Professional PC via WLAN zugreifen?

 

Pingen geht vom Pocket PC aus aber der Terminal Client motzt andauernd und ich bekomme keine Anmeldemaske?!?

 

Weiss einer dort weiter?

 

Gruss Odi

Share this post


Link to post

Du musst auf der XP Kiste erst den Zugriff über Remote freigeben.

 

Rechte Maus auf Arbeitsplatz --> Eigenschaften --> Remote --> Benutzern erlauben eine Remoteverbindung herzustellen

Share this post


Link to post

Das ist es leider nicht.

Die Freigabe habe ich natürlich bereits gemacht..

Trotzdem bringt er mir die vorgenannte Fehlermeldung.

 

Wenn ich dies mit einem 2000 Server versuche (allerdings aus dem Pocket PC Cradle und nicht über die WLAN Karte) bekomme ich die Anmeldemaske

 

gruss Odi

:cry:

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Odi

Trotzdem bringt er mir die vorgenannte Fehlermeldung.

 

Wenn ich dies mit einem 2000 Server versuche (allerdings aus dem Pocket PC Cradle und nicht über die WLAN Karte) bekomme ich die Anmeldemaske

 

:cry:

 

Wie heißt denn die Fehlermeldung genau?

Wie sprichst Du den XP an wenn Du Dich verbindest? IP? Name? FQDN?

 

Also kannst Du den 2000'er übern iPAQ im Cradle ansprechen, muss es auch über W-LAN gehen. Noch dazu wenn Du schreibst, dass Du ja besagte Rechner über W-LAN anpingen kannst. Sonst hät ich auf ne Fehlkonfig des W-LAN getippt. Aber dem is ja nicht so

Share this post


Link to post

Leider kann ich Dir die genaue Fehlermeldung zur Zeit nicht sagen, da der IPAQ und das besagte Problem bei mir zuhause ist :(

Ich habe es sowohl über IP Adresse als auch über Name des Rechners versucht.

Auf dem WLAN ROuter habe ich den Port 3389 (glaube ich wars) auch freigeschaltet.

 

Ja der Ping antwortet und auch sonst kann ich davon ausgehen, das alles am IPAQ richtig funktioniert (Surfen im Internet geht auch)

Lokal habe ich auf dem XP REchner noch eine Firewall (Norton) diese habe ich aber natürlich auch testweise ausgeschaltet um zu sehen, ob es deswegen nicht funktioniert.

Aber pustekuchen, auch nach Abschalten der Firewall tut sich nix

 

Gruss Odi

Share this post


Link to post

Den Port kannst Du wieder dicht machen. Der Access Point befindet sich ja auf der Seite Deines LAN's. Den Port zu öffnen bedeutet, dass man von draußen über den Port 3389 etwas erreicht. Betrifft nicht die interne LAN Sache.

 

Scheinbar ist soweit alles bei Dir in Ordnung.

 

Hab das jetzt mal bei mir getestet. Komme ohne Probleme mit dem iPAQ Client auf meinen Terminalserver und wenn ich den Haken auf XP aktiviere, komm ich sofort mit Rechnername bzw. IP drauf. (Auch W-LAN)

 

Hmmmmm, kommst Du mit Deinem XP Rechner gleich auf den 2000'er mit Terminalclient? Kommst Du mit einer anderen Kiste auf den XP? Nur mal um grundsätzlich ein Terminalproblem auszuschließen

 

Gruß

Roland

Share this post


Link to post

ERst einmal Danke das sich jemand so um das vielleicht nicht allzu wichtige Problem kümmert (es brennt mir halt unter den Fingern)

 

Ja also von einem 2ten XP Rechner komme ich ohne Probleme auf den anderen XP Rechner.

 

Das heisst grundsätzlich funktioniert das Ganze.

 

Ich bin halt die ganze zeit am grübeln, warum ping funktioniert und der zugriff halt nicht.

 

1tens dachte ich ok ... firewall ists (ping freigeschaltet aber port nicht) ... das scheint es aber nicht zu sein :cry:

 

Es ist zum aus der Haut fahren

 

 

Gruss Odi

Share this post


Link to post

Was sich bei mir noch aufdrängt.

 

Muss ich an XP noch andere Sachen verändern, das er einen Zugriff für den IPAQ erlaubt? Hab ich da was übersehen?

 

Gruss Odi

:confused:

Share this post


Link to post

Nein, egal ob Du mit iPAQ oder sonst was zugreifst. Das funtzt sofort, wenn der Haken gesetzt ist.

 

Ich greif mit meinem PDA normalerweise auch nur auf meine Server zu. Hab ja gerade getestet auch auf nen XP zu kommen. Haken rein und ich kam sofort druff. Also nach mehr brauchst Du wirklich nicht zu suchen.

 

Eigentlich wollte ich Dir jetzt den Vorschlag machen, mal Deine Firewall auf demXP komplett auszuschalten. Aber das kann es nicht sein.

 

Du hast ja geschrieben, dass Du von einer anderen XP Kiste auf diese XP Kiste mit Terminal zugreifen kannst. Es klappt halt scheinbar nur nicht mit PDA über W-LAN.

 

Weil Du vorher geschrieben hast: Im Cradle kannst Du auf Deinen 2000 Server zugreifen. Mit W-LAN nicht?

