Jump to content
Sign in to follow this  
Rummel

DHCP NACK / BAD_ADDRESS mit Dualbetriebssystem

Recommended Posts

DHCP NACK / BAD_ADDRESS mit Dualbetriebssystem

 

Hallo,

 

ich hab hier einen Windows 2003 Server im Netzwerk stehen auf dem ADS, DNS, WINS und DHCP

läuft. Der DHCP-Server macht leider Probleme. Dort ist ein IP-Adressbereich eingetragen

von 192.168.100.1-192.168.100.200. Alle Clients, sei es mit Windows XP oder Linux, bekommen

fein Ihre Daten vom DHCP Server (DNS-Server, Gateway, IP-Adresse usw.).

 

Nun müssen einige Rechner eine "feste" IP bekommen, sodass ich Reservierungen anlegen muss.

Die Reservierungen sind außerhalb des bereichs: 192.168.200.201 ist z.B. die 1. Reservierung.

Anhand der MAC-Adresse bekommen die meisten Rechner auch die richtige IP dauerhaft zugewiesen.

Das Problem ist, wenn ich Windows XP UND Linux auf einem Rechner installiert habe. In diesem

Fall bekommt Linux eine IP (ganz normal). Fahre ich mit Windows XP hoch bekommt Windows keine

IP zugewiesen. Statt dessen versucht Windows XP stundenlang eine Netzwerkadresse zu beziehen.

Im DHCP-LOG wird in dieser Zeit mit folgender Nachricht alles zugespammt:

 

15,05/29/07,16:26:21,NACK,192.168.200.210,xp-test.dom.local,0016D3B0C570, usw. usw.

 

In der Reservierungsliste schreibt der Server zur gleichen Zeit BAD_ADRESS hinein. Was mich

wundert ist, dass die Fehlermeldung gar nicht kommen dürfte, weil 1. nicht ein anderer Rechner

diese IP hat und 2. die IP nur einmal vorkommen kann da sie nur zu einer einzigen MAC-Adresse

passt.

 

Wie kommt das bitte schön zu stande?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unterschiedliche Namen sind wichtig. du kannst dem Windowssystem noch eine eigene MACAdresse geben. Änder am besten die ersten drei Paare ab auf ff-ff-ff. Den Hersteller gibts m. W. nicht .

(devicemanager -> Nic -> Properties -> Advanced -> network Address) . Das können nicht alle Karten, aber viele

 

cu

blub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist der DHCP-Server konfiguriert, hat er 2 IP-Adressen, 2 Karten, ein Superscope oder wird mit einem Relay-Agent gearbeitet ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

@Dejablo: Die beiden Betriebssysteme haben unterschiedliche Namen

(Windows XP: xp-test und Linux: cx-test)

 

@blub: Die Netzwerkkarte scheint das nicht zu können, da unter Advanced bei mir nur die Firewall zu konfigurieren geht.

 

@IThome: Der DHCP-Server hat nur eine Adresse und ist auf einem einzigen Server installiert. Der Server selbst hat auch nur eine Netzwerkkarte. Wenn ich das mit dem Superscope richtig verstanden habe, sind das zusammengefasste Bereiche. Da ich hier nur einen Bereich festgelegt habe, ist also kein Superscope vorhanden. Einen Relay-Agent hab ich definitiv nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

es ist Hardwaretechnisch eine Karte drin (Intel Pro 1000 MT). Diese hat 2 Netzwerkanschlüsse und ist im Gerätemanager auch 2 mal vorhanden (da sollte ich öfter mal reinschaun). Eine davon ist allerdings im Gerätemanager Windowstechnisch deaktiviert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahso, dann ist das ein Schreibfehler in der Eröffnung ?

Die Reservierungen sind außerhalb des bereichs: 192.168.200.201 ist z.B. die 1. Reservierung

Wahrscheinlich aber verstehe ich die momentane Konfiguration nur nicht :D (der Bereich ist von 1 - 200 und die Reservierungen von xxx.201 + und das mit nur einem Scope ?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, in meiner DHCP Verwaltung sieht es wie folgt aus:

 

DHCP -> w03-server.dom.local -> Bereich [192.168.0.0]

Der Bereich geht (wenn ich auf Eigenschaften klicke) von Start-IP-Adresse 192.168.100.1 bis End-IP-Adresse 192.168.100.200. Bereichsname ist beliebig...z.B. Testbereich und die Leasedauer ist auf 2 Tage gesetzt.

So, wenn ich auf Adresspool klicke, wird recht in der Managementconsole nochmal der Bereich angezeigt zur Bestätigung. Die IP-Reservierungen von den ich hier rede liegen außerhalb des IP-Adress-Bereichs, damit diese nicht automatisch vergeben werden können. Diese sollen nur vergeben werden, wenn ich explizit mittels MAC-Adresse eine Reservierung einrichte.

 

Mir wird EIN Bereich "Testbereich" in der MMC angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Eröffnung hat ein wenig Verwirrung ausgelöst, weil Du dort geschrieben hast , dass von 192.168.200.201 ... reserviert wird und im DHCPNACK auch eine 192.168.200.x Adresse steht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich nochmal. Ich hab ein wenig mit den IPs gespielt. Dabei hab ich festgestellt, dass nur eine Adresse Probleme macht. Wie gesagt ab einschließlich 192.168.100.201 reserviere ich. Um zu testen, was passiert, wenn ich die IP fest vergebe hab ich die Problemadresse 192.168.100.205 per Hand eingetragen. Windows XP meint sofort, dass die Adresse bereits verwendet wird. Das Problem ist, dass diese Adresse auf keine Fall vergeben ist. Sie ist nämlich nicht anpingbar und ich weiß definitiv, dass kein Gerät im Netzwerk diese Adresse zugewiesen bekommen hat. Vergebe ich z.B. die 192.168.100.206 oder 207 funktioniert es sofort. Solche Adressen, die ich fest vergeben kann, sind auch ohne Probleme reservierbar. Das Problem ist also, dass das System irgentwo die Adresse 192.168.100.205 gespeichert hat und nicht freigibt - sonst würde es ja nicht behaupten, dass die IP bereits vergeben sei. Ich habe auch bereits die DNS Einträge auf dem Server kontrolliert. Dort steht diese Adresse auch nicht. Weiß noch jemand Rat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise steht in der Ereignisanzeige des XP-Clients eine Meldung, wenn eine doppelte IP-Adresse benutzt wird und in dieser Meldung auch die entsprechende MAC-Adresse des Knotens, der sich auf den Gratuitous ARP gemeldet hat. Welche MAC-Adresse ist das ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Fehlermeldung mit der "schon verwendeten Adresse" kommt, wird nichts ins Eventlog eingetragen. Reserviere ich allerdings die IP mit Hilfe der MAC-Adresse, steht im Eventlog, dass das IP-Lease für die Netzwerkkarte mit der <MAC-Adresse> abgelehnt wurde. Die MAC-Adresse ist die, die ich bei der Reservierung benutzt habe.

EVENT ID: 1002

Quelle: Dhcp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...