Jump to content

wolfrP

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About wolfrP

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 11/29/1997

Recent Profile Visitors

488 profile views
  1. Dann hab ich wohl einfach nur zu schnell geschlussfolgert, Dankeschön
  2. Hallo zusammen, ich möchte per CMD ein Powershellskript aufrufen das auf einem Entfernten UNC-Pfad liegt. die BAT-Datei liegt im Gleichen (REMOTE) Verzeichnis Aktueller batchinhalt: PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -Command "& '.\install.ps1'" CMD unterstützt ja keine UNC-Pfade. Das Powershell-Skript ist teil der Erstinstallation der Recher, und tut so wie es soll. will mir mit dem batch-Skript nur ein bisschen tipperei sparen
  3. In Teams kann man (je nach Konfiguration) Gäste hinzufügen. Der eingeladene bekommt dann eine Mail, mit der er der Teamsorganisation beitreten kann. Das ist aber nicht kompatibel mit normalem Skype, wie in der Letzten Antwort schon erwähnt. Kommunizieren können: Skype mit Skype SkypeforBusiness mit SkypeforBusiness SkypeforBusiness mit Teams (wenn es passend konfiguriert ist) Teams mit Teams Option zu kommunikation wäre halt ein Skypekonto im Namen der Firma zu eröffnen, oder den User in Teams einzuladen. letzteres macht aber keinen Sinn, wenn es sich um einen Privatanwender handelt
  4. Skype und Skype for Business sind Zwei GANZ ANDERE dinge. Skype ist das was man von zuhause kennt, man kann Leute als Freunde hinzufügen, telefonieren, etc. Alles über die Microsoft Skypeserver. Skype for Business ist in einigen Funktionen ähnlich, allerdings verläuft die Kommunikation über explizite Skype for Businessserver, sei es in einem Unternehmen selbst gehostet, oder wie in Teams(der direkte Nachfolger der z.T. auch kompatibel mit Skype for Business ist) über einen Azure-Server Mit was möchte Sie denn kommunizieren? BTW. das Subforum ist eigentlich nicht für Fragen gedacht
  5. Hallo zusammen, ich weiß das WPF und XAML in Powershell nicht den Fokus dieses Forum treffen, hab bisher aber hab bisher dazu nichts gefunden. Kennt da jmd. vlt ein Forum/eine Nutzerplattform zum Austausch mit anderen, oder ein Wiki, das sich mit dem Thema im Fokus Powershell bezieht? Die Microsoftseiten sind alle C# basierend, und vorallem wenn es um Syntaxkorrekturen geht hilft mir das nicht. Vielen Dank Wolfram Petersen
  6. DPAPI hat das Problem bei mir immer gemacht, das ich Skripte auf Servern laufen lasse, die unter Usern laufen, mit denen ich mich da nie anmelde. Die User unter denen die Skripte laufen sind reine Funktionsuser und sollen dementsprechend nicht die Server mit Profilen vollmüllen. Hat jemand noch ne Idee zum ursprünglichen Problem?
  7. zum Verschlüsseln: # Generate a random AES Encryption Key. $AESKey = New-Object Byte[] 32 [Security.Cryptography.RNGCryptoServiceProvider]::Create().GetBytes($AESKey) # Store the AESKey into a file. This file should be protected! (e.g. ACL on the file to allow only select people to read) Set-Content $AESKeyFilePath $AESKey # Any existing AES Key file will be overwritten $passwordSecureString = ConvertTo-SecureString "Passwort das vershlüsselt werden soll" -AsPlainText -Force $password = $passwordSecureString | ConvertFrom-SecureString -Key $AESKey Add-Content $pwdTxt $password Zum entschlüsseln: $securePwd = $pwdTxt | ConvertTo-SecureString -Key $AESKey
  8. Hallo zusammen, wie kann ich ein Credential-Objekt mit einer Mailadresse erstellen? $username = "Azureadmin@domain.de" $credObject = New-Object System.Management.Automation.PsCredential($username,$securePwd) was mein bisheriger Ansatz, das beschwert sich aber, das die mail kein gültiges Samaccountname-Format hat. Die Credentials brauche ich hierfür: New-AzureADSSOAuthenticationContext -CloudCredentials $credObject Gibt es noch andere Credential-Objekt-Typen? Das Thema Passwort in Script hab ich schon gelöst mit einer AES-Verschlüsselung, an dem Benutzernamen komme ich aber auch mit Google nicht weiter. Wenn das Forum hierfür unpassend ist, gibt es ein besseres? Wenn ja welches? Vielen dank für die Hilfe schonmal im Vorraus MFG Wolfram
  9. Danke für die Tipps, werde ich mal ausprobieren. msExchDelegateListBL finde ich nicht einmal bei den leeren Attributen des Problemusers msExchDelegateListLink ist der einzige mit msExchDelegateList* Gruß Wolfram
  10. Hallo zusammen, bei einem Kollegen von mir wird ein Postfach immer noch angezeigt, obwohl es auf dem Exchange gelöscht wurde. Das Postfach wurde via Automapping eingebunden und Outlook fällt nun vermutlich beim abfragen des Postfaches auf die Nase. Mein Outlook war die ganze Zeit im Online-Modus, das meines Kollegen im Offline-Modus, ist nun aber auf Online-Modus umgestellt. Wie kann ich Outlook beibringen, dass es das Postfach nicht mehr gibt und wie verhindere ich zukünftig, das Postfächer die via Automapping in Outlook kommen, nach dem löschen noch angezeigt werden. (Wir räumen gerade unbenutzte Postfächer auf, manche User haben die zwar noch eingebunden, brauchen diese aber nicht mehr)
  11. Problemgruppe gelöscht und einfach neu angelegt hat das Problem gelöst Tut mir leid wegen des Crosspostings, wollte nur dem Rat von Bofh_666 folgen. Wie soll so ein Hinweis denn aussehen/was gibt es dafür für Regeln, hab nichts dazu gefunden?
  12. das geht leider nicht, da ich ein weiteres filtern im endgültigen Skript haben muss, Weboberfläche Hat das gleiche Problem
  13. Wenn du genau wissen willst, was dein Skript als Task macht, füg Start-Transcript -Path ".\transcript.txt" -NoClobber ein, dann hast du deine Consolenausgabe in einer Datei
  14. Die hinterlegten einträge hatten nicht FullAccess, ich habe aber nur versucht FullAccess zu entfernen
×
×
  • Create New...