Jump to content

RRAS + Routing Problem


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo allerseits,

nach dem ich schon ein paar Jahre in diesem Forum fleissig mitlese, stehe ich nun mit einem kleinem Probel da und benötige Hilfe,....

 

Das Szenario stellt sich wie folgt da:

 

Es gibt einen Firmenhauptsitz und eine Niederlassung. In dem Haupsitz der Firma gibt es einen Windows Server2003 Stand. und eine Windows 2003 Domäne ( Domänenmodus: Gemischt) in der Niederlassung gibt es "leider" einen Windows 2003 SBS. Alle Clients haben als OS "Windows XP Pro SP2".

 

Um den Clients der Niederlassung den Zugriff auf die Ressourcen des Hauptsitzes zu ermöglichen. Verbinden 2 Netgear FVS318 die beiden Netzwerke miteinander. Beide Internetanschlüsse haben nen 6000er DSl und eine staitsche IP. Die beiden roter bauen untereinander eine VPN Verbindung auf. Leider ist diese Verbindung nicht besonders stabil, es kommt des öfteren zu ausfällen (z.B. durch Zwangstrennung). Das Problem besteht nun darin, das es bis zu 2 (!!!) Stunden dauert, bis sich die Router wiederverbinden.

 

Jeder Server hat 2 Netzwerkkarten (1x Intern, 1x Extern)

 

Im Hauptsitz intern: 192.168.10.100

Im Hauptsitz extern: 192.168.11.100

 

In der Niederlassung intern: 192.168.20.100

In der Niederlassung extern: 192.168.21.100

 

Auf dem Server im dem Haupsitz ist der RRAS Dienst so konfiguriert das man sich per VPN einwählen kann, habe ich den RRAs Dienst auf dem Server der Niederlassung auch konfiguriert. Und versucht das ganze mit einer RRAS-Einwahlschnittstelle zu konfigurieren.

 

Nun kann ich vom Server der Niederlassung aus den Firmenhauptsitz zugreifen aber nicht von den Clients der Niederlassung. Ich denke dass es an einer falsch eingetragenen Route liegt, allerdings sehe ich den Wald vor lauter Bäumen wohl nicht.

 

Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann / will...

 

So far

 

Mike M.

post-34928-13567389333028_thumb.jpg

Link to comment

Testweise mal auf einem Client im Hauptsitz ausführen und testen

ROUTE ADD 192.168.20.0 MASK 255.255.255.0 192.168.10.100

Testweise mal auf einem Client in der Niederlassung ausführen und testen

ROUTE ADD 192.168.10.0 MASK 255.255.255.0 192.168.20.100

Welche Adresse haben die Clients als Default Gateway ?

Link to comment

ich denke dass ich bei dem einrichten der RRAS Schnittstelle nen Bug eingebaut habe. Bei der Einrichtung poppt ja ein Assistent auf der nach neer Route fragt, aber alle kombinationen die ich versucht haben zeigen keine Wirkung.

 

Wenn ich auf den Clients der Niederlassung ne VPN-Verbindung zum Firmensitz herstelle geht es auch, aber das kann ja nicht des Rätsels Lösung sein,...

Link to comment

Ich habe nun auf beiden Seiten die Schnittstellen für "Wählen bei bedarf" neu konfiguriert.

 

Das Problem ist nun, das ich von der Niederlassung (Windows SBS 2003) nun eine Verbindung über die Schnittstelle herstellen kann, allerdings kann ich vom Haupsitz keine Verbindung über die Schnittstelle herstellen...

 

Wenn ich versuche eine VPN Verbindung zu dem Server in der Niederlassung herzustellen kommt keine Verbindung zustande.

 

Verusche ich mich mit einem anderen Netzwerk zu Testzwecken per VPN zu verbinden, so gelingt dies. Des weiteren kann ich mich von einem beliebiegn Client zu beiden Netzwerken mittels einer VPN-Verbindung verbinden.....

 

Da blick ich echt nicht mehr durch,....

Link to comment

Was hast Du denn für Benutzerkonten angegeben, die für die Einwahl benutzt werden ? Heissen die so wie Schnittstelle ? Im ersten Dialogfeld gibst Du das Passwort des Benutzers an, der sich bei Dir einwählt (der Name des Benutzers ist der Name der Schnittstelle). Das zweite Dialogfeld gibt an, mit welchem Benutzer Du Dich auf der Gegenseite einwählst (auch hier ist der Benutzername der Name der gegenüberliedenden Schnittstelle) . Vielleicht solltest Du es erstmal auf beiden Seiten bei dem Standard "Remoterouter" belassen und für beide das gleiche Kennwort festlegen ...

Link to comment

Ich hab es geschaftt !!!!

Nun funktioniert alles !!!

 

Das Problem war nicht gar kein wirkliches Routing Problem, denn die Routen waren alle korrekt.

 

Es lag an einer RRAS Einwahl Richtlinie die der SBS verwaltet hat,....

 

trotzdem vielen Dank für die schnelle, nette und kompetente Hilfe...

 

Ich hoffe, dass ich auch mal ein wenig Hilfe leisten kann

Link to comment
  • 2 weeks later...

hallo,

 

ich habe fast genau das selbe problem.

 

ich habe 2 sbs die router-zu-router vpn´s machen (sollten).

 

von a nach b funktioniert es, aber umgekehrt von b nach a wird die verbindung nicht aufgebaut

 

 

Ich hoffe, dass ich auch mal ein wenig Hilfe leisten kann

jetzt ist es soweit mike M :D

 

kannst du mir vielleicht sagen welche richtlinie das genau war?

 

danke

meta

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...