Jump to content

sgabriel

Members
  • Posts

    92
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by sgabriel

  1. Das Problem ist der Schlauch auf dem man steht Man bekommt ja keine Verbindung, also sucht man das Problem. Das Fenster „Host“ indem nicht viel steht, aber oberhalb von Pool und Volume positioniert ist, vermittelt einem dass man da eintragen muss unter welchem Namen die Kiste erreichbar ist, damit der Host die Kiste finden kann Mammuts also nur vom Schlauch runter und den richtigen Fehler finden, der lag bei mir in FC Switch, da dieser eine Zone hatte... Mit allem was es gibt.
  2. //abgetrennt von https://www.mcseboard.de/topic/201812-hp-storage-initiator-id-angeben/ Es wäre super, wenn Du die Lösung für das Problem noch hinschreiben würdest... Andere stehen vor genau dem gleichen Problem... Danke Edit: Das steht zwar schon oben, aber nochmal zusammengefasst: Das muss mit dem Initiator muss man nur eingeben, damit man von der MSA aus auf was anderes zugreift, dann ist die MSA ist der initiator und hier muss man ein Ziel eingeben. Das ist aber normal nicht das Problem, sondern dass die MSA (als Target ) nicht vom Initiator gefunden wird. Mein Problem war eine vom Vorgänger eingestellte Zone auf dem FC Switch die ich um die 2052 erweitern musste... Dann wurde diese von VMWare auch problemlos entdeckt. Wichtig ist noch, dass man bei der 2050 / 2052 noch zuordnen muss, welche Initiatioren auf welches Volume zugreifen düren (bei uns ist das alle auf jedes da VMWare)
  3. Also, ich würd mich ja nicht als Depp bezeichnen... Aber das Problem ist halt, dass ich von Microsoft seite noch nichts gefunden hab, wo ich eine klare übersicht finde was genau für mein Unternehmen das richtige ist. Und oftmals liest man dann halt sachen die so dastehen, wei die Leute es interpretiert haben... Die nächste frage wäre, wie das bei den Open Licence Programmen läuft: Wenn ich heute einen PC oder Notebook bestelle, dann hat das Gerät in der Regel bereits eine Betreibssystem Lizens dabei, ist es trotzdem möglich von der Open License zu profitieren? Oder funktioniert das nur bei Anwendungen?
  4. Hallo zusammen, ich hab bemerkt, dass meine Lizenkentnisse ein bisschen eingerostet sind, daher frag ich euch mal lieber, bevor ich was bestell.... Ich brauche einen SBS Server und will auf dem Exchange für ca 40 Clients nutzen: 1.) muss ich eigentlich für meine XP Pro und Vista Business Clients Cals kaufen oder waren die da nicht gleich mit dabei (integriert)? 2.) muss ich für den Exchange des SBS Cals kaufen oder sind das dann die SBS Cals? 3.) warum muss man das denn so kompliziert machen??? kennt vielleicht jemand ne Site wo das ganze "vernünftig" erklärt ist, auch die ganzen Open Licence Pakete? Vielen Dank im vorraus...
  5. Hey, vielen Dank... Das funktioniert auf jeden fall mal, wenn mir jetzt noch jemand verraten kann wie ich das mit nem "Rechtsklick o.ä." schaffe, dann Flieg ich auf Wolke 7!!!!
  6. Danke, schonmal... mit net use bzw Netzlaufwerk verbinden hab ichs schon versucht, aber wenn ich dann groß anfange zu trennen verbinden trennen verbinden, kann ich mich grad umloggen.... vielleicht fällt ja sonst noch jemandem was ein...
  7. Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass ich mich im Netzwerk nicht immer mit meinem Usernamen anmelden kann, wenn ich nun aber zugriff auf mein Verzeichnis nehmen will, auf dem der User mit dem ich gerade Angemeldet bin nur lesen hat und mein Account aber Vollzugriff hat, wie bekomme ich dann die Möglichkein eine Verbindung über meinen Benutzernamen und mein psw aufzubauen? SO, dass ich mich NICHT abmelden muss, ab und zu kommen doch diese Fenster wo man sich unter anderem Namen verbinden kann, wie kann ich das provozieren? vielen Dank im vorraus Steve
  8. Hallo zusammen, wie kann ich bei XP die Startpartiotion Spiegeln, mit board eigenen mitteln? Da muss es wohl irgend eine bestimmte vorgehensweise (reihenfolge) geben, die man einhalten muss... vielen Dank im voraus...
  9. Danke, das erklärt wozu diese "verschwendung" gut ist, denn zum reinen Switching wären sie meines erachtens vollkommen nutzlos... Vielen Dank an euch
  10. Ich habe zum testen einen Cisco Catalyst Switch, dieser hat für jeden Port eine eigene Mac Adresse, für das Switching ist das meines wissens uninteressant und ich wüsste gern wozu eben jeder Port eine eigene Mac Adresse braucht. Wenn ich ein VLAN Konfiguriere bekommt das VLAN eine IP Adresse, aber nicht einer der Ports die in diesem VLAN stecken... also wozu braucht ein Swicht auf jedem Port eine Mac Adresse??? und ist das nur bei Layer 3 Switches so....
  11. Hallo zusammen, meine Frage heute lauted: wozu braucht ein Switch MAC Adressen für jeden Port??? und brauch ein nur ein Layer 3 Switch MAC Adressen??? vielen Dank im Voraus
  12. Danke für eure schnellen Antworten, Windows hat das problem selbst gelößt.... ein zweites mal ausführen der Reperatur stellte es komplett wieder her... alle Programme laufen Geräte Manager ist clean... Trotzdem Danke nochmal
