Jump to content
Sign in to follow this  
serenus

Schreibschutz?

Recommended Posts

Wenn ich einen neuen Ordner auf einem Win2003 Server anlege wird mir angezeigt, dass dieser Schreibgeschützt wäre. Allerdings ist das Feld grau hinterlegt. Klick ich das Häkchen weg und geh ok ist das Häkchen nach dem Öffnen wieder da.

 

von den clients aus, kann ich zwar die Ordner Öffnen, aber nichts neu anlegen.

 

Unter Sicherheit hat angeblich Jeder Vollzugriff. Übergeordnete Rechte werden nicht weitergegeben.

 

Weiß wer Rat?

Share this post


Link to post

Hi serenus,

wär super, wenn Du Deine Lösung posten würdest.

 

(Zwischen Deinem ersten und zweiten Posting waren´s nicht mal 5 Stunden. Das hier ist ein Forum, kein Chat - da kannst Du nicht erwarten, daß Du innerhalb von 4 Stunden eine Lösung hast ;) )

Share this post


Link to post

nun ist aber folgendes beispiel (nicht erfunden!) gegeben:

 

windows xp servicepack & und sources über samba von red hat 7 server auf windows nt 5.1 kopiert.

servicepack und sources haben in den eigenschaften ein grünes viereck. das an- bzw. abhaken führt - wie bekannt - nur dazu, dass nach "übernehmen" oder "ok" wieder das viereck auftaucht.

attrib erbringt keine änderung des phänomens. zwar werden die attribute geändert, aber die exploreransicht und somit auch das systemverhalten erkennen keine eindeutigen attribute.

 

die folge ist, dass kein slipstream durchgeführt werden kann ...

das passiert einmal die woche in irgendeinem seminar und wenn ich nicht bald eine lösung habe, werden mich die referenten (die es eigentlich besser wissen sollten, da sie auch mehr kohle bekommen :( ) verbrennen ... HELP!!! :eek:

Share this post


Link to post

Brennen soll er, der Raumeinrichter.... :D :D

Nein, im Ernst r_t, ich habe auch noch keine Lösung als die in dem KB-Artikel, und die, welche da den Kurs halten, wahrscheinlich auch nicht, denn in der closed MS-Trainer Newsgroup war die Frage auch schon zwei mal aufgeworfen worden, und da kam auch nur der Artikel als Antwort.

 

Einfach samba aus dem Spiel lassen, dann sollte es klappen. Vielleicht Microsofts kleine Stiche gegen Samba... :o

 

grizzly999

Share this post


Link to post

@klausk :D hab das modell bestellt - gut geeignet zur referentenabwehr & passt unter den schreibtisch ;)

 

@all wenn ich diese woche noch ohne schmauchspuren überstehe, juckt's mich die nächsten 5 dann auch nicht mehr - endlich urlaub!!! :cool:

 

gruss, r_t

Share this post


Link to post

hallo, ich nochmal. :(

jetzt ist es wieder passiert ... ich versteh' das nicht! in den microsoftartikeln steht ja, dass das auch unter win2k passieren könne und alles "behavior by design" sei - na, danke! *grummel*

allerdings ist es nur auf xp und w2k3 tatsächlich aufgetreten. aber wenn ich mit attrib arbeite, dann bin ich doch lokal auf meinem system. was zum geier geht hier schief???

ich habe jetz mal den ordner von einer partition auf eine andere mit diversen move-, xcopy- und copy-varianten verschoben/kopiert. dieses phänomen wird weitergereicht!!!

 

was passiert mit einer datei, wenn sie unter nt5.x angefasst wird - wo ist dieses attribut gespeichert???

ich verzweifel jetzt bald ...

Share this post


Link to post

Das Problem exisiert nach Deinem Urlaub bestimmt nicht mehr - ich wünsch Dir einen schönen Urlaub und erhol Dich gut! :D :D

Share this post


Link to post
Original geschrieben von real_tarantoga

nun ist aber folgendes beispiel (nicht erfunden!) gegeben:

 

windows xp servicepack & und sources über samba von red hat 7 server auf windows nt 5.1 kopiert.

servicepack und sources haben in den eigenschaften ein grünes viereck. das an- bzw. abhaken führt - wie bekannt - nur dazu, dass nach "übernehmen" oder "ok" wieder das viereck auftaucht.

attrib erbringt keine änderung des phänomens. zwar werden die attribute geändert, aber die exploreransicht und somit auch das systemverhalten erkennen keine eindeutigen attribute.

 

 

hallölle,

 

als Neuling hier sollte man sich nicht so aufspielen, aber ich versuchs mal:

 

welche Default Dateiattribute hast Du auf dem Unix-Host für neu angelegte Dateien vergeben ?? Wer ist der Besitzer, welche Gruppe hat Zugriff??

 

Ich hab mal Deinen Fall versucht, bei mir nachzuspielen (Samba 2.27a auf ein SuSE 8.2) ich habe die Default-Einstellungen für einen neu freizugebendes Verzeichniss beibehalten. habe dann unter SuSE meine CD gemountet, als Root die Dateien (SP4 für w2k) auf meinen frishen Share kopiert und von dort aus mit einem XP-Client diese wieder abgeholt.

 

Fazit: ich habe kein grünes Viereck, Ergo liegt es an den rechten, unter welchen User ich Aktivitäten auf diesen Share laufen lasse.

 

MFG

 

Peter

Share this post


Link to post

hallo, hpschulz!

die sache mit dem neuling ist ja immer relativ ; wahrscheinlich bist du schon zehn jahre länger im geschäft und gar kein neuling :D

 

zum thema:

ja, wir haben auch schon an die rechte gedacht und sowohl den user als auch die verzeichnis und dateiattribute überprüft. denn ein ähnliches phännomen hatten wir auch früher schon unter den netwareservern - dort war es allerdings immer nur ein nt4-problem. es gab zusätzliche netware flags, die unter nt4 "missinterpretiert" wurden.

ich werde deine idee aber mal nach dem urlaub weiterverfolgen, denn es scheint mir auch weiterhin nicht ausgeschlossen - obwohl das wie gesagt kein dauerhaftes, sondern ein spoardisch auftretendes phänomen ist!

 

gruss, r_t

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...