Jump to content

mss_easy

Members
  • Posts

    149
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by mss_easy

  1. ...Kann mir mal einer die genauen Unterschiede zwischen W2k8R2 und SBS 2008 erklären? Ich bin gerade dabei mir eine Übersicht zu verschaffen, ich finde einfach keinen klaren Vergleich.... Vielen Dank ;) mss_easy
  2. meinst Du so? Verz.cmd --------- md \\server2003first\profile\%1 echo J | cacls /C /E /G Administratoren:F echo J | cacls /C /E /G vision.de echo J | cacls /C /E /R Jeder md \\server2003first\homes\%1 echo J | cacls /C /E /G Administratoren:F echo J | cacls /C /E /G vision.de echo J | cacls /C /E /R Jeder ------------------- Die Info zu dem alternativen Verfahren habe ich mir auch durchgelesen... interessant... nur muss ich eine Lösung für W2k und W2k3 haben. Wenn ich das richtig verstanden habe geht das oft nur für W2k3. Vielen Dank für Deine Mühe. mss_easy
  3. Hallo, ich habe heute den ganzen Tag an einem Skript gesessen und es in meiner Testumgebung ausprobiert funktioniert einfach noch nicht ausreichend. Zugegeben bin ich auch noch Anfänger auf dem Gebiet. Ich habe ein VB Skript welches bei der Abarbeitung eine user.txt mit (Usern) und eine *cmd Datei für die Rechte ausliest. VB Skript----------- Dim fso, f, Zeile, Feld Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set f = fso.OpenTextFile ("user.txt",1,0) Do while not f.AtEndOfLine Zeile = f.readLine Feld = split(Zeile,",") Benutzer = Feld(0) Vorname = Feld(1) Nachname = Feld(2) Call BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname) Loop f.Close Wscript.Quit(0) Sub BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname) Dim ouo, b Set ouo = GetObject("LDAP://OU=Test,OU=Klassen,DC=vision,DC=de") Set b = ouo.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) Dim WshShell, ret Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") b.Put "sAMAccountName", Benutzer b.Put "displayName", Vorname & " " & Nachname b.Put "givenName", Vorname b.Put "sn", Nachname b.Put "pwdLastSet",0 b.Put "userPrincipalName", Benutzer & "@vision.de" b.Put "profilePath", "\\server2003first\profile\" & Benutzer b.Put "homeDirectory", "\\server2003first\homes\" & Benutzer b.Put "homeDrive", "Z:" b.SetInfo b.AccountDisabled = False b.SetInfo WScript.Sleep(1000) ret = WshShell.Run ("verz.cmd " & Benutzer,0,1) End Sub ------------------- user.txt ----------- AnneWeber,Anne,Weber KlausKarter,Klaus,Karter FranzHinze,Franz,Hinze SofiScholz,Sofi,Scholz SilkeRing,Silke,Ring ------------------- Verz.cmd --------- md \\server2003first\profile\ echo J | cacls /C /E /G Administratoren:F echo J | cacls /C /E /G vision.de echo J | cacls /C /E /R Jeder md \\server2003first\homes\ echo J | cacls /C /E /G Administratoren:F echo J | cacls /C /E /G vision.de echo J | cacls /C /E /R Jeder ------------------- Die User werden sauber in der OU= Test angelegt, auch mit den Pfaden für die Homes und Profile im AD. Habe auch die Freigaben der Pfade kontrolliert Zugriff Jeder. Das Passwort wird bei der ersten Anmeldung auch zum neu anzulegen aufgefordert. Es wurden aber keine Homes und Profilpfade angelegt für die einzelnen User angelegt. Wenn ich mich mit einem der User in der Domäne anmelde wird das Profilverzeichnis und Homeverzeichnis auch nicht gefunden. Was habe ich in dem Skript vergessen oder falsch gemacht? Vielen Dank fürs draufschauen. Gruß mss_easy
  4. aha verstehe also doch über Gruppenrichtlinien (GPOs): Im AD kann man dann die SCTSettings.adm hinzufügen und die Einstellungen vornehmen, welche man sonst auf der Software lokal auf den XP Maschinen einstellen würde. Was sind da für Einstellungen mehr drin, kannste Dich da noch erinnern, was ist da nun der große Unterschied zu den normalen GPOs im AD? einen guten Tag Dir. mss_easy
