Jump to content

smothy

Members
  • Content Count

    153
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About smothy

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

600 profile views
  1. Aber im prinzip geht es auch wie Gu4rdi4n beschrieben hatte, erst Anhalten, konfigurieren und dann Dienst beenden damit nichts passiert solange noch der alte läuft. richtig ?
  2. Das eine VM. Da kann ich leider nichts trennen. Darum ja meine Frage(n). Aber wenn das so geht wie du beschrieben hast, dann sollte es doch ok sein.
  3. Ja aber wenn ich den Dienst beende, kann ich den DHCP nicht mehr konfigurieren. Das geht nur im angehaltenen Zustand. Und da ist nun die Frage, ob er dauerhaft angehalten bleibt oder neu startet mit einem reboot ? Oder meintest du eher, im angehaltenen Zustand konfigurieren, danach dann dienst beenden und bei bedarf wieder starten und sofort anhalten ?
  4. Hallo Gu4rdi4n, danke dir. Anhalten reicht ? oder startet es von alleine wieder wenn man den Server neu bootet ?
  5. Wie schon erwähnt, aufgrund von Umfirmierung soll es eine neue Domäne geben. Darum die fragen was in dem geschilderten Fall gut wäre bzw wie man hier am besten vorgeht.
  6. Hallo zusammen, ich würde gerne in Erfahrung bringen wie es am besten ist einen neuen DHCP Server parallel zu einem bestehenden einzurichten. ( im selben Netzwerk ) Falls die Frage aufkommen sollte WARUM das ganze etc. Erläuterung: Es laufen mehrere Server welche allerdings schon sehr alt sind und nun erneuert werden sollen, sowohl Hardware-Seitig als auch Software-basierend. Zudem sind sehr viele alte Einträge im DC etc vorhanden die absolut keinen Bedarf mehr haben und in dem Zuge eben auch das ganze System bereinigt werden sollte. Hierfür soll - a
  7. alles klar, danke euch soweit für eure Anteilnahme und Antworten
  8. Ich weiß ich seit keine Verkäufer und meine Fragen sind auch nicht hier um euch zu ärgern, nur bevor ich das mache wollte ich gerne von jemand wie euch ( erfahrenes ) was hören bevor mir ein Verkäufer was erzählt. Und ich es uach vorher wissen wollen würde - zumindest grob damit ich es intern entsprechend weitergeben kann. wollte wie gesagt nur wissen was ich an sich benötige und wo man ggf. Geld sparen könnte -was nicht notwendig wäre. Ein Verkäufer würde mir in der Regel was verkaufen was am ende nicht notwenig wäre.
  9. entschuldige vielmals, aber ich versteh es noch nicht ganz. Wäre es möglich das anhand meiner Umgebung aufzuschlüsseln ?! Wäre sehr nett sagen wir: 3 Server ( physisch ) enthalten: AD ( exchange usw. wird wohl dann auf einer VM später laufen ) gelten hierfür dann 3 Instanzen ? also in der kostenlosen Version mit drin ? Was mich eben hier noch verwirrt ist die vorige Aussage vom Kollegen, bei physischen Server reicht es den Agenten zu kaufen. Also wären das wie ich gesehen habe ca. 1000 EUR für 10 Instanzen ? Dann ca. 3-4 Server mit VM´s
  10. Du meinst den Link oder ? Entschuldige, aber mich verwirrt das alles etwas, darum hoffte ich auf eine eindeutige Antwort von jemand der sich auskennt bzw dies breits nutzt. Was mich bei dem Link oder dem Text dort verwirrt ist, der button "community Edition kostenlose testen" - klingt für mich wie, nach einiger Zeit ist es nicht mehr kostenlos bzw es fehlen eben features welche ich ja grundlegend benötigen würde. Beim anderen button steht "30 Tage Testversion" erkennt man da nun den konkreten unterschied ? Danke nochmals p.s ok h
  11. Ok, ich danke dir für die recht klare Antwort @mwiederkehr Natürlich gebe ich dir da recht, dass man nach paar Jahren günstiger wird. Ich sehe das absolut genauso. Ab und an hat man eben auch Vorgesetzte, denen man das gut verkaufen muss. Was ich jetzt allerdings noch fragen muss, wegen Veeam, mit der kostenlosen Version von Veeam kann ich definitiv Server ( ohne VM´s ) sichern. Also auch sql, exchange und AD ? oder benötigt ich dafür widerrum die kostenpflichtige Version ? Danke
  12. hallo zusammen, zu Backup Exec von Veritas - hat da jemand eine Preisübersicht kurz zur Hand ? ich kann auf der HP nichts entdecken. danke scheint recht schwierig zu sein, eine passende Software für "alles" zu finden. für die Clients ginge ja hervorragend das von Veeam aber wenn die pro CPU rund 600 EUR verlangen, wären das für 4 Server recht viel Geld finde ich. da wäre am Ende Acronis wieder günstiger hab ich das Gefühl.
  13. weiß jemand was das bedeutet bzgl den Preisen ?! wenn da steht pro CPU ? wirklich Pro CPU ? also bei 4 CPUs in einem Server/Rechner wären das 4x ca 650,- `? oder wie rechnen die ? danke
  14. welche Lizenz oder ggf. keine Lizenz wäre dann in meinem Fall zu nehmen, wenn es ca. 4 Server sind - zwei davon bestückt mit VM´s ? Um diese physischen Server zu sichern ( die mit VM´s und die ohne ) komme bei den Modell-Auflistungen nicht ganz klar. Danke
×
×
  • Create New...