Jump to content

SMS und OS Verteilung vs. RIS


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

...."Für die Verteilung von Betriebssystemen gibt es ein kostenloses FeaturePack. Für die Betankung von neuen Systemen wird übrigens RIS verwendet."....

 

Quelle: Microsoft - Netzwerke - Konzepte & Lösungen von Galileo Computing

 

Mich würde mal interessieren, wie dieses Systems Management Server 2003 OS Deployment Feature Pack die Verteilung vornimmt.

 

laut Microsoft ist es für die Verteilung von Images einsetzbar.

 

"Das SMS 2003 OS Deployment Feature Pack erleichtert die unternehmensweite Verteilung neuer Betriebssysteme, indem es einen anpassbaren, zentralisierten und skalierbaren Prozess für die Verteilung von Windows-Images zur Verfügung stellt."

 

Aber wo ist da der Unterschied zu RIS? Und vorallem welche Vorteile bringt es?

 

danke an alle die eine Idee haben

Link to comment

Hi

 

Es gibt keine Vorteile zu RIS. Das Feature Pack benötigt RIS um zu funktionieren. Nach allem was ich darüber weiss ist es wie eine Art Ghost. Das Feature Pack macht eine Art Image welches dann mit RIS deployed werden kann. Allerdings ist es im Gegensatz zu Riprep komplett und braucht kein Basis-Image.

 

 

Gruss

Velius

 

Quellen:

http://www.microsoft.com/technet/desktopdeployment/bddoverview.mspx

http://www.microsoft.com/technet/desktopdeployment/depprocess/default.mspx

Link to comment

danke ...aber das hab ich so schon vermutet. find ich ja wieder lustig.....ich glaub die lassen manchmal Azubis etwas entwickeln. Ris, an sich, find ich für ein kostenloses Zusatzprogramm echt gelungen. Aber so ein feature Pack Unsinn ist echt schade!

 

 

trotzdem danke, wenn noch einer ein paar mehr Infos dazu hat, dann immer her damit

Link to comment
danke ...aber das hab ich so schon vermutet. find ich ja wieder lustig.....ich glaub die lassen manchmal Azubis etwas entwickeln. Ris, an sich, find ich für ein kostenloses Zusatzprogramm echt gelungen. Aber so ein feature Pack Unsinn ist echt schade!

 

 

Kann ich jetzt nicht nachvollziehen deine Aussage. Irgendiwe musst du ja die Images deployen. Alle anderen, sei es jetzt Symantec, Acronis, oder wie sie alle heissen, nehmen dafür ein Deplyoment OS, dass wiederum von einem Datenträger geladen werden muss, oder nehmen die bereits weit verbreitete PXE Funktion der NICs. RIS ist eigentlich nichts anderes als ein PXE Server.

 

 

Wenn du eine bessere Lösung für diese globale Problem hast, lass es uns wissen. ;)

Link to comment

Hallo!

 

SMS 2003 benötig RIS nicht zwingend zum Verteilen von Images. Das ist nur eine Möglichkeit Windows PE zu starten, das den OS Deployment Wizard ausführt und eine Verbindung zum Distribution Point aufbaut. Gestartet werden kann das ebenfalls über CD oder direkt aus Windows über die Systemsteuerung - Software - Neue Programme hinzufügen (vorausgesetzt ein funktionierender SMS Client ist installiert). OS Depolyment bei SMS funktioniert über ein .wim-Image. Mit Blick auf Vista sicher die Zukunft des OS Deployments. "Schwachsinn" ist das Ganze sicher keiner, es funtioniert eigentlich fehlerfrei, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und vor allem die Whitepapers liest.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...