Jump to content
Sign in to follow this  
pentanon

Frage zum Buch von André Pflaum, 70-291

Recommended Posts

Hallo!

 

Hätte eine Frage zum neuen Buch von André Pflaum für 70-291.

 

In den ersten Fragen gehts um IP-Adressierung und da is mir aufgefallen, daß bei der Berechnung der möglichen Subnetze mit der Formel:

 

Anzahl Subnetze = (2 hoch Anzahl der Bits) -2

 

gerechnet wird.

 

Im grünen Buch, Microsoft Press, zu 70-291 steht aber:

 

".....in der Regel muß 2 nicht von diesem Gesamtwert subtrahiert werden, da die Mehrzahl der modernen Router ... eine Subnetzerkennung unterstützt, die ausschließlich aus 1-Bits bzw. 0-Bits besteht."

 

Laut meiner bisherigen Vorbereitung würde ich die Fragen falsch beantworten, mit der Formel:

 

Anzahl Subnetze = (2 hoch Anzahl der Bits)

 

 

Würde nun gerne wissen, was denn nun bei der 70-291 gilt, Berechnung abzüglich der 1-Bits und 0-Bits Subnetze oder inklusive?

 

MfG,

pentanon

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Mich interessiert nur noch ob in der Prüfung die Fragen bezüglich IP-Subnetting RFC 950 verwenden?

 

Hab zwar rausgefunden daß in den MCP/MCSA/MCSE-Unterlagen und Schulungen RFC 950 als Standard verwendet wird aber bei meinem MOC-Kurs war das nicht so und damals wußte ich aber noch zuwenig darüber um nachzufragen.

 

Da mein Trainer immer inklusive den 0er und 1er Netzen gerechnet hat, war ich jetz unsicher...

 

MfG,

pentanon

Share this post


Link to post

Eine Netmask die nur aus nullen und einsen besteht verhält sich "normalerweise" wie ein Braodcast bzw wie eine Netzadresse. Es ist aber möglich dieses "natürliche" Verhalten bei Subnetzen zu übersteuern.

Share this post


Link to post

IIRC gibt es es dazu in den Microsoft Unterlagen widersprüchliche Angaben. Alle modernen Router (Cisco IOS etc) unterstützen dies, es hat sich allerdings dennoch nicht eingebürgert und wird in der Praxis so gut wie nicht gemacht. Ich persönlich würde in der Prüfung mit -2 rechnen. Wenn du sonst alles richtig machst, musst du dir darüber auch keine Sorgen machen...

Share this post


Link to post

Für mich ist es auch Logisch diese beiden Subnetze wegzulassen. allerdings muss ich meinem Vorredner wiedersprechen, denn in der Praxis werden diese beiden Subnetze genutzt. Zumindest bei den öffentlichen ISP. Wie ein Admin das in seinem Netzwerk löst sei ihm überlassen.

Share this post


Link to post

Hi Leute

 

In den Microsoft- und Cisco-Prüfungen muss von der Regel "-2" ausgegangen werden. Bei Cisco-Prüfungen wird mit "IP Subnet-Zero" angegeben, ob der Router gemäss RFC1812 arbeitet. Ansonsten gilt auch dort der Standard RFC950 - d.h. "-2".

 

Bei MS-Tests muss immer "-2" gerechnet werden, wobei man bei MS kaum eine Frage sieht (laut meiner Erfahrung und derjenigen meiner Kursteilnehmer), dass dies so knapp berechnet werden soll. Bei Cisco kommt dies öfters vor und man muss genau auf diese Tatsache schauen.

 

Grüessli

 

André alias Cal77

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...