Jump to content

UDP-Ports am DNS-Server


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Ave,

 

woher weisst Du dass der DNS die Ports abhört ? In dem Bereich liegen dynamische Ports für abgehende Verbindungen.

 

Gibt mal "netstat -n -o" . Die letzte Spalte ist die PID. Wozu gehört die PID (siehe Taskmanager)

 

-Zahni

 

Hallo Zahni!

 

NetSTAT -n -o gibts bei XP/2k3, nicht aber bei 2k ;-( (ich meine das -o)

 

TCPView von Sysinternals (die sind wirklich gut!) zeigt mir das dynamitsch an.

Da ist die DNS.EXE die alle diese Ports "offen hält".

 

Am Symbol der Netzverbindung sehe ich das (bei Leerlauf) kaum was transfertiert wird und daher bin ich sicher, daß es kein Virus ist.

 

Weiß jemand wo ich die Ports einstellen kann, die der DNS-Server bedient?

Das läßt sich doch sicher ändern, ich meine weg von UDP/TCP53 bzw. auch andere?

 

Danke

Juli

Link to comment

Eigentlich hält der DNS-Server keine Verbindungen offen, höchsten zu anderen DNS-Servern. Port 53 lässt sich nicht ändern. Dazu ist DNS zu tief im System und im Internet verankert.

 

Klicke mal auf Prozess-Properties. Was steht da ? Läuft die DNS.EXE unter den Benutzernamen "SYSTEM" ?

 

Mit wem werden die Verbindungen offengehalten ? Steht im TCPView bei Remote Adress " *.* " ?

 

-Zahni

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...