Zum Inhalt wechseln


Foto

net use im logon script


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 lilu3000

lilu3000

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 09:40

Hallo

ich würde gerne in einem Logon script
net use * /delete
verwenden
Der User sollte keine Eingabe machen müssen.
habe es schon in mehreren Variaten probiert.
/delete:yes
/delete:ja
/delete/yes <- hab ich auf einer website gesehen ...
Keine dieser Varianten hat funktioniert.
Wisst ihr vielleicht etwas dazu?

lg,
lilu

#2 TheSpawn

TheSpawn

    Board Veteran

  • 542 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 09:48

Hi,

die richtige Schreibweise lautet
net use * /delete /y

Gruß
TheSpawn
Neun der Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei nicht verrückt, die Zehnte summt die Melodie von Tetris.

#3 marka

marka

    Moderator

  • 5.201 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 09:54

[...]
Syntax
net use [{Gerätename | *}] [{\\Computername[\Freigabename[\Volume]]] |[http://Computername/Freigabename[/Ordner]}] [{Kennwort | *}]] [/user:[Domänenname\]Benutzername] [/user:[punktierter_Domänenname\]Benutzername] [/user: [Benutzername@punktierter_Domänenname] [/savecred] [/smartcard] [{/delete | /persistent:{yes | no}}]

net use [Gerätename [/home[{Kennwort | *}] [/delete:{yes | no}]]

net use [/persistent:{yes | no}]
[...]


und weiter unten:

[...]
/delete Bricht eine Netzwerkverbindung ab. Wenn Sie für die Verbindung ein Sternchen (*) angeben, werden alle Netzwerkverbindungen abgebrochen.
[...]


Die von Dir beschriebenen Parametererweiterungen sind oben beschrieben.
Wenn Du "net use * /delete" eingibst, werden alle evtl. vorhandenen Netzlaufwerke ohne Nachfrage getrennt. Da es sich um ein Loginscript handelt, sind zu dem Zeitpunkt i.d.R. sowieso keine Ressourcen geöffnet.

Ansonsten verwende ich hier das ganze im VBScript:

'Variablen festlegen
dim wshnetwork
dim username
dim upath
dim ie


' Fehlermeldungen unterdrücken
on error resume next

' Defintion was ist zu tun
set wshnetwork=wscript.createobject("wscript.network")
Set wshnet = CreateObject("WScript.Network")
username = wshnet.UserName
upath="\\Servername\Freigabename\"&username 'Synthax abhängig von der Freigabestruktur, username gibt dabei den vollständigen Benutzernamen des gegenwärtig angemeldeten Users wieder...

' evtl. vorhandene Netzlaufwerke entfernen
wshnetwork.removenetworkdrive "U:" 'U: ist hier nur ein Beispiel, steht für User

' Netzlaufwerke hinzufügen
wshnetwork.mapnetworkdrive "U:", upath 'U: ist hier nur ein Beispiel, steht für User

'abschließende Popupmeldung absetzen, kann aber auch weggelassen werden...
Meldung = "Die Netzwerkverbindung(en) wurden erfolgreich hergestellt:" & VbCr & VbCr & "Laufwerk U: ist verbunden mit:" & upath
Shell.Popup Meldung, 5, "..: | Nachricht vom Administrator | :..", vbOKOnly + vbinformation

Bei diesem Script sieht der Benutzer nichts anderes als die Abschließende Popupmeldung.
Selbstverständlich können in dem Script mehrere Laufwerke in einem Rutsch verbunden werden...
Als anmeldedaten werden Benutzername und Kennwort des gerade verwendeten Benutzerkontos durchgereicht.

Viele Grüße von der Nordsee
Markus

 

In einem Forum ist es wie bei einem Fototermin - immer recht freundlich!
Kein Support per PN oder E-Mail, bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon ;)


#4 lilu3000

lilu3000

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 09:54

vielen lieben dank :)
hat mir sehr geholfen

lg,
Lilu