 

Wie ist das mit XP, wenn der iPAQ im Cradle steckt. Dann auch nicht?

Share this post


Link to post

Hupps vielleicht habe ich eine wichtige Information vergessen.

Das mit dem Zugriff auf einen WIN2000 Server klappt bei mir auf der Arbeit ohne Probleme.

 

Wenn ich das Ganze zuhause in MEINEM Netzwerk versuche und auf die XP Kiste zugreifen möchte, klappt es nicht.

 

Hoffentlich erschlägst Du mich nun nicht wegen der fehlenden Infos ;)

 

Gruss Odi

Share this post


Link to post

Nein, erschlagen werde ich hier keinen :)

 

Muss nur mal meine Ideen umdenken. Also fassen wir zusammen. Bei Dir zu Hause, und nur bei Dir zu Hause!!!!!

 

Du hast einen Router mit eingebautem W-LAN. Den Router wirst Du wahrscheinlich für Internet verwenden.

 

Kabeltechnisch hängen ein paar Rechner am Router (Dein lok. LAN). Der iPAQ und evtl. ein Notebook gehen über W-LAN in Dein LAN. Existiert ein Server? Oder ist das Ganze eine Arbeitsgruppe?

Share this post


Link to post

Super... so hätte ich vielleicht direkt schreiben sollen :o

 

Also, ich habe 3 Rechner.. (3 mal XP Prof) diese sind via Switch normal miteinander vernetzt, haben aber zusätzlich via W LAN eine Verbindung zu einem Router, der ihnen die Möglichkeit gibt aufs internet zuzugreifen.

 

IP Adressen intern für WLAN 192.168.1.221 -223

IP Adessen intern für Netzwerkkarten (Switch) 192.168.0.1 -3

 

Der WLAN Router selbst hat die IP 192.168.1.1

 

Ich hoffe das reicht als info...

 

gruss Odi

Share this post


Link to post

Zunächst mal, warum einfach wenns umständlich auch geht? :)

Du hast also alle Kisten über Kabel und Netzwerkkarte verbunden und zusätzlich ALLEN Kisten je ne W-LAN Karte eingebaut die über W-LAN auf den Router zugreifen können, der wiederrum als Access Point fungiert? Na ja, auch ne Lösung. Aber egal das funtzt ja. :D

 

Du kannst also mit Deinem iPAQ der ja mit sicherheit auch eine 192.168.1.x Adresse hat, all Deine 192.168.1.221-223 erreichen? Toll, klar, sonst kämst ja mit dem iPAQ ned ins Internet.

 

Verwendest Du auf Deinem PDA den Standard Terminalclient, der dabei ist? Nicht das das so ein Exote ist der RDP over TCP/IP nicht macht. Aber halt, sorry, dass kann auch ned sein. Sonst würdest ja ned auf's Terminal in der Arbeit kommen.

 

Merkwürdig - aber bevor ich hier weiterspekuliere. Ich denke, dass beste wäre, die Fehlermeldung zu wissen.

 

Es ist nämlich ganz einfach. Egal wie, hauptsache du hAST eine Netzwerkverbindung zu einem XP und auf diesem ist das Häkchen gesetzt, musst Du ohne Probleme draufkommen. Es kommt auch nicht ein beendeter Dienst in Frage. Weil mit ner anderen XP Kiste kommst ja drauf.

 

Nein, das hat so keinen Sinn. Poste mal heute Abend die Fehlermeldung und wir sehen weiter. Das führt jetzt im Augenblick zu nichts.

 

Gruß

Roland

Share this post


Link to post

Lach... Du armer GEplagter ...

 

Sicher poste ich heute abend die Fehlermeldung.

 

Aber noch zu Deiner halben Frage warum WLAN und normales Netz.

 

Ganz einfach... das WLAN ist für grössere Datenmengen viel zu langsam ... darum verschiebe ich daten über die normale Netzwerkschiene....

 

Oder gibt es da andere Möglichkeiten

 

Gruss Odi

Share this post


Link to post

Na ja, ich finde es halt ein bissi kompliziert gelöst. AUsserdem können da Netzwerkfehler entstehen. Überleg mal. Jeder einzelne Rechner ist mit 2 Wegen gegenseitig verbunden.

 

Schickst Du eine Datei von Rechner A zu Rechner B, weiß der Rechner ja nicht, welchen Weg er benutzen soll und versendet ein paar Pakete über die feste NIC und ein paar über die W-LAN NIC. Wenn dass mal keine Collisionen und CRC Fehler usw. zur Folge hat.

 

Vielleicht hat diese Art Deines Netzwerks sogar die Terminalproblematik zur Folge. Bei reichlichem Grübeln glaub ich das langsam sogar. Weil die RDP-Verbindung auch was mit Priorätisierung und Echtzeit zu tun hat.

 

Was Du da fabriziert hast erzeugt bestimmt Laufzeitfehler. Laufzeitfehler bei Echtzeitanwendungen = schwerwiegend!!!!

 

Aber grübel da mal nicht drauf rum. Speziell das Term. Problem behandeln wir heute Abend.

 

Ich hätte es halt so gelöst, dass alle Kisten über Kabel mit einem Switch verbunden werden und dann ein Kabel vom Switch zum Router

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...