Zum Inhalt wechseln


Foto

Installation von SCCM 2012 auf Windows Server 2008 R2 SP1


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#16 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.249 Beiträge

 

Geschrieben 13. Mai 2013 - 14:22

Nein was muss ich den machen um die Collation auf die geforderte Einstellungen zu setzen ?


Hast Du denn den Link aufgerufen, der in der Fehlermeldung angegeben wird? Wenn nein, hol das nach.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#17 Movementroboter

Movementroboter

    Newbie

  • 66 Beiträge

 

Geschrieben 13. Mai 2013 - 14:28

jop habe ich gemacht nur leider versteh ich nicht so ganz wie es jetzt konfiguriert wird.



#18 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.249 Beiträge

 

Geschrieben 13. Mai 2013 - 18:35

jop habe ich gemacht nur leider versteh ich nicht so ganz wie es jetzt konfiguriert wird.



Das steht sicherlich Zeile für Zeile in dem Link geschrieben, oder nicht? Wo genau hapert es denn?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#19 Movementroboter

Movementroboter

    Newbie

  • 66 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2013 - 06:35

Auf der Microsoftseite steht folgendes

Das Ändern der Standardsortierung für eine Instanz von SQL Server kann ein komplexer Vorgang sein, der die folgenden Schritte umfasst:

  • Sicherstellen, dass Ihnen alle Informationen oder Skripts zur Verfügung stehen, die zum erneuten Erstellen der Benutzerdatenbanken und aller darin enthaltenen Objekte erforderlich sind.

  • Exportieren aller Daten mithilfe eines Tools wie z. B. dem bcp (Hilfsprogramm). Weitere Informationen finden Sie unter Importieren und Exportieren von Massendaten.

  • Löschen aller Benutzerdatenbanken.

  • Neuerstellen der master-Datenbank unter Angabe der neuen Sortierung in der SQLCOLLATION-Eigenschaft des setup-Befehls. Beispiel:

     
     
    Setup /QUIET /ACTION=REBUILDDATABASE /INSTANCENAME=InstanceName 
    /SQLSYSADMINACCOUNTS=accounts /[ SAPWD= StrongPassword ] 
    /SQLCOLLATION=CollationName
    

    Weitere Informationen finden Sie unter Neuerstellen von Systemdatenbanken.

  • Erstellen aller Datenbanken und aller darin enthaltenen Objekte.

  • Importieren aller Daten.

 

Nun weiß ich leider nicht wirklich wo ich anfangen soll da ich nicht weiß was für skripte und informationen Microsoft meint. Beim 2 Punkt weiß ich nicht genau wie ich das Tool nutze bzw installiere.



#20 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.249 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2013 - 07:16

Da Du noch nichts weiter konfiguriert hast, kannst Du natürlich die Instanz wieder deinstallieren, neu starten und anschließend wieder installieren. Dabei allerdings die Vorgaben gem. Sortierung einhalten.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#21 Movementroboter

Movementroboter

    Newbie

  • 66 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2013 - 07:34

Soll ich MSSQL Enterprise wieder deinstallieren ? oder wie ist das gemeint ?



hat sich schon erledigt :) auf was für sortierungen muss ich den aufpassen ? 



#22 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.249 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2013 - 08:06


auf was für sortierungen muss ich den aufpassen ?


Steht doch in deinem Screenshot laut und deutlich drin. Achte darauf bei der Installation der Instanz. Einfach jedes Fenster, jeden Tabe und jedes Register genau begutachten.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#23 Movementroboter

Movementroboter

    Newbie

  • 66 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2013 - 07:47

Guten Morgen Leute,

habe mich eben nochmal dran gesetzt und die englische Fassung von SQL Server 2008 Enterprise aufgesetzt da er ja die Server Collation SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS haben möchte. Leider besteht immer noch der Fehler wie oben in dem 3 Scrennshot ( Server Collation = Latin1_General_CI_AS )  jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter wie ich die Server Collation in SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS ändern kann.



Habe eine angebliche Lösung gefunden nur jetzt besteht das nächste Problem :(

Warum sagt er mir bei dem Befehl: SQLADMINACCOUNTS Error ?

Name des SQL Server-Computers ( FQDN ) = Server.SCCM.LOCAL

 

 



Guten Morgen Leute,

habe mich eben nochmal dran gesetzt und die englische Fassung von SQL Server 2008 Enterprise aufgesetzt da er ja die Server Collation SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS haben möchte. Leider besteht immer noch der Fehler wie oben in dem 3 Scrennshot ( Server Collation = Latin1_General_CI_AS )  jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter wie ich die Server Collation in SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS ändern kann.



Habe eine angebliche Lösung gefunden nur jetzt besteht das nächste Problem :(

Warum sagt er mir bei dem Befehl: SQLADMINACCOUNTS Error ?

Name des SQL Server-Computers ( FQDN ) = Server.SCCM.LOCAL

Ich habe bei der SQL Installation den SCCM\Administrator als SQL Admin gewählt

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  cmd1.jpg   9,11K   6 Mal heruntergeladen


#24 TorstenM

TorstenM

    Senior Member

  • 459 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2013 - 10:57

Guten Morgen Leute,

habe mich eben nochmal dran gesetzt und die englische Fassung von SQL Server 2008 Enterprise aufgesetzt da er ja die Server Collation SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS haben möchte. Leider besteht immer noch der Fehler wie oben in dem 3 Scrennshot ( Server Collation = Latin1_General_CI_AS )  jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter wie ich die Server Collation in SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS ändern kann.



Habe eine angebliche Lösung gefunden nur jetzt besteht das nächste Problem :(

Warum sagt er mir bei dem Befehl: SQLADMINACCOUNTS Error ?

Name des SQL Server-Computers ( FQDN ) = Server.SCCM.LOCAL

 

 



Ich habe bei der SQL Installation den SCCM\Administrator als SQL Admin gewählt

 

Latin1_General_CI_AS <> SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS
Bei der Installation von SQL nicht einfach alles wild durchklicken, sondern die Collation ändern. Die default ist die falsche.
Edit: jetzt erst habe ich den Screenshot angeschaut. Du willst SQL unattended installieren. Probier's doch für den ersten Versuch händisch. Ist sicher zielführender und einfacher, zumal gegen Ende der Installation automatisch eine ini generiert wird, die Du später weiterverwenden kannst.


Bearbeitet von TorstenM, 15. Mai 2013 - 10:59.

MCSA 2000/2003/2012, MCSE NT 4.0/2000/2003/2012, MCITP:EA, MCTS SCCM, Microsoft MVP - SCCM, http://www.mssccmfaq.de


#25 Movementroboter

Movementroboter

    Newbie

  • 66 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2013 - 13:25

Habe das Problem nun gelöst

Wenn das selbe Problem bei irgendwem auftreten sollte unter dem folgenden Link wird alles sehr gut und genauestens erklärt

http://www.sepago.de...llation-aendern



#26 TorstenM

TorstenM

    Senior Member

  • 459 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2013 - 14:25

Klar, das steht ja schon weiter oben in dem Thread. Ich würde aber eine Reinstallation von SQL bei einem produktiven Server vorziehen.


MCSA 2000/2003/2012, MCSE NT 4.0/2000/2003/2012, MCITP:EA, MCTS SCCM, Microsoft MVP - SCCM, http://www.mssccmfaq.de