Jump to content

cumga

Members
  • Posts

    27
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by cumga

  1. wie gebe ich dem benutzer lokale hauptbenutzerrechte, sodass er die systemzeit ändern darf? danke schon im voraus
  2. Ich habe einen Domänenserver mit Microsoft Windows Server 2000 Professional eingerichtet (Active Directory). Dann habe ich eine neue Gruppe "Familienmitglieder" angelegt und einen Benutzer "est" (er hätte Test heißen sollen, das t ist mir beim Tippen untergegangen :D , Gruppenmitgliedschaft Familienmitglieder) Jetzt lese ich aus meinem schlauen Buch, dass es besonders wichtig ist, dass die Uhrzeit des Servers und des Clienten synchron läuft, weil ... (naja, ist halt lang und breit erklärt). Darunter der Befehl net time \\server /set /yes Allerdings bekomme ich beim Ausführen dieses Befehles die Fehlermeldung, dass ich nicht berechtigt bin, die Systemzeit zu ändern (Wenn ich mit mit dem "est" einlogge und den Befehl ausführe). Irgendwo muss es doch jetzt was geben, wo ich mir die Rechte dafür zuweisen kann (Ich kann nämlich auch nicht auf die Uhrzeit rechts unten in der Taskleiste nicht doppelklicken, klar, hab ja keine Rechte dazu) Hat jemand eine Lösung? Danke schon im Voraus
  3. wie trage ich die passwörter in die sam ein?
  4. nein. auf dem windows 2000 rechner heißt der benutzer einfach administrator mit einem passwort, auf dem xp rechner nindl mit passwort. das mit dem login ohne passwort hab ich herausgefunden: der gast wurde aktiviert, aber wenn ich den deaktiviere, hab ich wieder das problem mit dem benutzernamen. aber unter windows 2000 funktioniert es ja normal, dass ich auf den zweiten rechner zugreife, dann kommt ein fenster für den loginnamen, den gebe ich ein (inkl. passwort) und dann komme ich an den pc. nur bei windows xp geht das nicht. da gebe ich richtigen username und passwort dazu ein, aber ich komm nicht an den rechner. es ist echt komisch: ich hab schon viele pcs verlinkt, und das erste mal wage ich mich an einen windows xp, dann gleich sowas.
  5. folgende situation: 2 pcs, 1 router mit switch arbeitsgruppe: wourkgroup der xp pro rechner dient als "dateiserver", falls man es so nennen kann. auf jeden fall hab ich einen ordner freigegeben und auf den soll mein windows 2000 pc zugreifen. ich hab folgendes gemacht: beide pcs installiert, ip adresse usw. werden autom. vom router bezogen. ich wollte jetzt vom windows 2000 rechner auf den xp rechner zugreifen, allerdings meldete der immer: falsches passwort (das passwort war aber richtig!) nach einer viertel stunde probieren bin ich zu dem schritt gegangen, dass ich es mit dem assistenten versuche. gesagt, getan: nun kann ich auf den xp rechner zugreifen, allerdings kommt keine passwortabfrage mehr. wieso? ich will nicht, dass der xp pc offen da steht! wo kann ich die passwortabfrage wieder einschalten? (und an was lag das erste problem, dass er meinen account und das passwort nicht angenommen hat?)
  6. unter mozilla 1.3.1 kann man die bookmarks nicht nach namen sortieren. ich habe über 200 bookmarks (also momentan noch favoriten im ie6). wie sortiert ihr eure bookmarks im mozilla? danke schon im voraus
  7. Wenn ich meinen Internet Explorer 6 sp1 auf vollbild setze, also ich auf den butten links neben dem x (rechts oben) klicke, dann setzt sich der internet explorer an der linken, rechten und unteren seite ins vollbild, er geht aber nie ganz nach oben, dh, er ist eine titelleistenbreite weiter unten. was kann ich machen? neustart hat nix gebracht, aber deswegen will ich ihn auch nicht neu aufsetzen, ehrlich gesagt. http://cumga.piranho.com/pcwelt.gif danke schon im voraus
  8. ich habe windows xp (sp1) und outlook express (ie mit sp1). Wenn ich eine Nachricht empfange, wird die Adresse autom. ins Adressbuch übernommen. Blöde Funktion, wo kann man das ausschalten? Danke schon im Voraus
  9. danke für die antwort! ich werd mich mal unhören, was es da so für angebote gibt. danke cumga
  10. Ich habe folgende Situation. Momentan nutze ich einen Netgear RP114 Router, mein Internet kommt mit einem RJ-45-Kabel herein, und ich habe bei diesem Router einen integrierten Switch, an dem drei computer hängen. Ich möchte jetzt ein WLan bauen, aber nur intern, also als ersatz für mein internes Lan. Gibt es so einen Access Point, an den ich das Internet anschließen kann und anschließen das Internet im Haus verteilt wird, aber nicht wie jetzt mit Lan, sondern mit Wlan?
