Jump to content

holgerxx

Newbie
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About holgerxx

  • Rank
    Newbie
  1. So also die Lösung ist folgende ! Im D-Link Forum hat es mir jemand verraten !! Es sieht wie folgt aus: Server DNS Einstellungen: Weiterleitung aktivieren, und zwei bis 3 bekannte Namenserver eintragen. Server Netzwerkeinstellungen: IP: 192.168.115.1 GW: 192.168.115.254 DNS1: 192.168.115.1 Server DHCP Einstellungen Bereich: 192.168.115.100-192.168.115.250 (003) Router: 192.168.115.254 (006) DNS: 192.168.115.1 (015) DNS Domain Name: yourdomain.local Client Netzwerkeinstellungen: IP Automatisch DNS Automatisch Was passiert? Jede DNS Abfrage in Deinem Netzwerk wird an den Server geleitet, der entweder auflöst bzw. im Internet nachfragt und es cached. Dies gilt sowohl für Deine Domäne als auch für's WEB Wenn sich die weiterleitungen nicht aktivieren lassen im DNS dann den EIntrag mit dem " . " löschen !!! Gruß Holger
  2. Also für den Fall das der Laptop (der momentan das WLAN der Uni empfängt den zugang über TDSL hätte). Win Proxy erkennt die vorhandenen Verbindungen. Du hättest also eine DFÜ Verbindung zu T-Online! Die wird in Winproxy angezeigt !!! Mit deiner momentanen Konfiguration solltest du mal in der Startleiste auf ausführen klicken. Da gibt du CMD ein und drückst die Enter Taste. Es kommt ein DOS Eingabefenster! Dort gibst du ipconfig ein und drückst wieder auf Enter. Du bekommst nun deine momentane IP Adresse und die des Gateways bzw. DNS angezeigt. Diese Adresse trägst du bei Winproxy in Outgoing Connections ein! Kennst du zufällig den Internetprovider der Uni ? Gruß Holger
  3. Hi! Das hört sich ja schon mal ganz gut an! Hab mit jetzt den RAS Dienst aktiviert! Kannst du mir den Weg dahin auch näher beschreiben ? Gruß Holger
  4. ..ohne Garantie das es funktioniert!!! Also wenn ich das richtig verstanden habe soll dieser Laptop jetzt als sone Art Proxy fungieren! Also ich würde mir mal auf http://www.ositis.com die Trial Version von Winproxy runterladen! Bei der Konfiguration solltest du versuchen, entweder die IP des Routers der Uni anzugeben oder direkt den DNS Server des Internetproviders! Sofern das funktioniert nutzen die anderen an den Laptop angeschlossenen Clients den Zugang über Winproxy! ( IP des Laptops und Port 8080 wenn ich mich recht errinere.IM IE unter LAN Einstellungen, Proxy Server verwenden. Obs klappt kann ich dir nicht versprechen aber ein Versuch wäre es wert! Gruß Holger
  5. Hallo zusammen! Ich habe da folgendes Problem!! Einen Windows 2000 Server mit 4 XP-Clients, dazu einen Router von D-Link DI-604. Netzwerkkonfiguration ist folgende: Server - 192.168.115.1 ( Als DHCP eingerichtet (192.168.115.100 - 192.168.115.250 ) Router IP = 192.168.115.254 Die Clients sind folgendermassen konfiguriert: IP = DHCP Gateway-192.168.115.254 DNS1=192.168.115.254 DNS2= - Mit dieser Konfiguration ist es problemlos möglich, im Internet zu surfen, nur dauert die Anmeldung an den Server ewig, und der Zugriff auf die Netzlaufwerke schwankt zwischen 30 und 5 Sekunden ( in der Zeit hängt das ganze System). Wenn ich als DNS1 die IP des Servers angebe, geht die Anmeldung superschnell und auch der Zugriff auf die Netzlaufwerke, nur bekomm ich keine Verbindung mehr zum Internet! Ich habe auch schon folgende Konstellation versucht: DNS1 192.168.115.254 DNS2 192.168.115.1 Anmeldung super , nur kein Internet! Umgekehrt leider auch nicht! Kann mir jemand weiterhelfen? Da muss es doch ne Lösung für geben. Viele Grüße Holger
  6. Hallo, also o.g. Virenscanner kann ich nur empfehlen,er ist nicht sehr bekannt hat aber bei sämtlichen Testberichten absolut spitzenmäßig abgeschnitten, er erkennt eigentlich alles und man merkt gar nicht das er da ist (es sei denn er findet einen Virus). Weitere Informationen findest du auf http://www.nod32.de Gruß Holger
  7. installiere auf gar keinen Fall Service Pack4 auf W2K Server wenn du Exchange oder ISA mitleufen hast! Ich hatte heute genau den gleiche Fehler gemacht! Beim Exchange Server ging der Postfachspeicher nicht mehr und der ISA Server hatte danach massive Verbindugsprobleme mit den Clients! Hab auch die ganze Kiste inzwischen neu aufgesetzt. Gruß Holger
  8. Nabend Zusammen ! Ich habe da ein riesen Problem. Nachdem ich auf den Win2000 Server SP4 installiert habe, funktionierte der Postfachspeicher vom Exchange Server nicht mehr, bzw.er ließ sich nicht mehr starten.Sämtliche Versuche, das wieder hin zu bekommen sind mißlungen. Also habe ich den ganzen Server neu aufgesetzt. Anschließend habe ich mit Veritas Backup 9.0 die Sicherung des Exchange Servers wieder eingespielt.Nun muss ich leider feststellen, das zwar die öffentlichen Ordner mit allen Daten wieder da sind, nur bei den Postfächern der einzelnen Benutzer sieht das eher schlecht aus.Im Exchange System Manager kann ich zwar ganz klar sehen, das die Mails wieder den entsprechenden Benutzern zugeordnet wurden, nur in Outlook lassen sie sich nicht anzeigen. Wer hat einen Tipp oder eine genaue Erklärung dafür wie ich das wieder hinbekomme. Viele Grüße Holger
  9. Also ich habe alles genauso angegeben wie du es mir beschrieben hast. Leider legen sich die Mails in die Warteschlange und nachdem ich dann abgebrochen habe bekommen ich folgende Meldung : Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht. Betreff: TESTMAIl 2 Gesendet am: 10.10.2003 09:03 Folgende Empfänger konnten nicht erreicht werden: info@holgerboehl.de am 10.10.2003 09:07 Das E-Mail-System konnte diese Nachricht nicht übermitteln, ohne einen besonderen Grund dafür anzugeben. Überprüfen Sie die Adresse, und versuchen Sie es dann erneut. Wenn die Übermittlung nochmals fehlschlägt, wenden Sie sich an den Systemadministrator. <smtp.1und1.com #5.0.0> Hast du vielleicht noch eine Idee ?? Gruß Holger
  10. Guten Morgen ! ich habe folgendes Problem: Habe einen Exchange Server2000 und möchte gerne die E-Mails auch darüber Versenden. Der Provider ist 1und1. Kann mir jemand verraten welche Einstellungen ich da vornehmen muss, dass die Mails auch über den Exchange Server versendet werden. Der Empfang der Postfächer über den Pop Connector funktioniert einwandfrei. Für schnelle Hilfe wäre ich echt dankbar!! Viele Grüße Holger aus Solingen
×
×
  • Create New...