Jump to content
Sign in to follow this  
onkel-tobi

Migration W2000 Server u. Exchange 2003 nach SBS 2003

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

das hier ist mein erstere Beitrag und gleich geht es um ein Thema was mir momentan Kopfzerbrechen bereitet:

 

Wir haben momentan 2 Win 2000 Server, in einer Vertrauensstellung zueinander.

Auf dem Master ist auch ein Exchange 2003 installiert. Auf dem anderen Windows 2000 Server DNS und DHCP Server, außerdem wird über diesen der VPN Zugang ermöglicht.

Es gibt ca. 35 Benutzer und keine 5 Gruppenrichtlinien.

 

Nun sollen diese Funktionen auf einen SBS 2003 migriert werden, der später auch noch ein CRM System bereitstellen soll.

 

Ich habe nun schon etwas über dcpromo usw. gelesen, aber ich mache sowas zum 1.Mal und von 2000 auf einen SBS 2003 scheint nicht ganz einfach zu sein.

 

Da es sich ja nicht um allzuviele User handelt, hatte ich gedacht, dass ich zunächst einfach mal die neue Domäne anlege und die dazugehörigen User.

Dann hätte ich das soweit schonmal testen können und dann nach und nach Exchange und VPN umstellen können.

Aber das wird so einfach ja nicht sein, oder?

Weil die domäne die wir zur zeit haben, "beinhaltet" ja eine domain (domain.de) die der neue SBS ja auch übernehmen soll.

Wenn ich nun bei beiden dieselbe drin stehen habe, um user evtl. nach und nach umzustellen (es gibt beispw. 2 Gruppen, bei der eine gut für eine "testphase" verwendet werden könnte) wird es aber wohl zu Problemen kommen, oder?

 

Das wichtigste ist eigentlich, dass der Exchange nach der Umstellung sofort fehlerfrei läuft.

Wenn ich nach und nach umstellen würde, könnte ich mir vorstellen über unseren postix-relay mailserver die mails einfach an beide server zuzustellen. Das kann ich ja postfach für postfach einstellen, an welchen server er weiterleitet.

 

Fragen über Fragen. Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen und mir meine Ängste ein wenig nehmen ;)

 

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

also ich habe jetzt schon einige Server umgestellt, migriert oder neu eingerichtet.

Du kannst meines Wissens nach (und ich hab noch nie was anderes gelesen) keinen zweiten DC in deiner SBS Domain haben, da der SBS ein Sonderfall ist.

Am wenigsten kann passieren, wenn du die User auf dem SBS neu anlegst (also Paralelldomäne aufbauen) Exchangekonten über lokale PST auf den Clients wegsichern, dann den bisherigen DC runterstufen und die Daten auf den alten Servern über Freigabe auf den SBS ziehen.

 

und noch n tipp... ich denk jetzt zwar net, dass ich des richtig verstanden hab, aber du falls du in deinem domainname *.de hast, änder des lieber auf .local o.ä. da du sonst früher oder später probleme mit der namensauflösung hast

Ivey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst meines Wissens nach (und ich hab noch nie was anderes gelesen) keinen zweiten DC in deiner SBS Domain haben, da der SBS ein Sonderfall ist.

 

Falsch, es können weitere 2003 Server (nicht SBS!) als DCs in einer SBS-Domain agieren. Allerdings müssen alle FSMOs beim SBS liegen. Hier im Board gibts etliche Beiträge dazu zu lesen...

 

@onkel-tobi:

Herzlich willkommen an Board!

 

Ich denke, bei so wenigen Usern ist es am einfachsten, die derzeitigen Mailboxinhalte in PSTs zu exportieren (wie das gemacht wird, kann man in zahlreichen Beiträgen im Board nachlesen) und dann in neu erstellte Mailboxen auf dem SBS zu importieren.

 

/edit: oder du folgst dem Rat von Marin.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Onkel Tobi, willkommen am Board

 

"Arg, zu spät"

 

Also wenn du die bestehende AD Domäne übernehmen willst schau mal hier:

 

Integration eines SBS2003 in eine bestehende AD-Domäne

 

Bei der Dimensioniserung bitte beachten dass der SBS alle Funktionen beinhaltet, und dann noch ein CRM beherbergt, ist das sinnvoll?

 

Was machst du mit dem VPN? Werden dabei Terminaldienste verwendet? Wenn du diese Funktion abbilden willst mit einem SBS wird ein zweiter Server notwendig (W2K3 Std).