  5. Hi Chirho, ich hab die Info gelesen: Does Windows SteadyState work with Windows servers, Group Policy, and/or Active Directory? Yes, it works in a server environment with Group Policy and Active Directory. In general server tools are recommended for controlling user restrictions. However, the Windows Disk Protection feature of Windows Steady State is recommended to protect the operating partition of shared computers. For more information see the Windows SteadyState Handbook. Was ich immer noch nicht verstehe, im Porgramm gibt es ja einzelne User, damit diese sich lokal anmelden. Lassen die sich im AD mit den Usern verbinden oder wie läuft das? Ich möchte das auch in ein Netz mit AD einbinden. Lässt sich das Porgramm zentral irgendwie steuern? Wie hast Du das mal gemacht? Das würde mich interessieren. Danke schönen sonnigen Tag noch mss_easy
  6. Hallo, ich habe mich etwas belesen. Was ich noch nicht verstanden habe, ob Windows SteadyState auch im AD (W2k oder W2k3) einsetzbar ist. Oder ist das nur für lokale XP Maschinen gedacht ohne Server? Gruß mss_easy
  7. Hallo Bulb, kannst Du den Link vielleicht nochmal aktualisieren, er funktioniert nicht mehr? Das würde mich auch brennend interessieren. "http://www.microsoft.com/technet/tre...e/BPACTLCK.asp" Vielen Dank mss_easy
  8. Wir haben jetzt Februar 2009 gibt es schon eine bessere Lösung um dynamische Datenträger zu vergrößern, als sie in Basisplatten zurück zu wandeln und dann wieder in dynamische Platten? Ich habe Windows2003 C: 30GB D:100GB E:20GB auf einer dynamische Platte Möchte C vergrößern auf 60GB und D auf 70GB verkleinern! ....geht das mit Acronis Security Suite ( Schulversion )? Danke!
  9. Heute habe ich daran wieder etwas weitergearbeitet. Ich habe das G-Data vom Server über die 3 PCs laufen lassen und auch etwas an virenverdächtigen Dateien gefunden, eliminiert und gelöscht. Aber an einem PC waren z.B. keine virenverdächtigen Dateien drauf. Nun habe ich zufällig festgestellt. Das einige User in der Domäne sich anmelden können und auch normal schreiben, mit deutscher Tastatur. Der Domänenadmin und auch der lokale Admin und ein gewisser Testuser konnten nicht in der deutschen Tastatur schreiben, wie oben beschrieben, schreiben mit englischer Tastatureinstellung, was auch nicht umzustellen geht. Es scheint, dass auch den PCs keine administrativen Einstellungen gemacht werden können. Ich konnte zum Beispiel den Proxyserver nicht mehr eintragen. Das wurde einfach nicht angenommen. Ist da noch jemand, der da weiterhelfen kann? Oder komme ich nicht drumrum die PCs neu zu installieren? mss_easy
  10. aha ok ist das also ein Virus? Heißt der Virus CONF I C K E R? Was heißt im abgesicherten Modus AV starten? Antivirus? mss_easy
  11. Hallo Ihr, ich melde mich als loker Administrator an den PC an. Der PCs zeigt (laut Angabe des PC Verwalters) seit der letzten diversen Softwareinstallation nur noch die englische Tastatur an. Wenn man in die Systemsteuerung geht und die Tastatur in die deutsche Tastatur zurückstellen will geht das nicht mehr! Wenn man die deutsche Tastatur hinzugefügt hat und die deutsche Tastatur oben im scrolldownFenster als Standard ausgewählt hat (so das die deutsche Tastatur unten fett angezeigt wird) und unten übernehmen angeklickt hat und mit Ok das Fenster geschlossen hat, dann wird die deutsche Tastatur nicht übernommen, sondern springt zurück zur englischen Tastatur. Allerdings muss ich sagen, dass einige Anklickbuttons grau hinterlegt sind ( also nicht funktionstüchtig ) z.B. wenn man die Systemsteuerung öffnet kann man schon nicht zur klassischen Ansicht wechseln. ( Klickt man darauf gibt es einfach keine Reaktion ) z.B. auch im Fenster "Textdienste und Eingabesprachen" hier ist das Feld "Eingabegebietschema-Leiste" grau unterlegt, also nicht funktionstüchtig. Wie gesagt, es bestehen volle Administrationsrechte! Wie kann man die deutsche Tastatur wieder hinzufügen ohne, dass ich den PC komplett neu installieren muss? Vielen Dank für Eure Mühe! Euer mss_easy
  12. jup das hab ich vor ein paar Stunden auch erfahren! ein Verknüpfung in die Autostart packen und einen User ohne PW. Dann kann man nur mit der Maus ( Rechte Taste deaktiviert) den PC sogar starten. Thats my solution now! Thanks for all the support MCSEboard! mss_easy
