Jump to content

Exchange 5.5: Nachrichten verschwinden im Nirvana


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

wir benutzen einen Exchange 5.5-Server auf Windows NT 4.0. Wegen eines Konfigurationsproblems, das jetzt behoben ist, konnten einen Tag lang keine Mails an die angeschlossenen Outlook-Clients zugestellt werden.

 

Die in der Zwischenzeit eingegangenen Mails wurden laut Ereignisprotokoll per POP3 ordnungsgemäß abgeholt -- und also auch vom Server gelöscht --, werden aber von den Outlook-Clients nicht empfangen. Gibt es eine Möglichkeit, das Outlook-Verzeichnis wieder komplett mit dem Exchange-Server zu synchronisieren?

 

Vielen Dank für alle Antworten,

David

Link to comment

Was möchtest Du denn erreichen?

 

a) Die POP3-Benutzer sollen Ihre kompletten Outlookordner in eine PST-Datei sichern und Dir zur Verfügung stellen. Diese kannst dann mit Exmerge wieder in die Exchange-DB bringen.

b) Die POP3-Benutzer sollen Ihre kompletten Outlookordner in eine OST-Datei sichern und Ihren Zugang als IMAP4 rekonfigurieren (so Du IMAP4 für den MSX 5.5 freischaltest). Dann können die Benutzer die PST-Datei als Persönlichen Ordner einbinden und über IMAP4 in die Exchange-DB "hochladen", in dem Sie die Nachrichten und Ordner einfach in den Posteingang des IMAP4-Posteinganges kopieren/verschieben.

 

Beides wird jedoch nicht dazu führen, daß zwischenzeitlich "abgerufene" eMails wieder auftauchen.

POP3 ist und bleibt ein Datensicherungsproblem beim Client und nicht am Server.

Link to comment

Ich fürchte, hier gab es ein Missverständnis. Die Situation ist die folgende:

 

Ca. 24 Stunden lang rief der Exchange Server per POP3 alle Mails korrekt ab und löschte sie vom Server, so wie er es immer tut.

 

Diese Mails haben die Benutzer aber niemals bekommen. Inzwischen funktioniert die Mailzustellung wieder und neue Mails werden über Outlook den Benutzern zugestellt. Die Mails aus besagten 24 Stunden sind aber für keinen der Accounts in Outlook aufgetaucht. Ich wüsste jetzt gern, ob sie wirklich im "Nirvana" verschwunden sind oder ob es eine Möglichkeit gibt, den Zustellversuch vom Exchange Server (der die Mails wahrscheinlich irgendwo abgespeichert hat) an die Outlook-Clients zu wiederholen.

Link to comment

Ahh, jetzt. In der Tat - ein Mistverständnis ;-)

 

Du hast also ein Programm irgendwo, das ruft die eMails ab und stellt diese dann den entsprechenden Postfächern im MSX 5.5 zu. Dieses Programm ist ca. 24 Stunden fröhlich weitergelaufen, hat aber durch den Ausfall des MSX 5.5 kein Ziel gehabt.

 

Ich würde also vermuten, daß die eMails sich in diesem Programm befinden. Gibt es dort auch sowas wie eine (wenn auch kleine) Warteschlange, die man irgendwie manuell auslösen kann?

 

Dort würde ich jetzt mal zuerst suchen, weil das vielleicht einfacher geht bevor man in der Exchange-DB rumwühlt (wovon jemand anders vielleicht mehr Ahnung hat als ich - fleh).

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...