Jump to content
Sign in to follow this  
Chessi

Lohnt sich MCSA/MCSE für mich überhaupt?

Recommended Posts

Morgen zusammen,

 

ich überlege momentan, mich weiterzubilden und könnte dazu ein paar Infos gebrauchen.

 

Zu mir: Ich habe eine Ausbildung als Fachinformatiker / Systemintegration abgeschlossen, war 5 Monate arbeitslos und hab dann eine Anstellung bei einer Zeitarbeitsfirma bekommen, wo ich immer noch beschäftigt bin (seit 14 Monaten).

 

In meiner momentanen Tätigkeit arbeite ich als Installer in einem Rollout-Projekt. Weder in meiner Ausbildung noch in meiner jetzigen Tätigkeit habe ich Erfahrung mit Serveradministration gewonnen. Nur in einen zweiwöchigen Workshop während meiner Ausbildung habe ich bisher mit Windows 2003 Server + Exchange gearbeitet.

 

Meine Frage ist jetzt: Lohnt sich für mich überhaupt eine Fortbildung zum MCSE/MCSA usw. obwohl ich in dem Gebiet praktisch keine Berufserfahrung vorweisen kann? Ich meine damit nicht, dass der Stoff für mich zu anspruchsvoll sein könnte, aber ich frage mich ob mich Firmen überhaupt einstellen wollen, wenn ich in dem Gebiet zwar ne Zertifizierung hab, aber keine Berufserfahrung. Aber wie komme ich sonst weiter?

 

Oder wäre eine Fortbildung in Richtung IHK IT-Specialist vorzuziehen oder irgendwas anderes?

 

Und noch speziell zu MCSE/MCSA: Mit welchen Kosten müsste ich rechnen? Soll / Muss man Seminare belegen, um die Prüfungen zu schaffen oder reicht es, Bücher und Prüfungen zu bezahlen? Wieviel Zeit muss man aufwenden, in welchen Abständen sind die Prüfungen?

 

Wäre für Hilfe sehr dankbar. ;)

 

Gruss

Chessi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn Du als Administrator arbeiten willst wirst Du auf längere Sicht gesehen zumindest das Wissen eines MCSA benötigen. MCSE_killer76 hat in einem anderen Thread den in meinen Augen auch einzig sinnvollen und praktikablen Weg für Neueinsteiger beschrieben - in einer kleinen Firma anfangen und um ein Butterbrot arbeiten. Ich verdiene jetzt auch um 800.- Euro :rolleyes: weniger als früher und bereue meinen Branchenwechsel trotzdem nicht :)

 

Natürlich kannst Du jetzt neben Deiner Arbeit den MCSA/E machen und Dir dann einen Anfängerjob suchen aber ich würde den umgekehrten Weg empfehlen. Das hat den Vorteil dass Du in der Praxis gezwungenermaßen sehr schnell und viel lernst und Dir das Lernen und Testen für die MS-Prüfungen auch noch bezahlt wird :D

 

Und noch speziell zu MCSE/MCSA: Mit welchen Kosten müsste ich rechnen? Soll / Muss man Seminare belegen, um die Prüfungen zu schaffen oder reicht es, Bücher und Prüfungen zu bezahlen? Wieviel Zeit muss man aufwenden, in welchen Abständen sind die Prüfungen?i

RTFF :D

Ich bin zwar selbst auch noch ein Newbie aber alle diese Fragen werden mit etwas stöbern in diesem Forum ausreichend beantwortet.

 

Gruß

santiago

Share this post


Link to post
Share on other sites

solltest du mit grundlagen anfangen

 

z.b. comptia a+, network+ und security+

 

dann mit ms aufsetzen.

 

comptia sind relativ herstellerneutral und gegen doch relativ viel wissen...

 

danach kannst dich immer noch auf ms spezialisieren.... so haste aber zumindest grundlagen. und viele würde dann auch leichter fallen, vor allem wenn du network+ und security+ hast. vorgänge kannst du für 290+291 z.b. viel leichter verstehen...

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...