 

@Ivey, deine Aussage stimmt so nicht, sehr wohl ist es möglich einen zweiten DC zu einem SBS 2003 hinzuzufügen (Bsp wenn ein Terminalserver genutzt werden will, wobei hier wieder die Frage nach DC / non-DC im Raum steht, Bsp absicherung des ADs wenn Umbebung grösser wird). Der SBS muss einfach die FSMO Rollen verwalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.

Fürs erste würde es mir reichen, wenn der SBS 2003er alle Funktionen übernimmt.

Wenn es dann möglich wäre, einen 200er zu behalten und ihn als DC Backup zu verwenden wäre das natürlich schön, aber kein unbedingtes muss.

Es geht also "lediglich" darum, die Dienste auf den SBS zu migrieren.

Also wäre Euer Tipp eine neue Domäne?

Also die domain hat in der tat noch ein de drin...Das war schon so als ich hier angefangen habe. wenn ich diese aber nun in firma.local änder, wird es doch vermutlich ungeahnte Folgen mit sich bringen?!

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Rat: keep it simple. Lass den Domain Namen, wie er ist; falls es Probleme mit einem externen Web-Auftritt mit gleichem Domain-Namen gibt, kann man wahrscheinlich das über einen simplen DNS-Eintrag lösen.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

@marin

 

auch danke für deine Antwort.

Mit dem CRM muss man mal schauen, aber Lizenztechnisch wäre das so die einfachste Sache denke ich.

Denn der SBS beinhaltet ja den SQL Server und man bräuchte kein weiteres Windows Server BS.

VPN wird wenig genutzt. Nur um halt an Netzlaufwerke zu kommen oder sowas halt.

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja man kann es in regel schon mit nem dns eintrag lösen, aber sinnvoller ist es doch, wenn man eh eine neue domäne auf dem SBS erstellt, auch gleich den namen ändert, dann kann man so was in zukunft umgehen und wenn du eh ne neue domain hast, wo soll des dann ungeahnte folgen haben????

Share this post


Link to post
Share on other sites

@onkel-tobi:

Wenn Du eine komplett neue Domain machen willst, kannst Du natürlich den Namen ändern...

Dann musst Du aber auch für die Postfächer den Weg über den Export und Import gehen.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI.

 

Wir haben momentan 2 Win 2000 Server, in einer Vertrauensstellung zueinander.

 

Was verstehst du darunter ?

 

wenn ich diese aber nun in firma.local änder, wird es doch vermutlich ungeahnte Folgen mit sich bringen?!

 

Das wäre zwar der saubere Weg, aber dann musst du die Domäne komplett neu aufbauen

 

bei so wenigen Usern ist es am einfachsten, die derzeitigen Mailboxinhalte in PSTs zu exportieren

 

Das funktioniert nicht, wenn du dem (empfohlenen) Weg von marin folgst. Bei diesem Weg musst du den Exchange auf dem 2. (neuen) Server installieren, die Postfächer übertragen und dann den 1. Server deinstallieren.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

die sache mit adprep und dcpromo wäre natürlich eigentlich ideal.

Nur was passiert, wenn das dann fehlschlägt?

Ich hab da einfach angst, dass das nicht klappt.

Und wie ist das mit dem Exchange? Den müsste ich dann danach noch umstellen, oder?

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Falsch, es können weitere 2003 Server (nicht SBS!) als DCs in einer SBS-Domain agieren. Allerdings müssen alle FSMOs beim SBS liegen.

 

Christoph

@ Christoph35

sicher ist es möglich einen zusätlichen DC in eine SBS Domäne zu integrieren, aber es ist nich möglich einen SBS in eine bestehende 2003er domäne zu integrieren, da der SBS in dieser konstellation keine FSMO Rollen hat.

womit es also unumgänglich ist hier eine neue domain einzurichten

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Christoph35

sicher ist es möglich einen zusätlichen DC in eine SBS Domäne zu integrieren, aber es ist nich möglich einen SBS in eine bestehende 2003er domäne zu integrieren, da der SBS in dieser konstellation keine FSMO Rollen hat.

womit es also unumgänglich ist hier eine neue domain einzurichten

 

Wieder falsch. Siehe die 1. Antwort von Marin. Auch dazu gibts schon einige Beiträge im Board.

 

Du kannst keinen 2. SBS in eine bestehende SBS-Domain integrieren. Aber wenn die bestehenden DCs W2k(3) Standard oder höher sind, dann geht es. Du musst nur alle FSMOs auf den SBS verschieben.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...