Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper-V Cluster mit VMM


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#31 tSh-Floyd

tSh-Floyd

    Senior Member

  • 318 Beiträge

 

Geschrieben 18. März 2011 - 13:30

Man kann den Chipsatz Treiber weglassen, es werden alle Geräte erkannt und der CLuster funktioniert. Habe schon drei Projekte so realisiert.

Wie gesagt, ich werde beim Intel Support mal anklopfen warum das nicht funktioniert.
Passed: 70-270, 70-620, 70-290, 70-291, 70-680, 70-659
Next: 70-648,70-646

#32 ulle2k4

ulle2k4

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 19. März 2011 - 13:21

Ist jemand so nett und postet mal wie er die 4 Netzwerkkarten konfiguriert hat.Irgenwie ist da bei mir der Wurm drin.Danke im voraus

#33 tSh-Floyd

tSh-Floyd

    Senior Member

  • 318 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 07:19

Ich bilde 2 Teams.
Jeweils nic0 von SW1 und nic 0 von SW2 als Switch Fault Tolerance für Heartbeat und Host Mgmt (über 2 Vlans)
Und mit NIc1 von SW1/SW2 ein SFT Team für den vswitch.
Passed: 70-270, 70-620, 70-290, 70-291, 70-680, 70-659
Next: 70-648,70-646

#34 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.320 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 09:32

Moin,

Teaming für Heartbeat ist unsupported! Für den Heartbeat bildet man unabhängige Netze, das Failover macht der Clusterdienst selbst.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#35 tSh-Floyd

tSh-Floyd

    Senior Member

  • 318 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 12:14

Eigenes Netz für den Heartbeat ist klar. Das Teaming mit SFT unsupported ist wusste ich bislang nicht.

Alternativ kann ich aber auch ein zweites Heartbeat bzw internes Netz was dann über den zweiten Switch läuft machen, das ist aber supported oder?
Passed: 70-270, 70-620, 70-290, 70-291, 70-680, 70-659
Next: 70-648,70-646

#36 ulle2k4

ulle2k4

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 14:11

Irgendwie macht mein IMS bzw. ein Modul was es will.Ich habe alle 4 Karten eingebaut.NIC1 für Management, NIC2 für Heartbeat und NIC3 & 4 für die VMs.
Beim Setup des OS hab ich NIC 2,3 und 4 in separate VLANs gesetzt.NIC1 hat eien Adresse aus dem lokalen Netz bekommen und NIC 2 eine aus einem anderen Netz, NIC 3 und 4 haben sich selber die 169.XXX gegeben.Wenn ich jetzt mit dem Server in Einschub 2 einen Ping irgendwohin gebe läuft der ohne Probleme, mache ich das ganze mit dem 2. Server in Einschub 5, passiert gar nichts.Kein Ping nix.Die Konfiguration ist haargenau die gleiche.Am OS kanns auch nicht liegen,das wurde schon zum 3. Mal installiert.Hat jemand eine Idee?

#37 tSh-Floyd

tSh-Floyd

    Senior Member

  • 318 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 15:10

IMS und Netzwerk ist schon ne kranke sache manchmal, hab da auch schon stunden vor verbracht.
Wo wohnst du? Wenn du im Umkreis von Frankfurt wohnst meld dich mal per PN bei mir!
Passed: 70-270, 70-620, 70-290, 70-291, 70-680, 70-659
Next: 70-648,70-646

#38 ulle2k4

ulle2k4

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2011 - 15:16

Hi, Frankfurt ist dann doch nicht um die Ecke, aber vieleicht geht es auch per Teamviewer oder ähnliches.Vieleicht hilft auch ein Screenshot.Ich verzweifel noch an dem Ding,hab mir schon das Wochenende um die Ohren geschlagen.

#39 ulle2k4

ulle2k4

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 22. März 2011 - 06:28

@ tSh|Floyd, danke für dein Mail, ich kann dir nur leider nicht antworten,da dieses Feature bei mir noch nicht freigeschaltet ist.Wir können das aber gerne so machen.Meld dich einfach wenn du Zeit hast.