Jump to content
Sign in to follow this  
lichtben

SBS2003: VPN DNS / Ping Problem

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

nachdem ich hier für alle Fragen bisher Antworten finden konnte (besten dank an Alle) kriege ich folgendes einfach nicht hin!

 

Konfiguration:

 

SBS2003 statische IP WAN Seitig, mit Router ans Netz angeschlossen.

 

XP Client Mitglied der Domäne, über Router per DSL am Netz

 

Ich bekomme zwar eine VPN Verbindung aufgebaut, aber nach diversen Konfigurationen funktioniert immer irgend ein Teil der Sache nicht richtig. Aktuell ist es folgendes:

 

Client kriegt IP, ping servername ergibt die IP des Servers, und Antwort; nslookup gibt alles sauber zurück; ping irgendwas Inet-mäßiges: IP kommt, keine Antwort; Freigaben uf dem Server sind nicht zu finden; die offlinedateiverwaltung sagt zwar an, dass der server wieder erreichbar ist, kann aber nicht synchronisieren.

 

In der VPN ist "Standardgateway für Remotenetz..." gechecked.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgende Rahmeninfos:

 

Homenetzwerk:

Router mit 192.168.1.1, DHCP (NAT aktiviert und konfiguriert, testweise DMZ hilft auch nicht)

NOtebook mit IP 192.168.1.165 255.255.255.0

 

Officenetzwerk:

Router mit (intern) 192.168.0.1 kein DHCP (NAT aktiviert und konfiguriert, testweise DMZ hilft auch nicht)

 

Server mit 192.168.0.2 255.255.255.0 DHCP RRAS etc.

Der Server hat (warum auch immer) in der VPN die 192.168.0.22, der Client die 192.168.0.18. In der VPN scheint 255.255.255.255 die Maske zu sein. Ich weiss nicht warum und ob da der Hase begraben liegt?

 

anbei ipconfig vom Server:

 

 

Windows-IP-Konfiguration

 

Hostname . . . . . . . . . . . . : qconserver

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : qconcept.local

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja

WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Ja

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : qconcept.local

 

PPP-Adapter RAS-Server-(Einwähl-)Schnittstelle:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.22

Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

Standardgateway . . . . . . . . . :

NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

 

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung des Servers:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung . . . . . . . . . . : Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigab

it Ethernet Controller

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-2F-E2-13-86

DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.2

Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.2

Primärer WINS-Server . . . . . . : 192.168.0.2

 

 

 

und vom Client:

 

Windows-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : Notebook2

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : qconcept.local

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : qconcept.local

 

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® PRO/Wireless 2200BG Network

Connection

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-12-F0-6C-98-9A

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.165

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 22. Januar 2006 12:14:37

Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 29. Januar 2006 10:33:00

 

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

 

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/10

0/1000Base-T Adapter, Copper RJ-45

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-13-D4-3C-08-2D

 

PPP-Adapter QCon VPN:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.14

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.14

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.2

Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.0.2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du auf dem Server in der Konfiguration seiner LAN-Karte - Internetprotoll - Erweitert - WINS seine eigene Adresse (192.168.0.2) als primären WINS-Server eingetragen ?

edit: hast Du, habe ich übersehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bekommst also vom Server nichts angezeigt, wenn Du auf dem Client \\qconserver.qconcept.local eingibst ? Mit der Meldung, dass der Server nicht gefunden wurde ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und danke für die Antwort,

 

ich hab das bisher nicht versucht (zumindest nicht voll ausgeschrieben. wie du meintest). Interessanter Weise, ist mir gerade einmal alles an Feigaben angezeigt worden, ich konnte jedoch nicht tiefer in die Hirarchie vordringen. Beim Versuch irgendeine Freigabe zu öffenen bekam ich die Meldung "[..] Netzwerkpfad nicht erreichbar.". Danach ging aber auch das auflisten der Freigaben nicht mehr. Bis jetzt, und ich werde nach dem posten der Nachricht neustarten, kriege ich bei nslookup zurück:

 

*** Der Servername für die Adresse 192.168.1.1 konnte nicht gefunden werden:

Non-existent domain

DNS request timed out.

timeout was 2 seconds.

*** Der Servername für die Adresse 192.168.0.2 konnte nicht gefunden werden:

Timed out

*** Die Standardserver sind nicht verfügbar.

Standardserver: UnKnown

Address: 192.168.1.1

 

 

Sehr komisch!

Ich starte neu und poste dann nochmal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nach einem neuaufbau der VPN (ohne neustart des Rechners): Gleiches Phänomen. Einmal Anzeigen geht, ab dann alles tot.

 

Nachdem Einen anzeigen der Serverfreigaben, und diesmal wa ich schneller und konnte sogar eine Ebene tiefer gucken (Hat das vielleicht wirklich was mit Zeit zu tun?), gibt nslookup folgendes zurück:

 

 

> set debug

> qconserver

Server: UnKnown

Address: 192.168.1.1

 

------------

Got answer:

HEADER:

opcode = QUERY, id = 3, rcode = NXDOMAIN

header flags: response, want recursion, recursion avail.

questions = 1, answers = 0, authority records = 1, additional = 0

 

QUESTIONS:

qconserver.qconcept.local, type = A, class = IN

AUTHORITY RECORDS:

-> (root)

ttl = 2600 (43 mins 20 secs)

primary name server = a.root-servers.net

responsible mail addr = nstld.verisign-grs.com

serial = 2006012101

refresh = 1800 (30 mins)

retry = 900 (15 mins)

expire = 604800 (7 days)

default TTL = 86400 (1 day)

 

------------

*** qconserver wurde von UnKnown nicht gefunden: Non-existent domain

 

 

?? Ideen?

Kanns am Router liegen, der übrigens hier und im Büro baugleich ist?

 

Danke für alle tipps,

 

Gruß

 

Ben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte ein MTU-Fehler sein, ich denke, dass die Namensauflösung passt, Du kannst ja auch nach Namen auflösen (ping funzt und die Verbindung mit dem Namen funzt auch) ...

Benutzt Du PPTP oder L2TP/IPSEC ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was automatisch, auf dem Client ? Was hast Du auf dem Server konfiguriert ? Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du PPTP benutzt ...

Welche Router hast Du und welchen Provider benutzt Du ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Automatisch auf dem Client. Keine Ahnung auf dem Server, wo find ich das?

Der Router ist der SMC 2804 WBR. Die MTU steht bei mir zuhause auf 1454 (T-DSL).

 

Im Büro ist das eine Symmetrische COLT Inetanbindung mit statischer IP: Kein MTU konfigurierbar (und nötig soweit ich das verstanden habe).

 

Danke und Grüße,

 

Ben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ein bisschen mit der MTU Rumgespielt. Keine Veränderung!

Das Symptom blaibt immer das gleiche: Für kurze Zeit (5 -15 sec) spielt alles, dann tot.

Ich hab überhaupt keine Ahnung was da los ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ITHome,

nochmal danke für deine Hilfen. Also: ICMP kann ich gerade nicht testen. Den MS-KB habe ich befolgt und mal ne Tunnel MTU von 1300 vergeben. Ich bin zur Zeit mobil per UMTS am Netz.

Trotz aller Bemühungen: Kein Erfolg bis jetzt!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...