  13. Halt Moment, jetzt habe ich gar nicht daran gedacht wie ich dann die default.html Datei aufmache in diesem Kioskmodus. Wie geht das? Geht das auch noch anders als über die ausführen Zeile. Das müssen Leute bedienen, die das ganz einfach machen können, sonst wird das für die zu kompliziert. Also wenn das Terminal gestartet und wieder rundergefahren wird. Dazu noch ne Idee? mss_easy
  14. wow das hilft. Danke Damian! Ne bei dem PC ging die F11 Taste nicht ich muss es erstmal probieren, Aber das was du beschrieben hast, führt ja F11 aus. Genau das probier ich mal. Ich bin am Freitag wieder an dieser Baustelle. Und das mit dem Kioskmodus habe ich genau gebraucht. Da wird eine Maus angeschlossen, wo die rechte Maustaste deaktiviert ist und schon kann man nur das html Fenster sehen, was man sehen soll und kann auch in in dem html Fenster das auswählen was man sehen soll. Klasse damit kann ich was anfangen! Gruß mss_easy
  15. Hallo, Ihr kennt die Taste F11 beim InternetExplorer. Dann zieht sich das Bild größer und oben verschwindet die Eingabezeile für die URL. 1:Woran liegt es wenn das mit der F11 nicht geht? 2:Ich habe eine Anwendung html wo man nur die Seite auf dem Bildschrim sehen soll. Eine Art Terminal. Und ich mich möchte nicht, dass wenn man mit der Maus an die obere Kante des IEs geht die URL Zeile wieder runterfloppt. Das heißt ich möchte das nur die html Seite zu sehen ist und keiner mehr den IE schließen kann oder eine andere URL aufrufen kann. Was kann man da machen? Netten Gruß mss_easy
  16. Hi Nils du hast Recht, ich habe nicht genau beschrieben was ich spezifisch wollte. Ich brauche im ADS für Windows2000 & 2003: Regelmäßige Änderungen für Sammeländerungen zum anlegen neuer User mit entsprechenden Beschreibungen für unterschiedliche OUs, deren Profile- und Homedirectories Das ist es was ich alles nur brauche. Es wäre gut, wenn ich das alles in einem Tool bewerkstelligen kann. Netadmin spinnt oft rum, bin nicht so ganz zufrieden damit, aber bis jetzt ist es die einzige Alternative wo ich das alles was ich oben nannte machen kann. Gruß mss_easy
  17. Mir scheint, dass das Netadmin2005 für Schulen entwickelt wurde. Danke für die Alternativen, aber so richtig ist es nicht vergleichbar mit netadmin2005, was es kann und hergibt. Schlecht ist, dass es bei Windows2000 noch nichts gab, wo man gleichzeitige Änderungen im AD bewerkstelligen kann. Ich brauche eine Lösung für Windows2000 und Windows2003 ...... User einlesen muss also auf beiden Systemen gehen mit der gleichen Lösung. Gruß mss_easy
  18. Hallo Ihr, was haltet Ihr von Netadmin2005? Das Programm kann sämtliche Änderungen an vielen Usern gleichzeitig vornehmen. Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht, ist das Programm sicher zu verwenden? Oder gibt es ein besseres Programm? Wenn nicht was gibt es für Alternativen in Windows2000/2003 als Lösung von Microsoft. Ich muss regelmäßig ab 300User als Massenänderung im AD anlegen, mit den homedirectories oder Profiledirectories in entsprechende OUs anlegen. Ich habe keine Zeit jeden User einzeln anzulegen ich brauche eine Lösung wo ich in einer Exceltabelle alle User aufgelistet habe und sie entsprechend umwandeln kann in ein Format, welches ich brauche zum einlesen ins AD mit Fremdtool oder Microsofttool. Was gibt es für Möglichkeiten. Ich habe schon etwas hier gelesen wie man User anlegt, aber ich will auch die homedirectorie und Profilpfade gleichzeitig mit anlegen. Da genügt es mir aber nicht, dass ich mit einer Tabelle nur Benutzer ins AD einlesen kann! Wäre nett, wenn mir da schnell jemand helfen kann. Mir läuft die Zeit davon es selbst zu suchen! Danke! Netten Gruß mss_easy;)
