Jump to content
Sign in to follow this  
stopsy

IPv6 Subnetting

Recommended Posts

Hei Ihr,

 

ich habe schon wieder eine Frage.

Ich tu mir mit IPv6 Subnetting einfach schwer.

 

Folgende Frage wurde mir gestellt:

You want to configure IPv6 addresses on all computers in the network. A global address prefix is assigned to you. The prefix is 3FFA:FF2B:4D:B000::/41We have four departments. You have to assign a subnet to each department. Which subnetted address prefix will you assign to the fourth department?

 

A 3FFA:FF2B:4D:C800::/43

B 3FFA:FF2B:4D:B400::/43

C 3FFA:FF2B:4D:C000::/43

D 3FFA:FF2B:4D:F000::/45

E None

 

Die richtige Antwort ist A. Ich verstehe es aber nicht.

 

Ich benötige 4 Subnetze. Anzahl der Subnetze = 2^s --> S = 2

Ich muss die Adresse also um 2 Bits nach rechts verschieben - ist doch bis dahin korrekt oder?? Also von 41 Bits welche ursprünglich gegeben waren muss ich intern jetzt eine SNM von 43 verwenden - oder??

Damit fällt Antwort D schon mal raus.

 

Und jetzt komme ich nicht mehr weiter........

 

3FFA:FF2B:4D:B000::/41

0011 1111 1111 1010:1111 1111 0010 1011:0100 1101 0000 0000:1011 0000 0000 0000::

 

 

3FFA:FF2B:4D:C800::/43

0011 1111 1111 1010:1111 1111 0010 1011:0100 1101 0000 0000:1100 1000 0000 0000::

 

 

3FFA:FF2B:4D:B400::/43

0011 1111 1111 1010:1111 1111 0010 1011:0100 1101 0000 0000:1011 0100 0000 0000::

 

3FFA:FF2B:4D:C000::/43

0011 1111 1111 1010:1111 1111 0010 1011:0100 1101 0000 0000:1100 0000 0000 0000::

 

 

Wieso ist die Antwort A - mit C800 die richtige Antwort???

 

 

----------------------------------

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Also meiner Meinung nach ist diese Frage falsch, da ja gar kein Subnetting auf Bit 43 betrieben wird.

 

Bei der Binär Auflistung hast du einen Fehler gemacht, die führenden Nullen kann man zwar weglassen, aber du hast sie danach hinten dran gehängt.

 

Für diese Frage zwar nicht erheblich, aber dennoch auch Falsch :)

 

0011 1111 1111 1010:1111 1111 0010 1011:0100 1101 0000 0000:1011 0000 0000 0000

 

So muss das aber sein :

 

0011 1111 1111 1010 : 1111 1111 0010 1011 : 0000 0000 0100 1101 : 1011 0000 0000 0000

 

In Braindumps, muss nicht immer alles richtig sein :p

 

mfg

Share this post


Link to post

Hei Du,

erstmal vielen Dank für die Antwort.... bin froh das sich mir einer an nimmt :-)

 

Stimmt - man verkürzt immer alle führenden Nullen....... ich vergaß...

 

Ich dachte auch - die ersten 48 Bits sind fürs öffentliche Routing gedacht - und die darauffolgenden 16 Bits fürs private Routing - und die letzten 64 bits für die Hosts im lokalen Netz.........

 

.............

 

Also soll ich die Frage vergessen?!

Ich finde aber auch nirgendswo eine ordentliche Lektüre bzgl. IPv6. In dem Buch welches ich duracharbeite (Microsoft Press Konfigurieren einer 2008er Netzwerkinfrastruktur von Tony Northup) sind nur Aufbau der Adressen (Adresstypen Globale Adressen, LinkLocal undUnique Local Adress) sowie Zustände und IPv6 Übergangstechnologien beschrieben. Nix mit Subnetting - bei IPv4 schon.....

 

Was soll ich tun??? Von MS wird noch "SelfTestSoftware" empfohlen - habe ich mir auch geholt - da ist ein ein StudyGuide dabei - aber über IPv6 auch nicht mehr...........

 

Habe auch schon die Uni-Bibliothek von Bayreuth kontaktiert - die sagten mir - IPv4 ja - IPv6 nein.........

 

Ich will wegen IPv6 nicht durchfallen.........

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wegen IPv6 fällt zumindest bei MS keiner durch, maximal 2 bis 3 einfache Frage zu Link-local, Unique Local,...

 

Ganz davon abgesehen, noch ist die IPv6 Spezifikation noch nicht ganz durch, also eher ein theoretisches Thema.

 

(Die bauen / ändern mal wieder dran rum.)

 

Der IPv6 Support bei den großen Netzwerkherstellern soll ziemlich Katastrophal sein, also keien Angst.

 

mfg

Share this post


Link to post

Ok - das ist ja schon mal beruhigend.... Und die Grundlagen sind ja nicht das Problem. Dann widme ich mich jetzt IPv4 VLSMs -

 

supi - also vielen Dank derweilen....

Share this post


Link to post

 

Ich dachte auch - die ersten 48 Bits sind fürs öffentliche Routing gedacht - und die darauffolgenden 16 Bits fürs private Routing - und die letzten 64 bits für die Hosts im lokalen Netz.........

 

.............

 

 

Das stimmt auch!

 

Der Global Routing Prefix, geht bis Bit 48, danach folgen 16 Subnet Bits, die du ändern kannst wie du möchtest. Danach hast du 64 Host Bits, die du ebenfalls zur freien verfügung hast.

 

Das gilt aber nur für Globale, sprich öffentliche Adressen.

 

mfg

Share this post


Link to post
Ok - das ist ja schon mal beruhigend.... Und die Grundlagen sind ja nicht das Problem. Dann widme ich mich jetzt IPv4 VLSMs -

 

supi - also vielen Dank derweilen....

 

Ja ist besser, wenn ich mich recht erinnere, kommt beim MCSE "relativ" viel IPv4 bzw. VLSM dran.

 

Aktuell wird IPv6 beim MCITP-(EA/SA) nur grundlegend behandelt.

 

(Selbst wenn du CCNP machst, kommt das kaum dran und der ist deutlich näher am IP-Protkoll als irgendetwas bei MS.)

 

mfg

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...