Jump to content

bennebaer

Members
  • Content Count

    51
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bennebaer

  1. Hallo Zusammen, die User-Verwaltung läuft in unserem Netzwerk über einen lokalen AD-Controller. Die dortigen User werden mit einer Azure Domain (für die Offce 365 Administration) synchronisiert. Bei einem der User habe ich das Problem, dass ich diesen zunächst nur an der lokalen Domain erstellt habe @xyz.local. Daraufhin wurde der User im Azure mit einer Email-Alias xy4711@fvt.local synchronisiert. Nachdem ich den Fehler bemerkt habe und den User auf dem AD Controller auch als user@unserdomain.de angelegt habe, wurde dieser auch entsprechend synchronisiert. Allerding
  2. Verbindung mit Postausgangsserver (SMTP) nicht möglich Wenn Ihr E-Mail-Programm keine Verbindung mit dem Postausgangsserver herstellen kann, obwohl alle Informationen korrekt sind, kann der Zugriff auf Port 465 in Ihrem Netzwerk blockiert sein. In diesem Fall bietet IONOS den alternativen Port 587 an. Um Ihr E-Mail-Programm für Port 587 zu konfigurieren, müssen Sie in den SMTP-Servereinstellungen den Port von 465 auf 587 ändern und die Verschlüsselung von SSL/TLS auf STARTTLS umstellen.
  3. Daran hat es gelegen. Die vorgegebenen SSL Ports von IONOS scheinen im Outlokk nicht zu funktionieren.
  4. Ok, danke. Und wie ist das mit der Fritz Box und dem WLAN Mesh. Funzt das überhaupt mit der Red als DHCP?
  5. Hallo Forum, ich möchte eine FB7490 am DSL Anschluss betreiben um die Internetverbindung herzustellen. An diese ist eine Sophos Red 20 angebschlossen (WAN Port der RED und LAN1 der FB). Die Sophos Red ist per LAN 1 mit einer FB7590 verbunden. Die FB7590 soll ein WLAN Mesch und WLAN Gastzugang zur Verfügung stellen. Allen Clients soll es möglich sein, neben dem normalen Internetzugang, auch das Firmennetz zugreifen zu können. Die FB 7490 hat die IP 192.168.178.1 Die Red die 10.0.2.1 und dient als DHCP Server. Die FB7590 hat die feste IP 10.0.2.2 Wie muss ich die
  6. Mit Thunderbird läuft es. Auf allen anderen Rechnern auch per Outlook. Nur an diesem einen nicht. Verrückt.
  7. Hallo, es geht zwar nicht um ein Outlook Konto aber vielleicht kann doch jemand helfen. Ich versuche in Outlook ein zusätzliches IMAP-Konto einzufügen. Server, Post, Protokoll usw. sind alle richtig eingestellt. Nach der Eingabe des Passwot im Wizard kommt allerdings immer wieder diese Fensster. Das Passwort ist definitiv richtig. Kann mich damit im Webmailer anmelden. Habe Outlook schon neu installiert und auch die Datendatei gelöscht.
  8. Scheint zu gehen. Allerdings wird das Bild jetzt nur einmal kurz angezeigt und der Hintergrund wird dann wieder komplett schwarz.
  9. Hallo, ich versuche per GPO ein jpg als hintergrund auf den Desktop aller User zu bekommen. Leider wird das Logo nicht angezeigt. Das JPG liegt jeweils lokal auf jedem Rechner im Ordner: So ist es auch in der GPO hinterlegt: So ist es in der Domäne verknüpft: Was läuft denn hier schief? Auf dem Desktop kann ich den Hintergrund nicht bearbeiten, somit scheint die GPO ja übernommen geworden zu sein!?!
  10. Ok, es handelt sich um einen AD-Controller auf dem DHCP aktiviert ist. Der aktuelle DHCP IB Bereich ist 192.168.178.X Nun möchte ich den Bereich ändern in 10.0.1.X Dazu habe ich einen Rechtsklick auf BEreich gemacht und Eigenschaften gewählt. Dann den Bereich von in: geändert und Übernehmen ausgewählt. Dann erscheint diese Meldung: Oder muss ich den Bereich erst löschen und dann einen neuen erstellen? Klappt das aus der Ferne per VPN oder muss ich das vor ORt machen? Es wird ja auch die IP
