Jump to content

Dns oder Ad problem - dcpromo erkennt anderen DC nicht


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

ich habe zwei Domaincontroller. Der eine ist nen Windows Server codename Longhorn (allerdings 6001), der andere nen normaler 2k8.

 

Auf beiden läuft DNS.

Allerdings gehört mir die Toplevel domain nicht (nur falls das ne Rolle spielen sollte. Also meine Server heissen zb. server1.google.de und server2.google.de (die heissen anders, und das is auch nicht aus Dummheit, sondern Schuld der eurid, ich wollts nur erwähnt haben, falls es ne Rolle spielt))

 

Da das Longhorn nicht mehr mag (abgelaufen und so, ich konnte aber zum glück nochmal rearmen), hab ich den zweiten DC installiert, und will den jetzt zum alleinigen DC der Domäne machen (Im Forest gibts auch nur eine Domäne, und bis jetzt sind da auch nur ein paar Rechner dran, aber das is ja egal.)

Ich will also dcpromo verwenden, um den Rechner runterzustufen, um ihn dann danach neu zu installieren.

Allerdings behauptet dcpromo, dass es keinen anderen Domaincontroller im Netzwerk finden kann, um dort das konto drauf zu machen, und sagt mir, ich soll den Rechner einer Arbeitsgruppe hinzufügen. Und bricht ab.

 

Nur kann man einen DC leider nicht zu einer Arbeitsgruppe hinzufügen... Problem.

 

Ich habe jetzt die Wahl, entweder im verzeichnisdienst-wiederherstellungsmodus das dcpromo mit /force[fälltmirjetztnichtein] auszuführen (dagegen), oder ihn den anderen DC sehen zu lassen.

 

Ich sollte noch erwähnen, dass die Namensauflösung funktioniert (zumindest wenn ich nur den Rechnernamen eingebe), genauso ping.

 

Und per MMC kann ich den anderen DC auch verwalten, wenn ich das wollen würde.

 

Allerdings kann ich ihn nicht vom Longhorn-DC aus zum PDC machen...

 

Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich, zumindest was die Problembeschreibung angeht. Bei der Lösung bin ich im Zweifel. Vielleicht hab ich das DNS auch kaputtgespielt.

 

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank,

 

Alex

Link to comment
allerdings ist es schwer, zu unterscheiden, ob die fehler wegen der abgelaufenen windowsversion, wegen der zeitverzögerung oder was anderem auftreten.
Das glaube ich wiederum nicht, man muss das jeweilige Ereignis öffnen, damit man feststellen kann um was es geht!

 

Desweiteren existieren für den Verzeichnisdienst sowie für den DNS und die Dateireplikation seperate Unterkategorien im Ereignisprotokoll.

Link to comment

Hallo,

Du hast ja recht. Das waren aber zu Anfang echt viele

Ich hab die beiden Rechner jetzt mal aufs aktuelle Datum gebracht, der Longhorn zickt zwar rum, und einige Sachen gehen nicht, aber damit muss ich halt leben. Damit hab ich auf jeden Fall erreicht, dass zumindest auf dem 2k8-Server keine Fehler mehr im Protokoll auftauchen.

(infolgedessen hab ich erlaubt, dass auch mit veralteten Quellen repliziert werden kann.)

Und jetzt hab ich seit dem letzten Neustart keine Fehler mehr. Also weder in DNS, Verzeichnisdienst noch Replikation.

Und jetzt versuch ich mal nochmal, ob dcpromo sich irgendwie starten lässt... vielleicht im Verzeichnisdienst-Wiederherstellungsmodus...

 

Edit:

Das versteh einer:

Der Assistent zum Installieren von Active Directory-Domänendiensten wird auf dieser SKU nicht unterstützt.

und zwar sowohl unter normal, als auch unter Verzeichnisdienste-wiederherstellung...

 

ich versuch jetzt nochmal, den anderen zum pdc zu machen, und danach kick ich den longhorn einfach aus der domäne.

jetzt reichts langsam.

Link to comment

ja.

ich hatte, um den longhorn rearmen zu können, auf den 2007-01-01 gestellt, und danach erst aus dem 2k8 einen domäncontroller gemacht, und dabei hatte der sich das datum synchronisiert.

war soweit nich schlimm, ich konnte nur nicht mehr per mstsc drauf zugreifen.

ich hab dann das datum wieder aufs aktuelle gestellt, aber da liess es sich dann nicht nochmal rearmen, und die replikation wollte auch nicht mehr. daraufhin hab ich in der registry diesen parameter (allow schiessmichtot) gesetzt, und dann hatter repliziert - war ja gefahrlos, weil ich an den strukturen in der domäne nix geändert hab.

 

ich hab jetzt folgendes getan:

globaler katalogserver ist der 2k8er.

genauso wie pdc, und die anderen beiden dinge, die man an der stelle einrichten kann.

und ich hab vor den longhorn vom netz zu nehmen, und dann auf dem 2k8 den domain controller zu löchen (mit dem hinweis, dass ich den nichmehr am netz hab und deswegen auch nich runterstufen kann). sollte doch ausreichen, oder?

Link to comment

ich hab jetzt folgendes getan:

globaler katalogserver ist der 2k8er.

genauso wie pdc, und die anderen beiden dinge, die man an der stelle einrichten kann.

Hi,

 

du musst noch zwei FSMO's übertragen:

 

  1. Die Rolle des Domänennamenmasters
  2. sowie die Rolle des Schemamasters

 

beides sind FSMO's die nur einmal pro Gesamtstruktur vorkommen!

Die du übertragen hast kommen in einer Gesamtstruktur mehrfach vor, nämlich jeweils pro Domäne die existiert.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...