Jump to content

Remotunterstützugn Anbieten Theoretische überlegungen zur Windows Firewall


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo

 

Ich überlege gerade bei uns das Anbieten von Remote unterstützung einzuführen.

 

Wie es funktioniert ist ja eigentlich nicht das Problem über group Policy aktivieren und dan die Firewall noch richtig Konfigurieren. Mit Port 135, RDP und der Dienstfreigabe.

 

EDIT: Momentan sieht es so aus das die Firewall standamäßig läuft so wie nach der SP2 Installation

 

Ich überlege jetz ob es Sinnvoll wäre im Zuge der Vergabe einer Firewall Policy die Firewall gleich ganz, in eigenen Domainnamensspace zu deaktivieren.

Updated werden über Wsus Verteilt.

 

Was mir jetz hier aber einen Strich durch die Rechnung macht ist eigentlich das schwache Lokale Admin Passwort. Deswegen müsste dieses bei jedem Client geändert werden.

Geht ja eigentlich nur Manuell oder?

 

Die andere Überlegung wäre Einfach nur die Nötigsten Sachen (im Domänenraum) zu öffnen. Kann man nur mit Port 135 irgendwie Zugriff auf die Kiste bekommen?

Remote die Computerverwaltung zu öffnen geht wie ich gerade probiert habe nicht.

Mit dieser Lösung würd ich mir allerdings auch die Canche verbauen das Admin Passwort zu ändern.

 

Wie habt ihr das so gelöst?

 

Wäre für Tip's dankbar.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...