Jump to content

deadofnight

Newbie
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About deadofnight

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 11/05/1972
  1. Hallo alles zusammen, ich möchte in unserem W2K3-Netzwerk ein Richtlinien-Ergebnissatz eines Clients ziehen. Via "gpresult" beklomme ich es immer nur LOKAL hin - nie Remote. Selbst wenn ich die CMD-Box mit runas als Domänen-Admin öffne schlagen die Versuche fehl. Beispiel: gpresult /S %entfernterRechnerName% /U administrator /USER %Domain%\%User% Meldung: FEHLER: Anmeldung fehlgeschlagen: unbekannter Benutzername oder falsches Kennwort. Jetzt habe ich mir gedacht, das ich via "rsop.msc" mir vielleicht einen Bericht über einen entfernten PC machen könnte... Leider bekomme ich auch hier sowohl auf Client als auch auf Domänen-Ebene immer die Fehlermeldung: Sie haben nicht die Berechtigung diesen Vorgang auszuführen. Details: Zugriff verweigert. Was mache ich falsch ? Pls HELP !
  2. Hallo, wir sichern unsere Windows 2003 Server auf einem easyRAID Festplatten Array unsere Daten via BackupExec von VERITAS. Soweit so gut. Nun wollen wir das "easyRAID EX" mit grösseren Platten bestücken. Dafür ist allerdings einen neue Firmware von nöten. Diese kann man nur über ein NullModem-Kabel via VT100-Sitzung "einspielen". Egal wie ich's versuche - Ich komme mit den angegebenen Parametern einfach nicht auf die Konfigurationsseite (siehe Anleitung ab Seite 4-13). Anleitung: http://www.easyraid.com/manuals/erex-u2tt.pdf Hat jemand von Euch eventuell schon mal ein ähnliches Problem gehabt und kann mir einen Tipp geben ? Gruss deadofnight
  3. Hallo noch mal, bei mir läufts wieder... Das Problem war, das in den unteren OUs Internet-Explorer-Wartung's Einstellungen die von oben durchgereichten überschrieben haben. Desweiteren habe ich in COMPUTERCONFIG (auf der OU für die Clients), ADM\Windows-Komponenten\Internet Explorer * Proxy-Einstellungen pro Computer vornehmen, aktiviert Bei den Proxy-Settings bin ich dann wie folgt vorgegangen: BENUTZERKONFIG (auf der OU für die User), Internet Explorer Wartung [Voreinstellungsmodus]\Verbindung · Proxyeinstellungen (Voreinstellungsmodus) gesetzt · Erweitert\Firmeneinstellungen Cache-Grösse definiert Dem GPO habe ich dann noch mit "no override" versehen - und siehe da es funzt !! Anscheinend gab es Konflikte in den darunterliegenden OU's. Ich bin einfach noch mal alle GPOs durchgegangen und habe mit der rechten Maustaste auf "Internet Explorer Wartung" geklickt und die Browsereinstellungen zurückgesetzt. Ich hoffe ich konnte helfen. Gruss aus HH
  4. Hallo, witziger weise habe ich im Moment genau das gleiche Problem... Obwohl ich über eine OU via GPO (Benutzerkonfig\Windows Einstellungen\Internet Explorer Wartung [Voreinstellungs Modus]) den darunterliegenden Objekten & weiteren OU's z.B. den IE-Cache konfiguriere, klappt das weitergeben der Proxy-Settings nicht. Ich importiere in Benutzerkonfig\Windows Einstellungen\Internet Explorer Wartung [Voreinstellungs Modus]\Verbindung\Verbindungseinstellungen die IE-Konfig des Servers und setze dort den Proxy-Server sowie Ausnahme-Adressen. Der grösste Witz ist, das sich einige Clients die Proxy-Einstellung "ziehen", andere jedoch nicht. Alle anderen Parameter der IE-Wartung werden sofort weitergegeben Ideen ? @mad-max79: Sollte ich eine Lösung finden, lasse ich es Dich Wissen. Würdest Du mich auch bitte informieren ? Danke !! Grüsse aus HH
  5. Vielen Dank für den HEISSEN Tipp ;-) Ist ja auch schon geschehen. Das Problem ist bloss folgendes: Die Radio-Sender-Liste kommt von diversen Servern und das Web-Radio wird direkt via http übermittelt. Die Serverlisten werden allerdings ständig erweitert / aktualisiert. Wäre halt einfach nett, wenn man dem Winamp-Client die Funktion rauben könnte... Grüsse aus dem grauen, nassen und kalten Hamburg
  6. Hallo alle zusammen, bei der Installation von Winamp (5.03) wird der Admin gefragt, ob eine Internet-Verbindung besteht... Beantwortet man die Frage mit "no Internet Connection" so sind die Internet-Radio / TV funktionen im Client nicht mehr aktiv. Ist ja eigentlich auch gut so - spart unheimlich Traffic ;-) Nun haben wir aber noch so um die 20 Clients im Netz bei denen ich Nachträglich die Internet Verbindungseinstellung von Winamp deaktivieren möchte. Hat jemand von Euch ne Ahnung, wie ich das anstellen kann ? Ich habe schon die ganze Registry durchsucht, aber leider keinen entsprechenden Schalter gefunden... Pls help
