Jump to content
Sign in to follow this  
marzli2

doch noch ne frage zu 2003 routing dienst

Recommended Posts

hi,

 

sind doch noch fragen aufgetaucht:

 

situation: vmware mit 5 rechnern lt bild (http://www.zuckermandel.de/vlan1.JPG)

 

ich habe mich gefragt wieso der xp im subnet 1.x nicht mit dem xp im subnetz 2.x kontakt aufnehmen konnte, obwohl server1 routing aktiviert hat. nun ist es mir klar, da ich den gateway 2.1 angegeben hatte, der ist jedoch auf server 2 (da ist noch nix aktiv)

 

wie ist das denn grundsätzlich, wenn ich z.b. ein subnetz in der "mitte" habe und je zwei router in zwei andere subnetze verbinden. gibts da regeln, welchen router ich als standardgateway setze. wenn die router untereinander sprechen ist das ja kein problem, aber bei mir hats daher nicht geklappt. ist nun auch logisch und wird funktionieren, wenn beide den routing dienst aktiv haben. nur evtl habt ihr tipps.

 

siehe grafik (mit dem dicken kreis in der mitte. dieses 2.0 subnet hat 2 gateways zur auswahl

Share this post


Link to post

Ab einer bestimmten Anzahl Routern klappt das nicht mehr mit dem Setzen von Default Gateways auf den Routern selbst. Du musst dann entweder mit statischen Routen arbeiten oder ein Routingprotokoll benutzen.

Beispiel:

Router 1: IP1: 192.168.1.1 - IP2: 192.168.2.1 GW: 192.168.2.2

Router 2: IP1: 192.168.2.2 - IP2:192.168.3.1 GW: 192.168.3.2

Router 3: IP1: 192.168.3.2 - IP2:192.168.4.1 GW: 192.168.3.1

jetzt schicke ein Paket aus dem 1er Netz in das 4er Netz und Du hast eine Schleife ...

Share this post


Link to post

ich blick auch noch nicht ganz das setzen der manuellen routingtabelle.

 

nehmen wir das beispiel vom bild. wärst du so freundlich und würdest dir die mühe machen, mir mal für die zwei server die routingtabelle zum vergleich zu erstellen. wäre super, vergleichs dann mit meiner und kläre dann fragen.

Share this post


Link to post

Voraussetzend, dass keiner der Server ein Default Gateway gesetzt hat ...

Für Server1 wäre es das Zielnetz 192.168.3.0 über die 192.168.2.1

Für Server2 wäre es das Zielnetz 192.168.1.0 über die 192.168.2.2

obwohl Du bei 2 Routern den jeweils anderen als Default Gateway auf der ihm zugewandten Karte setzen könntest ...

Share this post


Link to post

mh. genau da hab ich wohl noch n logikproblem.

 

ich hab

für sv1 zielnetz 3.0 = 2.2

für sv2 zielnetz 1.0 = 2.1

 

ich verstehe schon, wieso deins richtig ist, kanns aber noch nicht klar "definieren." kann mir das noch jemand genauer verständlich machen?

danke

Share this post


Link to post

Du definierst erst, wo Du hin willst und dann, wie dieses Ziel zu erreichen ist. In Deinem Fall kennst Du das Netz, weisst also, dass der entsprechende Router mit dem Zielnetz verbunden ist. Und da sich ein Gateway im gleichen Subnetz befinden muss, bleibt nichts anderes, als den Dir zugewandten Router als Gateway zum Ziel auszuwählen. Würde sich noch ein Router in Deinem Netz befinden, würdest Du trotzdem vom Server1 aus Server2 als Gateway benutzen. In diesem Fall müsste Server2 eine Route in das Zielnetzwerk kennen. Kennt der Router das Ziel nicht, muss er das Paket zu jemandem schicken. Ob das Paket weiter transportiert werden kann, liegt jetzt nicht mehr an ihm, sondern an dem Router, an den er es geschickt hat. Kennt auch dieser Router das Netz nicht, muss er in der Lage sein, einen weiteren Router zu bestimmen, der das Zielnetz kennt oder eben nicht usw. usw. ... Ein Router muss das Endziel nicht unbedingt kennen, wohl aber einen nächsten Abschnitt ...

Dein SV1 findet den Weg in das 192.168.2.0 Netz über seine 192.168.2.2 (steht auch in der Routingtabelle), will er in ein anderes Netz, kann er es nur über einen anderen Router erreichen (um diesen zu erreichen benutzt er die 192.168.2.2, sofern er die 192.168.2.1 als Gateway anspricht und das steht auch in der Routingtabelle)

Share this post


Link to post

ahhhhhha. dh. eine metrik von 3 ist natürlich schlechter als eins. aber dann ists doch eigentlich ganz ok, was ich drinstehen hab. was meinen die anderen?

Share this post


Link to post

Ähm, es gibt doch nur einen Weg dorthin, dann ist die Metrik egal, er hat ja keine Alternative. Hätte ich zwei Routen zum Ziel und die eine Route hat eine höhere Metrik als die andere, würde der Weg mit der geringeren Metrik benutzt werden ...

Share this post


Link to post

Keine Ahnung, was das soll, es sagt aus, dass die Route eine grössere Hopanzahl hat als die anderen, von denen aber keine zum Zielnetz führt, also wozu ?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...