Jump to content

bennebaer

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About bennebaer

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die lokalen Admin Rechte waren wohl aus der Gruppenrichtlinie noch nicht übernommen. Nun geht es.
  2. Hallo Forum, ihr habt mir bereits schon super weitergeholfen. Vielen Dank! Nun habe ich einige Fragen zu Druckern, die per AD GPL den Usern bereitgestellt werden. Funktioniert in der Praxis bereits. Allerdings können die User und der Admin in den Druckeinstellungen nur die Grundeinstellungen vornehmen. Verglichen mit den "original" Einstellungsmöglichkeiten, die im Hersteller Einstellungs-Menü erscheinen, fehlen aber einige Optionen. Kann ich dieses "Hersteller Druckeinstellungs-Menü", welches der lokale Benutzer sieht, wenn er den Drucker lokal erstellt, auch per Freigabe an den User weiterleiten? Ich hoffe, man versteht was ich meine?!? Dann noch eine Frage. Der User, an dem der freigegebene Drucker lokal installiert ist, hat jetzt denselben Drucker zweimal angezeigt. Wenn ich den lokalen lösche, wird sicher auch der freigegebene nicht mehr funktionieren, oder? Installiert man die Drucker typischerweise am Server um dies zu umgehen oder was ist das beste Vorgehen?
  3. Ich werde noch verrückt. Ahh, jetzt habe ich es, Zwar nicht das PW geändert aber es wurde ein anderer lokaler Benutzer vorausgewählt. Mit einem Benutzerwechsel am lokalen PC ging es dann auch ohne PW wieder.
  4. Geht das in der Computerverwaltung --> Lokale Benutzer und Gruppen --> Kennwort festlegen Der Dialog macht mich etwas nachdenklich. Nicht das ich danach gar nicht mehr auf den Benutzer komme
  5. Hallo Nochmal, mir ist folgendes Aufgefallen. Vor Einbindung der PC in die Do,öne waren diese als eigenständiger PC eingerichtet (Workgroud). Es war jeweils ein Standard Benutzer eingerichtet, welcher kein Passwort hatte. Nach der Einbindung der PCs in die AD Domäne, konnte der lokale User immer noch ohne PW aufgerufen werden. Nachdem ich nun die lokalen Admin Rechte vergeben habe, verlangt auch der Standard lokale Benutzer nach einem Passwort. Natürlich kenne ich das nicht. Wie komme ich jetzt wieder auf das lokale Profil um z.B. Programmeinstellung, etc. abzurufen?
  6. Hallo Forum, ich muss für ein Programm lokale Admin-Rechte vergeben, da es sich sonst nicht starten lässt. Der entsprechende Benutzer hat die folgenden Berechtigungen. Die Grp-LokaleAdminsaufClient sieht so aus: Die Gruppenrichtlinie: Wenn ich das Programm nun starte und als Benutzer einen User der Grp-LokaleAdmins... eingebe, erscheint dies Fenster mit der Meldung: Alle lokalen Benutzerkonten des User habe auch Admin-Rechte.?!?! Was mache ich falsch oder wie kann ich testen ob es nun an den Rechten oder doch an etwas anderes liegt? P.S.: Bei Anmeldung mit dem Admin Konto des Servers funktioniert es. Der AD User ist auch Mitglied der Gruppe Administratoren.
  7. So langsam werde ich ein wenig Nervös so kurz vorm Wochenende. Hat niemena eine Idee?
  8. Guten MOrgen, mir wird seit heute Morgen das Tool "Windows-Server-Sicherung" im Server-Manager nicht mehr angezeigt. Das Feature ist installiert. Habe es auch schon einemal deinstalliert und wieder installiert. Es erscheint unter Tools aber nicht mehr
  9. Hallo Forum, ich habe eine Freigabe erstellt und dabei die Option "Zugriffsbasierte Aufzählung aktivieren" gesetzt. Die Freigabe habe ich dann per Gruppenrichtlinie als Netzlaufwerk verteilt. Meine Hoffnung war, dass Benutzer die keine Berechtigung auf die Freigabe haben auch das Netzlaufwerk nicht angezeigt bekommen. Leider ist dem nicht so gewesen. Das Netzlaufwerk ist vorhanden, der Inahlt wird natürlich nicht angezeigt. Wie kann ich das Netzlaufwerk auch nur anzeigen lassen wenn eine Berechtigung des Benutzers vorhanden ist?
  10. Ich habe es jetzt als bedingte Weiterleitung eingerichtet und es scheint zu gehen.
  11. Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Den Hintergrund verstehe ich, der Ansatz fehlt mir aber. Daher eine doofe Frage. Die FritzBox ist Gateway ins Internet und WLAN Router zugleich. Die IP Adressen vergibt allerdings der DHCP-Server auf dem DC. Die WLAN Geräte sind also im selbst IP-Bereich wie die LAN Geräte. Nach meinem Verständis richtet man eine IP-Route zwischen zwei IP Bereichen ein!?! Noch eine Ergänzung, die WLAN PCs lassen sich per IP Adresse anpingen, nur mit dem Computernamen nicht. Scheint also was mit der Namensauflösung zu sein, oder?
  12. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich richte einen Server anhand eines Buches ein. Darin stand der Abschnitt "Freigaben in AD veröffentlichen". Dann reicht es wohl die Freigabe per Netzlaufwerk über die Gruppenrichtlinie einzurichten.
×
×
  • Create New...