  7. Hi Folks, ich hab da grad ne kleine Blockade, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen ? Ich habe einen Windows 2000-Rechner mit 2 Festplatten. Es wurde Windows 2000 auf der ersten UND der zeiten Platte installiert. Funktioniert wunderbar... Was muss ich nun machen, wenn ich die erste Platte (Bootpartition) aus dem Rechner ausbauen möchte ? Starte ich den Rechner nur mit der zweiten Platte bekomme ich immer die Fehlermeldung "NTDLR not found" - ist ja auch logisch, da die Boot-Parameter sich auf der ersten Platte befinden... Pls Help
  8. Hi primeon, beschäftige mich auch grad mit dem Thema WinInstall LE. Mir geht es ähnlich wie Dir... So richtig schlau werde ich daraus auch nicht... Fehlermeldung am Schluss: Die Meldung bekommt man fast immer wenn man einen UNC-Pfad für das MSI-Pakage benennt. Macht in meinen Augen auche keinen Sinn, aber hier wird das genauso gesehen: http://www.pc-masters.de/tutorial127.html (letzte Seite) Zu den restlichen Problemen suche ich selbst noch nach Antworten, da ich bis jetzt auch kein lauffähiges Pakage erstellen konnte. Habe bis jetzt lediglich gesehen, das man das WinInstall auch auf dem Server starten kann und da noch ne Menge am Package "rumfummeln" kann - welche Einstellungen da wohl die richtigen sind ?? Vielleicht magst Du mich informieren, wenn sich ne gute Quelle aufgetan hat ? Grüsse aus dem Norden
  9. klar hat der Admin nie Zeit, weil er ständig am "flicken" von DomainControllern beschäftigt ist :D
  10. Vielen Dank nochmals !! Jetzt ist alles wieder gut :) Warum dort als default "Authentifizierte Benutzer" drin steht werde ich zwar nicht verstehen weil es sich in meinen Augen um ein Sicherheitsloch handelt, aber was solls... Greetz deadofnight
  11. 1000 Dank für die schnellen Antworten !! Ich war echt schon ganz durcheinander... Klingt logisch, das man das in der "DefaultDomainPolicy" einstellt. Könnt Ihr mir auch noch verraten, in welchem Schlüssel ? Danke und Grüsse aus dem veregneten HH
  12. Entgegen vieler Threads die ich zu diesem Thema gefunden habe - habe ich genau das gegenteilige Problem... Vielleicht könnt Ihr mir helfen ?? Ich betreibe eine Domäne mit 3 Windows 2003 Servern. Daran hängen ca. 20 Windows 2000 Client inkl SP4 und allen aktuellen Patches (benutze hierfür SUS). Die Benutzer sind alle "normale" Domänen-Benutzer und arbeiten mit lokalen Hauptbenutzer-Rechten. Soweit so gut. Gestern habe ich einem Kollegen einen Testrechner zur Verfügung gestellt, welcher nicht in die Domäne mit aufgenommen werden sollte (Der User benötigt Admin-Rechte auf dem Testrechner). Nach einer halben Stunde bat mich dieser Kollege um Hilfe, da die Soundkarte Probleme machte. Dabei fiel mir dann (mit weit aufgerissenen Augen) auf, das der Rechner zum Domänen-Mitglied geworden war. Das AD bestätigte mir dies. Auf die Frage hin wie er das geschafft hat, sagte er: ich habe bei der Benutzerabfrage einfach meinen Account genommen - das hat funktioniert". Danach war ich noch mehr geschockt und probierte es promp mit einem anderen Rechner und einem anderen "normalen" User aus - das geht tatsächlich !!! * Wo steckt mein Sicherheitsleck ? Ich mache mir echt Sorgen ! Habe bereits alle Gruppen auf Admin-Zugehörigkeit überprüft - aber das scheint es nicht zu sein... Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe im voraus...
  13. Hi Folks, leider ist der aufgeführte Links nicht mehr gültig... Könnt Ihr mir das Tool nennen, mit dem ich die index.dat ausledsen kann ? Danke & Grüsse aus HH
  14. Hast Du schon verscht Die "Domänenfunktionsebene" herauf zu stufen ? Bei uns war das anfänglich Ähnlich - Bis wir die W2K-Kompatibilität deaktiviert hatten bzw. die DCs hochgestuft hatten. Mahchen kannst Du dies im AD mit einem rechten Mausklick auf die Domäne | Alle Tasks | "Domänenfunktionsebene heraufstufen". Grüsse aus dem Norden
×
×
  • Create New...