Jump to content

Verbundene Netzlaufwerke finden


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich suche eine Möglichkeit, alle verbundenen Netzlaufwerke innerhalb einer

Windows Domäne ausfindig zu machen.

Unterm strich würde es mir reichen, wenn die Software sagt

 

Client xy -> Laufwerk Z: Freigabe xy

...

 

Kennt jemand so ein Tool das er mir empfehlen könnte?

Evtl. auch ein Tool das ich pro Client scannen lassen kann, wenn es so etwas

nicht für alle Domänenmitglieder gibt.

Hab es schon mit Hyena versucht, der spuckt mir jedoch keine verbundenen

Laufwerke aus :(

 

Danke für die Unterstützung

 

Gruß

west

Link to comment

Mit psinfo kannste Laufwerksinformationen von Remotecomputern auslesen, auswerten auf Netzlaufwerke müsstest dann aber von Hand...was sicher recht mühselig sein dürfte.

 

Dokumentationstools ala DocuSnap oder Loginventory dürften da eher hilfreich sein aber Geld kosten. Loginventory ist kostenlos bis zu 15 Rechner.

 

Evtl. schilderst Du uns aber lieber mal das ursprüngliche Problem, das Du lösen willst. Vielleicht fällt jemandem hier ja was besseres ein.

Link to comment

Hallo BoeserWest

 

Mit dem Kommandozeilenbefehl "net share" kannst du die Freigaben anzeigen lassen. Die Ausgabe könntest du z.B. mit dem Befehl "net share > \\<Server>\<Freigabe>\%COMPUTERNAME%.txt" in eine Textdatei umleiten (Freigabe- und NTFS- Berechtigungen beachten). Diesen könntest du z.B. in die Logonscripts der Benutzer / eine Gruppenrichtlinie reinhauen.

 

Dabei ist zu beachten, dass der Befehl / das Script unter dem Benutzer ausgeführt werden muss, von welchem du die Informationen haben willst. Wenn das Script als irgend ein Domain Admin läuft, werden die verbundenen Laufwerke dieses Benutzers angezeigt!

Link to comment

Hallo,

 

danke für eure tipps. Habe es nun so ähnlich gelöst wie es OnkelGauss

vorgeschlagen hat. Batch Datei erstellt die jeder User einmal ausführen muss.

 

@ DAUjones: Hintergrund ist folgender:

Netzwerk eines neuen Kunden übernommen. Hausmeister ist Domänen-Admin.

Jeder darf überall lesen und schreiben. Nun ist es meine Aufgabe die

Berechtigungen in einem über Jahre gewachsenem Chaoshaufen neu zu setzen.

 

Wenn ich weiß welcher User welche Laufwerke eingebunden hat, hilft das

zumindest in etwa wer überhaupt noch Zugriff benötigt.

 

Am liebsten wäre es mir ja alle Shares und NTFS Rechte zu löschen und auf

Anfrage neu zu erstellen. Habe nur noch keine Lust mir mein eigenes Grab zu

schaufeln - also doch lieber den umständlichen Weg gehen *gg*

 

Grüße

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...