Jump to content

Defenders

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Defenders

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

333 profile views
  1. Wir möchten Benutzer aus mehreren Active Directory (6 Server) via Azure Connect für Office365 synchronisieren. Die Synchronisation klappt super aber wir haben ein Problem nicht bedacht: Die 6 Server wurden vor zwei Jahren von einem vorinstalllierten Server geklont und es wurde kein Sysprep gemacht, da die Server an verschiedenen Standorten outtark betrieben wurden. D.h. wir arbeiten bei allen Systemen mit fast identischen SIDs und nun hat es uns bei der Synchronisierung der 6 Systeme erwischt, es kommt leider vor das User zwar auf verschiedenen Servern liegen aber die gleiche SID besitzen. Somit ist eine Synchronisierung der ADs mit Office365 bei vielen Usern fehlgeschlagen. Ein Sysprep können wir bei den produktiven Systemen nicht mehr machen und aktuell können wir uns nur mit der Neuanlage der betroffenen User (in der Hoffnung das die SID noch nicht existiert) behelfen. Gibt es eine andere Lösung, kann man manuell die SID einzelner User anpassen oder besser die Vergabe neuer SIDs anpassen? Sind für jede Hilfe dankbar!!! Danke, Thomas
  2. Hallo Daniel, der Fehler lag im Detail, im Azure AD Connect kann man ja genau die OU's angeben, die für die Synchronisierung benötigt werden. Leider lag die definierte Gruppe außerhalb dieser OU. Scheinbar ist nur dann die Gruppenfilterung möglich wenn die definierte Gruppe in der gleichen OU liegt, die zur Synchronisierung ausgewählt wurde. Danke für deine Anleitung!!! VG
  3. Hallo Daniel, danke für deine Links, die Lösung konnte ich über die AD Vertrauensstellung herbeiführen, indem ich dort unsere registrierte Domain als UPN-Suffix eingetragen haben. Dann nur noch bei allen Usern im AD -> Konto den UPN wechseln und es klappt mit der Übergabe ins Office 365 via Azure Connect AD.
  4. Hallo, ich habe im Azure AD Connect die Benutzer-Filterung via Gruppen ausgewählt und die Gruppe im lokalen AD angelegt. CN=Office365group, OU=Schule, DC=schulen, DC=schulen.schulenansnetz Die Gruppe wird bei der Einrichtung erkannt und auch sauber aufgelöst (siehe oben). Leider werden die Benutzer, die sich in dieser Gruppe befinden, nicht übertragen?! Woran kann das liegen?
  5. Hallo, was muss ich ändern um die "Ursprüngliche Domäne" in jedem Benutzernamen durch die "Außerhalb von Office 365 verwaltete Domäne" zu ersetzen. Wenn ich mit Azure AD Connect User aus meinem loaklen AD importiere, bekommen sie generell die "Ursprüngliche Domäne" zugewiesen. Ich habe bereits die andere Domäne als Standard gesetzt und die DNS-Einträge angepasst. Wo könnte hier der Fehler liegen? Danke, VG Defenders
  6. Hallo, ich habe auf meinem Server den Azure AD Connector installiert und das lokale AD online synchronisiert. Soweit hat alles geklappt, alle Benutzer sind online. Dann habe ich den Azure AD Connector deinstalliert und wollte im Azure Admincenter Online die Benutzer löschen, jetzt sagt er mir das ich die auf meinem Server löschen soll. Was kann ich machen um die Benutzer nur Online zu entfernen, auf meinem lokalen Server sollen die aber verbleiben. Wo habe ich bei der Installation beim Azure Connector einen Fehler gemacht, das er die Benutzer nur löschen kann wenn ich sie lokal lösche? Danke, VG
  7. Scheinbar doch problematischer als ich dachte... Wir haben jetzt aber nochmal das Exchange Online im Office365 Paket angeschaut und das wäre eine echte Alternative!!! Die Frage ist nur ob man mit einem Exchange Online mehrere lokale AD's synchronisieren kann??? Hat das schon mal Jemand gemacht? Danke, Thomas
  8. Hallo, wir stehen vor einem großen Problem und vllt. hat Jemand eine Idee. Aktuell gibt es von Microsoft einen so genannten FWU-Vertrag über den Schüler kostenlos Microsoft Office Lizenzen beziehen können. Soweit so gut... Die Schüler können das allerdings nur, wenn Sie eine Mailadresse mit einer speziellen Domain haben. z.B. max.muster@unsere.schulen.de die wir vorher bei Microsoft registriert haben. Bei fast 7000 Schülern ist das eine Mammutaufgabe die alle anzulegen bzw. zu pflegen. Unsere Idee: Alle Schüler stehen im Active Directory der jeweiligen Schule und könnten somit über diesen Weg ihre Mailadresse automatisch bekommen. Wir haben aber 6 Schulen mit jeweils einem eigenen AD und auch nur eine Domain (unsere.schulen.de) bei 1und1. Macht es Sinn in jeder Schule einen extra Exchange Server aufzusetzen um so die Mailadressen anlegen zu können, da die Mailadressen ja nur zum Bezug der Lizenzen benötigt werden, ansonsten hat jeder Schüler seine eigene private Mailadresse. Bin für jeden Tipp dankbar. VG Thomas
  9. Ja, jede Schule hat noch eine eigene AD Domain... es gibt keinen Forest etc.
  10. Hallo, ist es möglich mehrere Exchange Server zu betreiben, die ein und dieselbe Domain haben. Wir haben 5 Schulen und jeweils einen Server pro Schule, wir wollen jetzt in jeder Schule einen Exchange Server installieren und mit dem AD verbinden. Für unsere 5 Schulen haben wir aber nur eine Domain, ist das möglich? Ein Trennung soll lediglich durch die Schreibweise der Mailadresse erfolgen um keine Doppler zu haben: 1.max.muster@unsere.domain.de (wobei die "1" für Schule XYZ steht) VG, Thomas
  11. @Sunny: sorry, hab ich vergessen... es läuft generell nur der Windows Defender als Sicherheitssoftware und es sind alle Updates bis zum heutigen Tage installiert...
  12. Es wird tatsächlich der Prozess "Editor" angezeigt, aber ich sehe Notepad nicht auf dem Bildschirm?! Warum wird er nicht korrekt ausgeführt?
  13. Ohne Task startet Notepad problemlos, hab den Task mit Admin, Benutzer und System getestet. Der Task wird gestartet und in dem Modus bleibt er stehen. Im Verlauf ist kein Fehler, da steht auch nur gestartet... Ich habe es jetzt schon auf mehreren Win10 PCs getestet, sobald 1607 drauf ist geht es nicht mehr. :-(
  14. Hallo, wollte heute mal eine ganz simple Aufgabe im Taskplaner einrichten und musste feststellen, dass das Ausführen von Programmen nicht mehr geht. Wollte zu einer bestimmten Zeit das Programm notepad.exe starten aber der Task bleibt bei "wird ausgeführt" hängen. Bei wem ist das Problem auch aufgetreten, hat jemand eine Idee???
×
×
  • Create New...