Jump to content
Sign in to follow this  
rainman

Softwareverteilung über msi-Pakete

Recommended Posts

Hallo,

 

ich mache momentan so meine ersten Erfahrungen mit der Verteilung von MSI-Paketen über GPO´s.

 

Funktioniert auch ganz gut.

Die Fragen die ich habe sind mehr organisatorischer Art.

 

Wie handhabt ihr die verschiedenen Betriebsysteme. Macht ihr pro Betriebssystem ne eigene Policy oder vertraut ihr darauf, daß z.B. der Service Pack 4 von W2K nicht an XP-Maschinen verteilt wird?

 

Wie habt ihr die Software Verteilung eingeführt? Momentan sind alle Rechner ja manuell installiert und so könnte ich jetzt nur eine Veröffentlichung durchführen, da sonst Software auf Rechnern doppelt installiert wird (vor allem die manuell erstellten Pakte)

 

Habt ihr noch weitere Tipps oder Stolpersteine die man beachten sollte?

 

Vielen Dank...

Share this post


Link to post

die service packs können nur installiert werden wenn sie im Ris implementiert wurden.

 

Msi pakete verschiedener programme werden (wenn korrekt gemacht) auf 2k und XP Clients gleich installiert

Share this post


Link to post

hmmm.... ich hab kein RIS und konnte die ServicePacks trotzdem verteilen und es hat auch funktioniert.......

 

das Problem ist nur.... was wäre passiert, wenn ich einen W2K SP an eine XP Maschine verteilt hätte.....

 

 

 

bei den selbsterstellten msi-Dateien ist der Unterschied zw. XP und 2K für mich nicht relevat. Das funktioniert.

Interessant war hier der Übergang von händisch installierten Maschinen zur Softwareverteilung. Also wenn ich ein Netz hab in dem beide Installationstypen vorkommen

Share this post


Link to post

aso sorry

wenn du mehrere client hast dann probiers doch einfach mit Ris = supersache

 

Wenn eine Xpmaschiene ein sp4 vom 2k bekommt:

keine ahnung

Share this post


Link to post

Der SP wird unter XP nicht installiert und es wird ein Fehlereintrag im EventLog erzeugt - dies allerdings bei jedem Systemstart.

 

RIS hat mit Softwareverteilung nichts zu tun. Damit werden Betriebssysteme und wie beim Imagen komplette Installationen verteilt.

Share this post


Link to post

Ich habe für die W2k-PCs eine Gruppe erstellt, alle entsprechenden Computerkonten der Gruppe hinzugefügt und die Anwendung der Richtlinie zur SP-Installation nur für diese Gruppe aktiviert. Alternativ kannst Du auch zwei OUs für die W2k- und WXP-PCs erstellen, die Computerkonten entsprechend verschieben und die Gruppenrichtlinie nur an die OU für die W2k-PCs binden.

Share this post


Link to post

muß jetzt mal noob spielen

 

 

Ich habe für die W2k-PCs eine Gruppe erstellt -> OK

alle entsprechenden Computerkonten der Gruppe hinzugefügt -> OK

 

die Anwendung der Richtlinie zur SP-Installation nur für diese Gruppe aktiviert -> ? was meinst du damit bzw wie geht das?

 

Alternative versteh ich auch......

 

Danke

Share this post


Link to post

Unter Eigenschaften der Gruppenrichtlinie - Sicherheitseinstellungen die erstellte Gruppe hinzufügen und nur dieser Gruppe die Rechte Lesen und Gruppenrichtlinie übernehmen zuordnen. Die anderen Gruppen, insbesondere die Gruppe Authentifizierte Benutzer, dürfen nicht über das Recht Gruppenrichtlinie übernehmen verfügen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...