Jump to content

Werner

Newbie
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Werner

  • Rank
    Newbie
  1. Guten Morgen zusammen, ich hab da mal ein kleines Problem: Ein User im Homeoffice ( XP und lokaler HP Drucker über USB ) meldet sich über VPN auf unserem Terminal-Server W2K8 64 Bit an. Alles kein Problem. Er sieht seinen lokal angeschlossennen Drucker ( ist auch freigegeben ). Er kann drucken...also alles O.K. Wenn ich mich jetzt als Administrator aus unserem Lan auf diesem Terminal Server anmelde sehe ich den Client Drucker von dem User nicht. Ich kann keine Testseite drucken etc...der Drucker ist nicht zu sehen... obwohl der User angemeldet ist.Was mache ich falsch ??? Bin für jeden Tipp dankbar Danke Werner
  2. Hallo zusammen,wir setzten haupsächlich Thin Clients ( Igel ) für die Verbindung zum Terminal Server ein. Zur Zeit haben wir noch Windows 2000 TS im Einsatz. Jetzt wollen wir aber auf Windows 2008 SP2 umstellen. Nun haben wir leider festgestellt das die Thin Clients einen " alten " RDP Cleint haben, sodass wir keine Verbindung zum TS 2008 aufbauen können. Ein Firmware update der Thin Clients gibt es leider auch nicht, da die Geräte zu "alt" sind ( von 2002 ). Hat einer eine Idee wir wir den TS 2008 dazu bringen können die ältere Version vom RDP Client 5.1 od. 5.0 zu akzeptieren ??? bin für jeden Tipp dankbar Werner
  3. Hallo zusammen, wie kann ich den Desktop und das Startmenue von Benutzern mit Hilfe von Gruppenrichtlinien einschränken, ich möchte das bestimmte Benutzer nur z.B zwei Programme im Startmenue sehen können und sonst nichts. Es handelt sich um Windows 2008 Server, Active Directory und Terminal Server. Kann mir einer einen Tipp geben wie ich die Gruppenrichtline definieren muss das nur zwei Programme zu sehen sind. Vielen Dank im voraus Werner
  4. Hallo zusammen, weiss jemand ob man auf einen Windows 2008 Core Server den KMS ( Aktivierungsdienst ) installieren kann. Aus der Doku geht immer nur hervor das der: AD,DHCP,DNS,File Sharing,Print Service, Streaming Media Service auf einem Core Server installiert werden kann. Wenn einer eine Antwort hat, würde ich mich freuen. Bis dann Werner
  5. Nein, leider nicht. Es fing wirklich von jetzt auf gleich an. Ich fürchte die User müssen damit leben.!!! Danke für die Tipps Werner
  6. Hallo nobex, ja das gibt es. Aber daran wurde auch nicht herumgedreht. Was ich aber heute festgestellt habe, das es nur bei normalen Usern auftritt, nicht beim Administrator. Iregendwo muss dort ein Wurm sein. hast du noch eine Idee?? Danke Werner
  7. Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem mit Berechtigungen.Wir haben in der Firma mehrere Windows 2000 Terminal Server im Einsatz. Alles lief auch ganz hervorragend. Seit einiger Zeit bekommen die User direkt nach der Anmeldung am Server folgende Fehlermeldung : Dieser Vorgang wurde aufgrund von Einschränkungen abgebrochen, die für Ihren Computer gelten. Wenden Sie sich an den Systemadministrator. Alle Programme funktionieren, es gibt keine Probleme mit irgendwelchen Anwendungen. Aber woher kommt diese Fehlermeldung ??? Es wurden keine neuen Programme oder Treiber installiert. Bin für jeden Tipp dankbar Gruß Werner
  8. Hallo zusammen, vielen Dank für die gute Übersicht, jetzt hab ich aber doch noch eine *****e Frage: Kann ich direkt die Prüfungen zum MCITP ablegen, oder muss man als Vorraussetzung den MCTS Schein haben ? Denn manchmal liest man das erst der MCTS gemacht werden muss. Ist das Richtig ?? Vielen Dank im voraus Werner
  9. Hallo, ich wollte "resetall " schreiben, aber sobald ich das " r " eintippen will erscheint sofort die Fehlermeldung " falscher Parameter". Ich schaffe es gar nicht mehr Buchstaben einzutippen. ??? Gruß Werner
  10. Hallo zusammen, ich muss einen Access Point Cisco AIR AP 350 resetten. Aber die Frage ist.: wie? Nach den Angaben con Cisco braucht man nur : resetall einzugeben nachdem man über die Console auf den Access Point gegangen ist.Alles schön und gut, nur sobald ich einen Buchstaben eintippen will, dann kommt sofort die Fehlermeldung " falscher parameter ". Hat einer noch einenTipp für mich wie ich den Access Point resetten kann. Bin für den Hinweis dankbar Gruß Werner
  11. Hallo Thomas, im normalfall reicht es wenn du allen die gleiche ID vergibst und natürlich auch den gleichen WPA Schlüssel. Falls du in deinem Wlan auch noch VPN Netze integrieren willst wird es einwenig komplizierter. Aber denke daran, die Access Points nicht direkt in das interne Lan stellen, am besten noch eine Firewall dazwischen. Dann ist es eigentlich kein Problem. Bis dann Werner
