Jump to content
Sign in to follow this  
Kaynovo1

Zugriff auf verschlüsselte Dateien verweigert...

Recommended Posts

Hallo,

 

Seit einigen Stunden kann ich nicht mehr auf von Windows verschlüsselte Dateien zugreifen (jpg's, doc's etc). Der Zugriff wird verweigert! Es ist weder eine Neuinstallation erfolgt noch habe ich irgendwas an den Benutzern geändert.

 

Mein AntiVir hat jedoch auf meinem Rechner kurz davor einen Virus gefunden. Weiß allerdings nicht mehr welchen...

 

Kann mir jemand weiterhelfen?

 

Danke vorab!

 

Kay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, ich habe ihn gleich gelöscht und eben nochmal einen Full-Scan mit AntiVir und Ad-Aware über den Rechner laufen lassen. Ergebnis: Es wurde nichts mehr gefunden...

 

Zugriff auf die Datein habe ich allerdings immer noch nicht!?

 

Hat jemand eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann sämtliche Dateien im Explorer sehen.

Aber selbst wenn ich die Berechtigigung "Vollzugriff für Jeden" für eine Datei/Ordner aktiviere (was einwandfrei funktioniert) kann ich nichts mehr öffnen! Sobald ich versuche die Verschlüsselung zu deaktivieren, erhalte ich die Meldung "Zugriff verweigert".

 

Beim Versuch eine Datei zu öffnen, öffnet sich bspw. beim Aufrufen eines mpeg der Windows Media Player mit dem Fenster "Windows Media Player kann auf die Datei nicht zugreifen...". Bei Bildern und Dokumenten das gleiche mit den entsprechenden Programmen.

 

Kann es sein, dass sich durch den Virus mein Zertifikat zerschossen hat?

Hab gerade nach dem Erstellungsdatum des Zertifikats geschaut. Da steht das gestrige Datum drin! Das ist aber schon wesentlich länger her...

Außerdem heißt es, dass das Zertifikat nicht vertrauenswürdig ist! Ist das von Relevanz oder unbedeutend für Verschlüsselungs-Zertifikate?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf wen ist denn das Zertifikat ausgestellt?

Und welche zertifikate sind denn im persönlichen Zertifikatsspeicher des Users (mit certmgr.msc zu kontrollieren)?

Ist der Rechner Mitglied einer AD-Domäne?

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ausgestellt auf meinen Benutzernamen und unter Eigene Zertifikate - Zertifikate steht es einwandfrei drin! Der Rechner steht alleine. Keine Domäne o. ä.!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es ist ausgestellt auf meinen Benutzernamen und unter Eigene Zertifikate - Zertifikate steht es einwandfrei drin! Der Rechner steht alleine. Keine Domäne o. ä.!

Du hast gesagt, es ist von gestern. Ich neheme an, das steht in den Zertifikatsinformationen in den erweiterten Eigenschaften der Datei?

 

Hast du die Fingerprints der Zertifikate verglichen?

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die Info habe ich aus den Zertifikatsinfo's im Internet Explorer.

Fingerprints vergleichen? Kannst Du mir auf die Sprünge helfen? Hab wenig Erfahrung mit Cert's. Zwischen was soll ich denn vergleichen? Hab ja nur ein Cert.!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, die Info habe ich aus den Zertifikatsinfo's im Internet Explorer.

Fingerprints vergleichen? Kannst Du mir auf die Sprünge helfen? Hab wenig Erfahrung mit Cert's. Zwischen was soll ich denn vergleichen? Hab ja nur ein Cert.!?

Aus dem Internet Explorer? Nein, ich meine, wenn du auf die Datei gehst, rechte Maustaste Eigenschaften, Allgemein, Erweitert, dort ist das Häkchen bei "Verschlüsselt" gesetzt, korrekt? Unter "Details" kann man dort sehen, wer die Datei entschlüsseln kann und dahinter der Fingerabdruck des Zertifikats (Zahlen- und Buchstabenfolge).

 

Im eigenen Zertifikat, nachzuschauen mit certmgr.msc, kann man die Details des eigenen Zertifikats sehen. Das unterste Feld ist das mit dem Fingerabruck des Zertifikats. Stimmen die beiden Finerprints überein?

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein ich meinte, ich habe im Internet Explorer geschaut, wann das Zertifikat erstellt wurde. Nicht mal annähernd stimmen die Fingerabdrücke überein!!! :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zusammenfassend:

-Die Dateien sind vor einiger Zeit mit einem Zertifikat (auf deinen Namen ausgestellt) verschlüsselt worden. Die hattest du auch selber und absichtlich verschlüsselt?!

 

-Jetzt hast du eine Zertifikat in deinem Zertifikatsspeicher, das auch auf deinen Namen lautet, das am 04.05.2007 ausgestellt wurde, und einen anderen Fingerabdruck hat?!

 

-Der Rechner ist nicht in einer Domäne und war es auch nicht.

 

-Eine Sicherung des Systems von früher gab es nicht. Eine Sicherung nur des privaten Schlüssels deines alten Zertifikats gibt es auch nicht.

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sieht nicht ganz so gut aus. Möglichkeiten, die es u.U. noch gäbe, liegen außerhalb des Boardbereichs, sprich verstoßen gegen die Boardregeln, da ist vielleicht google dein Freund ;)

Bitte an alle: auch nichts in dieser Richtung posten.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...