Jump to content
Sign in to follow this  
chris_72

Default gateway im VLan erstellen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe das Problem, dass ich beim einem Cisco Catalyst 4503 pro vlan einen default Gateway setzen will, aber ich habe nur den Befehl für den globalen Default-Gateway ( ip default-gateway x.x.x.x). Kann einer helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie der Name schon sagt: "default-Gateway". Also ein Gateway welches default-mäßig genommen wird. Sprich: Es kann nur einen geben.

 

Wo ist der Sinn für mehere default-Gateways? Erzähl mal ein bissel mehr, was Du vor hast. VLAN ist ja L2 und hat erstmal nichts mit L3 also IP-Adressierung zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie mein Vorredner schon sagt. Es gibt nur einen default Gateway. Du kannst höchstens mit statischen Routen arbeiten, um Pakete aus den angeschlossenen Netzen an spezielle andere Netze zu senden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal sorry, dass ich so spät schreibe.

Ich muss vorweg sagen - ich bin grün wenn es um Layer 3 Switche geht.

 

Es ist ein Core Switch vorhanden Catalyst 4503 an dem mehrere Catalyst 2950 angeschlossen sind. In dem Netzwerk befinden sich verschiedene Subnetze z.B. 10.127.201.0 / 24. Die Knoten innerhalb dieses Netzes befinden sich in einem Vlan z.B. mit Namen Vlan201.

Jetzt ist meine Überlegung, das alle Packete die kein Ziel finden an einen Router weitergeleitet werden. Ich habe im Beitrag oben diesen Router default-Gateway genannt. Da die Frames ja nur innerhalb eines Vlan kursieren, muss meiner Meinung nach geroutet werden, um die Packete doch noch ans Ziel zu bekommen.

Nun glaubte ich man kann für jedes vlan ein eigenes default Gateway einrichten, da zum Teil an verschiedene Ziele pro Subnetz und somit auch Vlans geschickt werden soll.

Allerdings bezweifele ich, dass der im Terminalmodus definierte default-gateway mein Problem löst ( wofür ist er dann? ). Ich will also bestimmte Packete ( die nicht für Knoten innerhalb eines VLans bestimmt sind) an einen anderen Router schicken. Allerdings nicht nur einen bestimmten Router, sondern je nach Bedarf des Subnetzes an verschiedene.

 

Ich hoffe, das ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Prinzip würde ich sagen ist das die richtige Überlegung.

 

Man hat VLANs und irgendwo in jedem VLAN (häufig die erste Adresse) hat ein Router eine IP.

 

also wenn du hättest:

VLAN1 192.168.0.0/24 Router:192.168.0.1

VLAN2 192.168.1.0/24 Router:192.168.1.1

...

Der Router müßte dann natürlich ein VLAN fähiges Gerät sein und an einem Trunk angeschlossen sein. Der 4000er sollte das können...(ist dann ohne Trunk da es ja kein externes Gerät ist...)

 

Wenn der Router dann für jedes Interface (1 virtuelles pro VLAN) eine IP hat braucht man für alle direkt angeschlossenen Netze keine Routen. Für alles was nicht direkt angeschlossen ist müssen Routen im Router gesetzt werden, z.B.:

 

ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.33

ip route 172.17.34.0 255.255.255.0 192.168.0.45

 

Hilft das?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn der Router dann für jedes Interface (1 virtuelles pro VLAN) eine IP hat braucht man für alle direkt angeschlossenen Netze keine Routen. Für alles was nicht direkt angeschlossen ist müssen Routen im Router gesetzt werden, z.B.:

 

ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.33

ip route 172.17.34.0 255.255.255.0 192.168.0.45

 

Das ist mir noch nicht ganz klar!

 

Beispiel externer Router mit vlan Unterstützung:

interface fastethernet 0.0 (Vlan 107)

interface fastethernet 0.1 (vlan 108)

interface fastethernet 0.2 (vlan 109)

..........

Jetzt kann ich den virtuellen Schnittstellen eine eigene IP geben, die beispielweise 10.127.107.1 /24 lauten könnte. Somit, wenn vom Switch ein Packet für das Netz 10.127.107.0 /24 vorhanden ist nimmt der Router das Packet entgegen, da er im gleichen Netz ist und leitet je nach Bedarf weiter.

 

Richtig ???

 

Beispiel Layer 3 Switch catalyst 4503:

interface vlan107

Wie kann ich das in weitere virtuelle

Netze aufteilen???

interface vlan107.0 usw. ???

 

Muß ich das virtuelle Netz in mehrere virtuelle Netze aufteilen ???

 

Wie funktioniert das Routing unter den verschiedenen vlans ??? Beispiel erwünscht !

Share this post


Link to post
Share on other sites

So also hier mal beide Varianten zum anschauen...(als Anhang)

 

Die interface vlan x sind ja schon virtuelle interface interface, es gibt keinen anschluss vlan 1 wo man ein kabel einstecken kann. aber ich sag nur gucken!

 

ich denke da sollte man schlau draus werden. Aber nicht vom Standby etc. irritieren lassen, da läuft HSRP...

configs.txt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...