  12. Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem mit den Lizenzen vom Terminalserver ( w2k SP2 ).Hauptsächlich arbeiten wir mit Thin-Clients die von einem Lizenz Server eine feste Lizenz zugewiesen bekommen. Alles kein Problem... Wir haben auch genug Lizenzen... Jetzt ist es so, dass alte ausgemusterte Thin-Clients immer noch eine Lizenz besitzen, obwohl dies nicht mehr im Gebrauch ist. Wie kann man auf dem Lizenz-Server Lizenzen für bestimmte Geräte löschen, denn wenn wir neue Thin Clients in Betrieb nehmen bekommen die nur temporäre Lizenzen und nach 90 Tagen ist dann Schluss mit Lustig. Hilfe.... es ist dringend..... Danke im voraus Werner
  13. Hallo zusammen, ich habe mal wieder riesige Probleme mit der Access List von einem Cisco 826. Nach einem Firewall Test ist der Cisco offen wie ein Scheunentor, und das muss ja nicht sein. 1. Was besagt die access list 23......denn sie ist auf keiner Schnittstelle gebunden 2. Und wo kommen die Einträge ....ip inspect name myfw cuseeme timeout 3600....... her, und was bedeuten sie. Kann mir vielleicht einer mal eine Access List posten mit der der Ciso einigermassen sicher ist ? Ich will nur mit einem Rechner ( z.B. 10.10.10.2 ) mit http,ftp,dns,pop3,smtp ins Internet... ...mehr eigentlich nicht. Ach ja und was bedeutet.....dialer-list 1 protocol ip permit Ich bin nämlich noch sehr neu auf dem Cisco Gebiet und deshalb durchblicke ich die Access-List noch nicht. Für eure Hilfe schon mal vielen Dank version 12.2 no service pad service timestamps debug uptime service timestamps log uptime service password-encryption ! hostname cisco826 ! no logging buffered enable secret xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ! username cisco826 password 7 xxxxxxxxxxxxxxxx username admin password 7 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ip subnet-zero ip name-server 217.237.151.33 ip name-server 217.237.149.225 ip dhcp excluded-address 10.10.10.1 ! ip dhcp pool CLIENT import all network 10.10.10.0 255.255.255.0 default-router 10.10.10.1 lease 0 2 ! ip inspect name myfw cuseeme timeout 3600 ip inspect name myfw ftp timeout 3600 ip inspect name myfw rcmd timeout 3600 ip inspect name myfw realaudio timeout 3600 ip inspect name myfw smtp timeout 3600 ip inspect name myfw tftp timeout 30 ip inspect name myfw udp timeout 15 ip inspect name myfw tcp timeout 3600 ip inspect name myfw h323 timeout 3600 vpdn enable ! vpdn-group 1 request-dialin protocol pppoe ip mtu adjust ! ! ! ! interface Ethernet0 ip address 10.10.10.1 255.255.255.0 ip nat inside ip tcp adjust-mss 1452 hold-queue 100 out ! interface ATM0 no ip address atm vc-per-vp 64 no atm ilmi-keepalive pvc 1/32 pppoe-client dial-pool-number 1 ! dsl operating-mode annexb-ur2 ! interface Dialer1 ip address negotiated ip access-group 111 in ip mtu 1492 ip nat outside ip inspect myfw out encapsulation ppp ip tcp adjust-mss 1452 dialer pool 1 dialer remote-name redback dialer-group 1 ppp authentication pap chap callin ppp chap hostname ppp chap password p xxxxxxxxxxxxxxxx ppp pap sent-username xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ppp ipcp dns request ppp ipcp wins request ! ip nat inside source list 102 interface Dialer1 overload ip classless ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer1 ip http server ! ! access-list 23 permit 10.10.10.0 0.0.0.255 access-list 102 permit ip 10.10.10.0 0.0.0.255 any dialer-list 1 protocol ip permit ! line con 0 exec-timeout 120 0 stopbits 1 line vty 0 4 access-class 23 in exec-timeout 120 0 login local length 0 ! scheduler max-task-time 5000 end cisco826#
  14. Moin Hush, ich habe auch ein Cisco 826 und zu Anfang die gleiche Probleme.Wenn du über das Web-Interface den Router konfigurierst benutze das Erweiterte Setup und nicht das Quick Setup. Danach hatte es bei mir geklappt. Die Werte von 1 u. 32 sind aber richtig. Bis dann Werner
  15. Hallo, du hattest Recht den Doppelpunkt habe ich vergessen. Copyright © 2001 by cisco Systems, Inc. Testing lower main memory - checkerboard Testing lower main memory - inverse checkerboard Clearing lower 4K memory for cache initialization Clearing bss Enabling interrupts Reading monitor variables from NVRAM nvram_sav->confreg: 0xc400, nvram_sav->rconfreg: 0x3bff our confreg: 0xc400, conf: 0xc400 Enabling instruction cache Reading cookie Initializing main memory Sizing NVRAM Sizing flash Exiting init C800/SOHO series (Board ID: 13-62) platform with 32768 Kbytes of main memory rommon 1 > dir flash: File size Checksum File name 3068 bytes (0xbfc) 0x0e22 sartup-config rommon 2 > b flash: loadprog: bad file magic number: 0x0 Kannst du mir noch einen Tipp geben, wie es jetzt weitergeht. Ich bin für jede Hilfe dankbar Gruß Werner
×
×
  • Create New...