Jump to content

automatische Partitionierung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich hab schon alles mögliche probiert und komm nicht weiter, vielleicht habt ihr ne Lösung.

Eines vorweg: Ich hab natürlich Google durchforstet und auch die Boardsuche bemüht, aber bisher keine Lösung gefunden.

 

Ich möchte für Server-Installationen eine CD oder DVD basteln, mit der ich Windows 2003 Server unbeaufsichtigt installieren kann (RIS nicht vorhanden oder geplant). Soweit kein Problem, auf VMWare habe ich alles soweit hingekriegt, dass Windows und alle benötigten Applikationen installiert werden.

 

Das Problem ist nun die reale Hardware. Alle unsere Server haben SCSI-Platten, die über RAID-1 laufen. Außerdem soll für das System automatisch eine 10GB-Partition erstellt werden. Und das alles am besten mit "Hausmitteln", bzw. wenn schon Dritthersteller-Tools, dann Freeware.

 

Folgende Sachen habe ich u.a. schon probiert:

- Fdisk erstellt mir max. eine 4,5GB-Partition, obwohl es eine FAT32-Partition ist. (Unter VMWare klappt es allerdings.)

- Gdisk erstellt zwar eine größere, allerdings läßt diese sich nicht ansprechen. Selbst Fdisk erkennt zwar, dass eine vorhanden ist, meldet aber "unbekanntes Format".

- Diskpart könnte es zwar, läuft aber nicht unter DOS.

 

Ich würde ja die DOS-Geschichte komplett weglassen, aber die Unattend-Geschichte kann ja selber nicht partitionieren. Entweder, es installiert auf einer vorhandenen Partition oder erstellt eine große Partition, die den kompletten Platz auf der Festplatte einnimmt.

 

Hat vielleicht einer ne Idee?

Link to comment
Hallo PAT

Wenn du an WINPE rankommst, dann ists recht easy

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;303906

 

Mit Knoppix / Kanotix etc. müsste es aber auch gehen

 

cu

blub

Wie komm ich an WinPE?

Und das mir Knoppix / Kanotix komt wahrscheinlich eher nicht in Frage, dass alles (Partitionierung und Installation) automatisch hintereinander erfolgen soll. Bzw. kenn ich mich nicht so mit Linux aus.

 

 

meines Wissens nach kannst Du bei der unattended installation den Parameter ExtendOemPartition verwenden. Hierbei wird dann die ursprünglich kleine Partition direkt nach dem textbasierten Setup erweitert.

Hmm, wär ne Idee. Muss ich gleich morgen mal testen.
Link to comment

Hello again :D

 

Das mit der Partitionierung klappt soweit. Allerdings such ich noch ne Lösung für folgendes Problem:

 

Wenn ich am Anfang mit Fdisk oder Gdisk (per Script) die erste Partition (2GB) anlege, benötigt der Server ja einen Neustart, damit die Partition angesprochen werden kann. Nach dem Neustart soll Setup dann starten.

Allerdings soll dass alles automatisch ablaufen, d.h. nach dem Neustart soll die Setup-Routine beginnen, ohne erneut die Partitionierung anzustossen.

 

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich das so verständlich erklärt habe.

 

Ich hab mir schon ein paar Sachen überlegt, aber ne wirkliche Lösung habe ich auch nicht gefunden.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...