  11. da bin ich überfragt. die firewall zeigt das nicht an. ich habe mir auch die optionen der regel angeschaut, aber da steht auch nix drinnen
  12. hmmm, interessant. naja, ich glaube, ich lieg mal nicht falsch, indem ich die verbindung erlaubt habe. der localhost steht nämlich beim port. ich weiß auch nicht wieso, ist halt so. naja, danke für die hilfe
  13. nein, der localhost mit der adresse 127.0.0.1 greift auf meinen computer mit der ip 10....... zu. die anwendung, die das versucht, is unbekannt (n/a)
  14. also: system: win2k pro sp2 webserver ist nicht aktiv ftp, naja, ftp-server bin ich auch keiner und dns auch nicht ich bin eigentlich auch kein server. ich hab ein lokales netzwerk mit 3 computern, einen verwende ich halt sozusagen als druckerserver, aber jetzt auch nicht mehr, weil ich bei meinem einen lokalen drucker installiert habe. ich verwende einen router und einen hub (in einem: netgear rp114) ich hoffe das reicht danke schon im voraus
  15. Ich habe vor kurzem alle regeln meiner firewall herausgelöscht, um alle, die ich mal gemacht habe, etwas mehr einzuschränken (zB auf den Port, oder auf ein bestimmtes programm) ich habe jetzt seit neuem immer wieder folgende meldung auf meiner firewall: localhost (udp) adresse: 127.0.0.x (entweder 0 oder 1, ich weiß es nicht mehr genau) ich habe die verbindung vorerst mal erlaubt, aber kann ich sie denn deaktivieren? was ist das überhaupt für ein programm?
  16. Ich bin das letzte Mal bei meinem Vater im Büro bei seinem Comuter vor ein Rätsel gestoßen worden. Er arbeitet im Outlook 98 mit IMAP. Er kann aber keine einzige Datei löschen. Wenn er sie löscht, dann wird sie einfach nur durchgestrichen, aber ich habe keine Chance, sie auszuschneiden, in einen anderen Ordner zu kopieren, was weiß ich. Kann ich Outlook 98 irgendwie dazu bringen, dass er mir, wenn ich eine Datei löschen will, dass er sie in einen anderen Ordner speichert oder sie ganz und gar entfernt???? Danke schon im Voraus cumga
  17. Ich kenne mich zwar mit Netzwerken ganz passabel aus, und habe auch eins zu Hause. An unserer Schule ist es so, dass ich mich auf jedem Computer mit meinem Benutzernamen und Kennwort einloggen kann, ich habe dann immer die gleichen Einstellungen und den gleichen Desktop. Aber das istnicht so wichtig. Ich wollte nur wissen, ob ich so etwas schon durch das Einsetzen einer Domain erreichen kann. Ich weiß nicht genau, ob so etwas eine Domain genannt wird. Kann mir das jemand sagen, ob zB das System auf unserer Schule durch eine Domain verwirklicht wird?
  18. also irgendwie klingt das ganze nach irgendwelchem hardwareproblem. ich glaube nicht, dass die festplatte kaputt ist. es kann sein, dass irgendwie der kontakt nicht so ganz passt. schraub mal die halterung auf und drück die anschlüsse richtig zusammen. einen versuch ist es wert
  19. ich könnte eigentlich auch wie tha_sun mal empfehlen zu probieren, die platte auszutauschen. ibm festplatten sind nicht die besten, leih dir von einem freund oder so eine andere platte aus, die muss ja zum probieren nicht so groß sein, und versuchs mal so. blue-screens können oft erste anzeichen von einer kaputten festplatte sein.