  19. genauso wars die Rechte haben gefehlt!Habs dann noch gefunden bei der Microsoft Hilfe. So stands bei MS: Fehlermeldung "Zugriff verweigert" bei dem Versuch, einen Ordner zu öffnen Problembeschreibung Wenn Sie Microsoft Windows XP Home Edition installieren, und anschließend versuchen, Ordner auf einem anderen logischen Laufwerk auf Ihrem Computer zu öffnen, wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt: Zugriff verweigert. Zum Anfang Ursache Dieses Problem tritt auf, da sich die Ordner, die Sie zu öffnen versuchen, auf einem anderen NTFS-Laufwerk befinden und von einem vorher installierten Betriebssystem erstellt wurden, wie Microsoft Windows 2000 oder Windows NT4. Jedem NTFS-Ordner werden die SID-Nummern (SID = Security Identifier) der Benutzer zugeordnet, die die korrekten Berechtigungen besitzen, um die Ordner zu verwenden. Die Ordner, die von dem vorher installierten Betriebssystem erstellt und freigegeben wurden, erkennen die SID-Nummern neuer Benutzer nicht. Zum Anfang Lösung Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben: 1. Starten Sie Windows im Abgesicherten Modus. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: a. Starten Sie Ihren Computer neu, und drücken Sie die Taste [F8], während der Neustart ausgeführt wird. b. Wählen Sie im Menü Erweiterte Windows-Startoptionen mit den Pfeiltasten die Option Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE]. c. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um das zu startende Betriebssystem auszuwählen, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um Windows XP im abgesicherten Modus zu starten. 2. Melden Sie sich als Benutzer mit administrativen Rechten an. 3. Suchen Sie den Ordner, den Sie öffnen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften. 4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie anschließend auf Hinzufügen. 5. Geben Sie unter Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein Ihren Benutzernamen ein, und klicken Sie auf OK. Dieser Schritt fügt Ihre SID-Nummer zu den Berechtigungseinstellungen für diesen Ordner hinzu. 6. Aktivieren Sie im Feld Berechtigungen für den Benutzernamen, den Sie in Schritt 5 hinzugefügt haben, in der Zeile "Vollzugriff" das Kontrollkästchen Zulassen. 7. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6 für alle Ordner, die Sie öffnen möchten. 8. Wenn Sie Ihren Benutzernamen zu allen Ordnern, die Sie öffnen möchten, hinzugefügt haben, starten Sie Ihren Computer wie gewohnt neu.
  20. Hallo, ich möchte meine Imagedatei auf eine externe HDD kopieren. DriveImage hat dort wohl irgendwelche Einstellungen beim erstellen auf die Datei gehangen, welche ich nicht nachvollziehen kann. Im Windowsexplorer kann ich das schon gar nicht kopieren.Ich hatte das Problem schon mal, aber es ist zu lange her, als das ich mich erinnere wie ich das gemacht hatte. Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben! Danke! Wie kann ich das rüberkopieren? Ich hab mal ein Screenprint gemacht. Gruß mss_easy
  21. Hallo Ihr, ich bereite mich gerade auf die Prüfung 70-292 vor und merke, dass ich immer wieder am Thema DNS hängen bleibe. DNS# - Primäre Zonen, Sekundäre Zonen - Delegierung, Stubzonen, bedingte Weiterleitungen Kann mir mal jemand den Zusammenhang an einem praktischen Beispiel erläutern. Vor allem mit Begründungen. Ich habe schon viele dazu befragt, aber das ist mir immer noch zu allgemein. Ich will es voll gefressen haben. Ich komme hier einfach nicht weiter. Ich habe dazu schon so viel gelesen. Aber jedesmal frage ich mich, wann nehme ich was. Das will einfach nicht in meinen Kopf. Danke! M.
  22. sorry hab die 7 nicht gelesen. Ich meinte für den 70-292 .... M.
  23. bereite mich gerade auf den TEst vor. DNS hoch und runter sag ich nur .... M.
  24. Was hast du als Vorbereitung zu diesem Test alles für Unterlagen gehabt. Bereite mich auch gerade auf den Test vor. Was kannst du mir empfehlen. M.
  25. Start des MCSEBoard.de HowTo Projektes am 1.Oktober, das sind evtl. 4 Tage vor meinem Test 070-292, wenn ichs bis dahin schaffe mich gründlich vorzubereiten. Ich habe gesehen das Thema SUS ist schon fertig. Dann kann ich da ja nochmal reingucken, bevor ich in den Test gehe. Cool was ihr hier angestoßen habt. Macht weiter, dass wird definitiv helfen, davon bin ich überzeugt. Habe ich eben erst entdeckt, weil mir oft die Zeit fehlt die Newsletter alle zu lesen. Michael
×
×
  • Create New...