  11. Das Thema gibt es sicher schon, doch finde ich es nicht. Ich möchte den Standard IP Bereich des DHCP Servers von 192.168.178.X auf 10.0.1.X ändern. Es erscheint aber immer die Meldung, dass der angegebene Bereich sich mit einem Bereits bestehenden überschneidet bzw. ungültig ist.
  12. Nächstesmal nutze ich dann die Suche zuerst. Danke für die Hilfe!
  13. Bitte nicht schimpfen aber liegt das vielleicht daran, dass an beiden Standorten der selbe IP-Nummern Kreis verwendet wird?
  14. Splitt-Tunneling auf der Firewall oder wo muss das eingestellt werden. Ich glauble SSL VPN!?!?
  15. Super, vielen Dank! Das hat die Wende gebracht. Ein Phänomen habe ich allerdings noch. Auf dem besagten Client ist ein Drucker eingerichtet. Wenn die VPN nicht steht, kann der Drucker genutzt werden und wird im Brother Statusmonitor angezeigt. Sobald die VPN steht wird der Drucker als Offline angezeigt. Sieht so aus als wenn der Statusmonitor den Drucker bei VPN Verbindung im entfernten Netzwerk sucht und nicht im lokalen. Habt ihr hier noch einen Tipp?
  16. Hallo Forum, ich habe ein Problem mit der internen Namensauflösung im Netzwerk. User sind per Sophos VPN mit dem Firmennetzwerk verbunden. Einige Laptops können sich darüber ohne Probleme mit dem AD-Controller verbinden. Erhalten darüber ihr neues Passwort usw. Auch können die Netzlaufwerke genutzt werden welche mit dem Servernamen eingerichtet sind. Andere User, mit vermeintlich identischer Konfiguration, können das nicht. Neues Passwörter werden nicht übernommen. Der Server lässt sich nur über die IP aber nicht über den Namen pingen. Ich habe keine Ahnu
  17. Hi Tsunami, kannst du mir ein paar Details nennen wie es dann bei dir geklappt hat. Ich möchte auch über den Shre Soft Client mich zum Domaincontroller verbinden. Der ist hinter eine Fritzbox. Der Benutzer soll so die Möglichkeiten haben, z.B. sein Domain Passwort zu ändern, falls er längere Zeit nicht in der Firma ist. Die VPN Verbindugn klappt. Ich kann auf die Laufwerke usw. zugreifen. Bei der Änderung des Passwortes kommt allerdings immer die Meldung, dass die Informationen vom DC nicht abgerufen oder gelesen werden konnten oder die Berechtigungen nicht vo
  18. Ist das bei dir eine Testumgebung oder eine Arbeitsumgebung z.B. bis 10 Mitarbetier?
  19. Hallo, wir haben in unserem kleinen Unternehmen (<10 User). Einen DC zur Verwaltung der User, Drucker, Freigaben, usw. laufen. Nun möchte ich diesen gerne dazu nutzen um auch Client-Server Software wie ein Finanzprogramm, Kundenverwaltung. usw. darauf laufen zu lassen. Die Software benötigt zum Teil eine SQL DAtenabank, welche ebenfalls auf dem DC installiert werden soll. Die Shares der User und Abteilung sollen ebenfalls auf dem DC abgelegt werden, so dass er auch als Fileserver fungiert. Nun habe ich gelesen, dass ein DC ausschließlich dazu genutzt werden soll
  20. Es ist jede zu installierende Software. Aus der Verzweifelung habe ich jetzt den AD Benutzer zur Gruppe der lokalen Admins auf den entsprechenden PCs hinzugefügt.
  21. Z.B. beim Update einer Software muss immer der AD Admin + Passwort eingegeben werden. Ein Admin Benutzer auf dem Server wird nicht als Admin Account angenommen und auch nicht die Benutzerdaten des User mit vermeintlichen lokalen Admin Rechten.
×
×
  • Create New...