Zum Inhalt wechseln


Foto

Win2003S Step by Step


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
80 Antworten in diesem Thema

#1 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 15:34

Hallo,

werde heute abend noch wie folgt anfangen:

1. win2003 inst (ganz ohne was)
2. Virenscanner
3. Updates aufspielen

würde dann gerne

AD, DNS, DHCP, VPN

als weitere Schritte planen

#2 jack_f

jack_f

    Newbie

  • 63 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 15:38

:thumb1:
Tu das!

Werde ich in den Kommenden Wochen so ähnlich auch daheim machen...

Nachtrag:
Schau mal hier

Ich glaube da gibt es sowas bereits...
„Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.“
Georg Simmel

#3 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 15:39

Melde Dich einfach, wenn Du soweit bist ... Joine die im Moment als Domänenmitglied arbeitenden Clients in eine Arbeitsgruppe, sichere aber VORHER die Daten aus den Profilen der Clients (Mails, Favoriten, Eigene Dateien und was weiss ich noch) ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#4 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 15:51

Melde Dich einfach, wenn Du soweit bist ... Joine die im Moment als Domänenmitglied arbeitenden Clients in eine Arbeitsgruppe, sichere aber VORHER die Daten aus den Profilen der Clients (Mails, Favoriten, Eigene Dateien und was weiss ich noch) ...


Die kompletten Profile der Clients liegen auf einer anderen Partition, da kann also nichts passieren.

Heisst also eine Gruppe anlegen und Client/s erstmal da rein

#5 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 15:57

Sie sind nach einer Neuinstallation als Profile nicht mehr nutzbar, da sich die Domänen-SID und die Benutzer-SID ändern wird (auch wenn alle so heissen wie vorher) ...
Aus der Domäne rausnehmen ... Rechtsklick Arbeitsplatz - Eigenschaften - Computername - Ändern. Da irgendeine Arbeitsgruppe eintragen und neu starten ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#6 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 16:40

Gibt es ne Möglichkeit das bestehende System komplett auf "null" zu setzen??
Nun macht mein Disk-Lfw Probl :( und ohne treiber disk keine SATA Platten *grml

#7 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 16:52

Wenn Du sowas meinst wie den Resetknopf eines Routers, dann nicht ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#8 Jim di Griz

Jim di Griz

    Board Veteran

  • 832 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 17:15

du koenntest nach einer datensicherung die funktionen (AD DNS usw.) auf dem server deinstallieren bis er wieder nackt ist.
Alles was du dann draufpacken willst gehört mehr oder weniger zum Kapitel AD und sollte einfach ans rennen zu kriegen sein.
Bis auf ®RAS und VPN, welche ich persönlich nicht auf einen DC legen würde.
Es sei denn ich habe Lust auf Aerger
wenn du vor allem deswegen nur einen Server hast weil die mittel nicht reichen frag ich mich wofür das VPN gut ist, wieviele standorte sollen auf das VPN zugreifen?
Lass RAS und VPN weg und mach erstmal dein Datenzuhause zu einem vernuenftigen Fundament für weitere Forschungen.

#9 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 17:18

Wenn die Installation (nach vorheriger Formatierung) nicht schon voll im Gange war ...
Ich würde das System von Grund auf neu aufsetzen, wer weiss, was da noch alles quer ist. Das ist zwar viel Arbeit, aber einerseits ist danach alles wieder fein und andererseits kann man was dazu lernen ... :)
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#10 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 18:06

du koenntest nach einer datensicherung die funktionen (AD DNS usw.) auf dem server deinstallieren bis er wieder nackt ist.
Alles was du dann draufpacken willst gehört mehr oder weniger zum Kapitel AD und sollte einfach ans rennen zu kriegen sein.
Bis auf ®RAS und VPN, welche ich persönlich nicht auf einen DC legen würde.
Es sei denn ich habe Lust auf Aerger
wenn du vor allem deswegen nur einen Server hast weil die mittel nicht reichen frag ich mich wofür das VPN gut ist, wieviele standorte sollen auf das VPN zugreifen?
Lass RAS und VPN weg und mach erstmal dein Datenzuhause zu einem vernuenftigen Fundament für weitere Forschungen.


Werde mir jetzt mit nLIte ne CD erstellen mit den Treibern, so das ich nun alles neu machen kann. Werde nun ja auch ganz langsam und Schritt für Schritt alles einrichten damit es nachher klappt :)

VPN ist "nur" dafür da, damit es möglich ist von Aussen auf bestimmt Ordner zu zugreifen. User werden wohl so um 10 liegen. ---> FTP ist mir zu umständlich und zu langsam.

#11 Jim di Griz

Jim di Griz

    Board Veteran

  • 832 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2009 - 18:11

na schaun mer mal was das so gibt, viel erfolg :)

#12 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 00:21

Hat nat. mit nLite nicht geklappt, dafür geht nun aber das Disk-Lfw.

Nun aber neues Probl. :

Es befindet sich nur das SATA-Raid mit ext. Controller im PC

Windows bootet von cd, über F6 treiber eingebunden. Festplatte wird erkannt, Partition ausgewählt usw usw. Aber nach dem Neustart kommt nur eine Fehlermeldung:

Windows konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorlag.
Vom ausgewählten Startdatenträger konnte nicht gelesen werden.
Überprüfen Sie Startpfad und Datenträgerhardware.
Informieren Sie sich in der Windows-Dokumentation über die Hardwarefestplattenkonfiguration, und ziehen Sie die Hardwarereferenzhandbücherfür zusätzliche Informationen zu Rate.


Im Bios hab ich nix verändert, Bootreihenfolge : SCSI , CD-ROM

fixboot c:
fixmbr \device\harddisk1 --- so konnte ich das über den "erdcommander" sehen. Part. C ist zu sehen, aktive und dateien sind auch darauf (habs aber auch mit harddisk0 probiert

brachte keinen Erfolg

#13 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 13:21

Hab mich nun nach vielen Stunden nervigen und vergeblichen Versuchen neu zu inst. für die unschöne 2. Variante entschieden.

Image vom Oktober zurückgespielt, dcpromo, alles deinst., regcleaner und dann alle treiber und updates neu drauf.

Hoffe das es so reicht und wir hier weitermachen können.

#14 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 16:44

Okay, der Server bekommt die 192.168.2.10/24, der Router die 192.168.2.1/24. Auf dem Router ist der DHCP-Server DEAKTIVIERT. Der Server bekommt die 192.168.2.1 als Default Gateway, die 192.168.2.10 als bevorzugten DNS-Server und WINS-Server. Du kannst schon den DNS-,WINS- und DHCP-Server auf dem Server installieren, aber noch nichts konfigurieren ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#15 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 17:18

Okay, der Server bekommt die 192.168.2.10/24, der Router die 192.168.2.1/24. Auf dem Router ist der DHCP-Server DEAKTIVIERT. Der Server bekommt die 192.168.2.1 als Default Gateway, die 192.168.2.10 als bevorzugten DNS-Server und WINS-Server. Du kannst schon den DNS-,WINS- und DHCP-Server auf dem Server installieren, aber noch nichts konfigurieren ...


".../24" wofür steht das?

Was ist mit AD & DC , kommt das später?

Ok, hab über "win-komp." die drei installiert