  13. Hallo zusammen, mein Systemboard ist abgeraucht, also habe ich es ausgetauscht, natürlich nicht durch den gleichen Typ. Beim ersten start von Windows kam dann wie erwartet ein Blue Screen. Deshalb habe ich die von Windows bei der Neuinstallation angebotene Repairfunktion verwendet um Windows an die geänderten Bedingungen anzupassen. Das hat soweit auch funktioniert, bis auf das kleine Problem, dass wenn ich mich jetzt anmelde dass ich keine leiste unten bekomme. Programme sind nur noch über den Task Manager auszuführen, und der erkennt interessanterweise nur noch die endung .com und kann die anderen aber auch nicht mehr ausführen. somit habe ich auch keinen zugriff auf den explorer. Durch verwendung diverser Tools kann ich auf alles auf dem Rechner trotzdem zugriff nehmen, wenn mir also jemand einen Tipp geben kann wäre ich sehr dankbar.... mfg Steve
  14. Was passiert wenn zwei Administratoren an zwei DCs der gleichen Domäne zur selben Zeit dem selben User gegensätzliche Informationen eintragen z.B.: 123@test.de und 321@test.de nach welchem Kriterium wird die Datenbank aktualisiert, oder werden beide Informationen zurückgesetzt?
  15. dann musst du auch das gre protokoll auf dem router für den server aktivieren und auch auf den server via ip adresse richten
  16. Hallo, sorry die frage ist vielleicht doof aber wo steht den dein client??? im lan oder im wan???
  17. Hallo kontrolier mal ob der client nicht versehentlich unter der vpn verbindungs registerkarte netzwerk (dann internetprotokol tcp/ip) eine feste ip adresse hat dann kommt nämlich diese Fehlermeldung...
  18. danke, dass war der aufhänger den ich gesucht habe...
  19. das problkem wäre soweit gelößt, nun hab ich das nächst e problem.... mit dem epson geht es jetzt hat wars***einlich an der datei und druckerfreigabe in der firewall gelegen.... aber mit einem Konica Minolta geht es nicht... der wird zwar angezeigt ab brinkt dann am client 9 byte grosse datein an die nicht gedruckt werden können Konica Minolta 2400W
  20. die sinnvolle anwendung kann ich dir nennen ein client in Berlin ein Server am Bodensee ;-)
  21. wenn du dich am Server anmeldest und eingestellt hast dass du lokale laufwerke und drucker auf dem terminalserver nutzen möchtest wird dein drucker zum Server verbunden.... dass passiert jedoch nur dann wenn der server den druckertreiber lokal liegen hat was in diesem fall ja auch so zu sein scheint
  22. Hallo zusammen, ist es möglich einen Client mit Boardmitteln über das internet an einen Server anzubinden? Server: Windows 2003 feste IP Client: Windows XP Prof DSL wenn ja, wie geht mir fehlt gerade jeder ansatz???!!! wie sieht es mit verschlüsselung aus???? vielen Dank für eure Hilfe
  23. Hallo zusammen, ich hatte vor kurzem das problem gepostet, dass ich unter xp home an einem Terminal Server (2003) nicht drucken kann... trotz vieler vermutungen hin und her hab ich es dann doch ( eigentlich ohne weitere Probleme geschafft einen Epson cx3650 über den Terminal Server anzusprechen. jedoch habe ich immernoch ein Problem mit einem Konica Minolte 2400W sowohl unter XP Home wie auch unter XP Professional... Das es an der Installation liegt glaub ich nicht mer, denn die Treiber sind einwandfrei auf dem 2003 Server vorhanden und er erscheint auch in beiden Variationen ( einmal sw und einmal coilor eingestellt) auf dem Server. wenn ich dann aber z.B. eine Testseite ausdrucke produziert er auf dem lokalen Rechner XP Prof 9 Byte grosse druckaufträge und die er nicht drucken kann.... sobald man den druckauftrag in der terminal sitzung abschickt erscheint links bei den tasks dass ein Fehler aufgetreten ist wenn man den drucker ordner öffnet steht Fehler - wird gedruckt... Ich denke dass es vielleicht daran liegt dass die verwendete Druckersprache des Konica Minolta (GDI) das nicht unterstützt und der Epson (ESC/P2) das unterstützt... Allerdings hab ich keine Ahnung von dem unterschied der beiden funktionsweisen und ich finde auch nichts mit dem ich wirklich etwas anfangen kann... Bitte um Hilfe Danke
  24. Hallo sonunmal zur beantwortung: welches OS ist der Terminalserver? 2003 Server @findus der ts holt sich die treiber also nicht wie ei einem im etzwerk installiertenDrucker von selbst... der drucker ist ein epson cx3600 und das andere ist einKonika minolta Laser.... ich denke nicht das ich da probleme haben werd... @Wäscherei natürlich der zugriff funktioniert einwand frei.... danke werd weiter suchen...
  25. Hallo zusammen, ich habe folgendes problem, ich möchte von einem xp home pc der über das Internet mit einem Terminal Server verbunden ist lokal drucken können. Der Terminal Server bietet bei der Anmeldung zwar die auswahl, aber ich kann auf keinem weg auf den lokalen pc kommen auch nicht auf dateien oder anderes, der pc wird auf dem Terminal Server nicht sichtbar.... kann mir jemand weiterhelfen??? XP Prof zu installieren wäre der aufwand zu hoch da auf dem pc verschiedene Software installiert z.B. Lexware.... Muss der Pc dazu in die Domäne aufgenommen werden? viele grüsse Steve
×
×
  • Create New...