Zum Inhalt wechseln


Foto

Wenn der Drucker zum Sicherheitsrisiko wird


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2013 - 07:28

Innovative Drucklösungen bieten jede Menge Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten. Vor allem aber sollten sie vor Dokumentenklau schützen. Denn der kann extrem teuer werden.

 

 

http://www.welt.de/s...isiko-wird.html


  • Assunsepesons, AtrilsRomirori, advadsink und 6 anderen gefällt das

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#2 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.825 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2013 - 08:06

Ach, dafür werden die "Computerfritzen" gebraucht? ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#3 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2013 - 10:08

Ach, dafür werden die "Computerfritzen" gebraucht? ;)

 

Nun Norbert, der Anfang des Artikel betrifft wohl nicht uns die Computerfritzen, für ein menschliches Versagen eines Sachbearbeiters können wir wohl nichts. Solch einen Fall habe ich übrigens mal miterlebt, einer der mir anvertrauten jungen Leute kam mit einer Bescheinigung, die er auf einem Amt erhalten hatte; Inhaltlich sein Fall, aber sonst mit anderen Daten. Wir suchten dann gemeinsam die Sachbearbeiterin auf, ihr wurde schlecht.

 

Manchmal werde ich um Hilfe gebeten, der Drucker funktioniere nicht, finde dann herraus, es wurde woanders hin gedruckt, auf ein Gerät im Kopierraum, in ein andere Büro, manches ist harmlos; manches nicht. Ich habe auch schon mal eine Abmahnug gefunden für eine Maus, die beim Drucken nicht aufgepasst. Nun, der Direktor hat die Abmahnung dann zerrissen.

 

Ich bin hier nicht verantwortlich für die Sicherheit, ich spiele hier auch nicht von mir aus den Hausdetektiv, das überlasse ich anderen.

 

Als ich den Artikel las, war das doch ein Anreiz, das Thema hier mal zur Diskussion anzuregen. Möglicherweise macht es jemanden auf ein bisher vernachlässigtes Feld aufmerksam.


Bearbeitet von lefg, 12. Oktober 2013 - 11:53.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.825 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2013 - 11:00

Nun Norbert, der Anfang des Artikel betrifft wohl nicht uns die Computerfritzen, für ein menschliches Versagen eines Sachbearbeiters können wir wohl nichts.


Doch, die "Computerfritzen" können für alles was. Für die nicht funktionierenden Drucker, Kaffeemaschinen und doofen Microsoft Betriebssysteme, die wir alle nur auswählen, damit die Nutzer nicht ihren Spaß haben können.


Und falls das nicht deutlich genug war, es war ironisch gemeint und spielte hierauf an:
http://www.welt.de/w...ist-vorbei.html


Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.