Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
alex24

Migration W2k

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

ich stehe vor der Aufgabe mein NT4.0 Netzwerk auf ein reines W2k Netzwerk zu migrieren. Im Zuge diese Umstellung sollen alle Server neu aufgesetzt werden, bzw. alte Server ersetzt werden. Ein reines upgrade ist nicht geplant.

Im Moment hat das Netzwerk 5 Domains die je ein Land darstellen. Pro Land gibt es zwischen 2 und 5 Standorten. Auf jedem Standort steht zumindest ein Server für file-, print- und maildienste.

Hier mein Ansatz:

Zuerst würde ich eine leere Rootdomain "firma.com" erstellen und anschließend Sritt für Schritt die Domainen der ersten Schicht, z.b. de.firma.com, at.firma.com, usw. anhängen. Da ich genügend Zeit für die Umstellung habe werde ich so pro Monat eine Domain nach W2k migrieren. D.h ich habe nach der ersten Umstellung z.b die Domain firma.com und die Domain de.firma.com. Wie schaut es da mit der Vertrauenstellung zu den alten NT4.0 Domainen aus. Funktioniert das einwandfrei oder ist hier mit Problemen zu rechnen?

Würde mich über jede Art von Kritik und Anregungen zu diesem Konzept und zur eigentlichen Frag freuen.

 

grüße

 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex,

 

eine solch komplexe Migration, solltest du in keinem Fall ohne eine hervorragende Schulung machen. Schulungszeit mindestens 1-2 Wochen.

 

Generell dürfte es mit den Vertrauensstellungen zu den alten NT 4.0 Servern kein Problem geben. Du mußt darauf achten, dass die neue Domain solange im Mixed - Mode (mit PDC - Emulator) läuft, bis alle alten NT 4.0 Maschienen aus dem Netz sind.

 

Habe auch vor ca. 1 Jahr die Domain geändert und fahre immernoch im Mixed - Mode (=NT 4.0 + 2000 Server)! Läuft absolut ohne große Probleme.

 

Aber dennoch, solltest du noch keine Schulung gemacht haben, dann mach bitte vorher eine. Empfehlung: NT-Systems in Böblingen (hervorragender Laden).

 

cue

 

Maik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×