  20. leider kenn ich mich bei fdisk fast ein bisschen zu wenig aus. ich mach es immer so, dass ich einfach mit der bootfähigen win2000-cd (ich installier meinen computer auf win2000) boote, diese hat wie windows xp einen integierten boot-manager, mit dem ich dann meine partitionen erstelle. ich nehme mal an, dass du bei deinem toshiba computer auch eine toshiba festplatte hast, so eine hab ich auch. also das problem ist mir so nicht bekannt. es gibt auch spezielle programme für das erstellen von partitionen zB powerquest partition magic. leider kann ich es nicht zur verfügung stellen, weil es kostenpflichtig ist. von diesem programm gibt es zwei versionen, eine für windows und eine für dos, wobei ich diese für dos verwende. diese ist einfach auf einer diskette gespeichert, man startet mit eine zB win98 startdiskette und legt dann die pqmagic diskette ein und gibt einfach: pqmagic ein. also probiers einmal mit windows 2000 und versuche eine partition mithilfe der cd zu erstellen (möglicherweise gibt es so einen partitionsmanager auch bei me, weiß ich nicht) und dann probier mal pqmagic aus. mehr weiß ich leider nicht viel glück
  21. Also ich persönlich verwende MS Win 2000 SP2 und bin damit höchst zufrieden. Es hat keine großen Anforderungen an Hardware und stürzt auch echt selten ab. Früher hab ich mit Win 98 se gearbeitet, aber hab den Computer jedes Monat neu aufsetzen müssen, weil er echt bei jedem Start nur mehr blue-screens gebracht hat. Linux hatte ich auch, aber das ist mir immer hängen geblieben (Mandrake 8.2 download version). zB wenn ich mich als root angemeldet habe, und ich wollte ihn dann herunterfahren, dann war alles vorbei. Ich hab ihn dann von Hand ausschalten müssen. Mac OS X gefällt mir auch ganz gut. Das hab ich mal bei einem Freund ausprobiert (iBook). Also so ein Ding könnte ich schon auch mal vertragen ;-)
  22. Ich verwende Outlook Express 6. Er hat eigentlich genau die Funktionen, die ich brauche. Eine Zeit lang bin ich auf Microsoft Outlook 2000 umgestiegen, der gefällt mir aber überhaupt nicht, weil er, wenn eine große Nachricht heruntergeladen wird, nicht den Status 1%, 2%, 3%... hinaufzählt, sondern er macht es nach Nachrichten. Ist es eine Nachricht mit 3 MB dann zeigt er an, 50% (einige Minuten lang). Außerdem kann man (oder ich habs nicht geschafft), das Adressbuch als *.wab exportieren. Man hat auch keine Identitäten. Pegasus Mail hab ich auch getestet, ist aber lang nicht so übersichtlich wie Outlook Express. Unter Linux habe ich Evolution gehabt, der war wirklich gut. Beim Outlook Express stört mich nur, dass er immer die Kontakte des MSN Messengers added. Da hab ich aber jetzt ein Tool gefunden, mit dem ich die Kooperation von MSN-Messenger und Outlook Express ein für alle mal unterbinden kann
  23. Also ich bevorzuge den IE6 unter Windows 2000. Der neue Netscape ist mir viel zu protzig und außerdem braucht er so lange bis er geladen hat. Mit dem Opera konnte ich unter Windows 2000 eigentlich nicht feststellen, dass er so übermäßig viel schneller wäre. Unter Linux habe ich mal Mozilla und Konquerror ausgetestet. Die haben mir ehrlich gesagt nicht so gefallen, ich hatte echt Probleme mit der Unterstützung von Java2 oder wie das heißt. Ich habe für den Mozilla Plugins downgeloadet und das hat überhaupt nicht funktioniert. Das war aber unter Linux, ich weiß nicht, wie die beiden sich dann unter Windows machen.
×
×
  • Create New...