Jump to content

Config. Size bei Raid Hdd - Erklärungsnöte


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

da es leider noch kein Hardwareforum hier gibt, stell ich mal das Thread hierein.

 

Ich habe ein RAID5 (Mylex AcceleRaid 170) bestehend aus 3 Fujitsu Siemens Platten. Dabei ist die physikalische Größe pro HDD 70.103 MB. Bevor ich das RAID5 neu aufbaute war die "Config. Size" pro HDD 70.086 MB. Nach dem Löschen der Controllerkonfiguration und der Neuerstellung des Verbundes standen mit pro HDD nur noch 67.138 MB zur Verfügung. Die Sector Size, Stripe Size usw. habe ich dabei wie zuvor eingestellt.

 

Woher kommt der Verlust der knapp 3 GB pro HDD? :confused:

 

Siehe auch hierfür den Screenshot.

 

thx,

ff

post-22276-13567389278807_thumb.gif

Link to comment
Hallo,

 

Umrechnungsproblem? Faktor 1024 oder 1000 für 1 MB bzw. 1 KB.

Die Größen beidesmal mit demselben Programm abgelesen?

Sonst evtl. defekte Sektoren, die gesperrt wurden?

 

Wenn diese 3 GB tatsächlich ein Problem sein sollten, dann habt ihr eh vermutlich zu wenig Platz...

 

Grüße

Olaf

Okay Olaf. Erklär mir doch bitte mal den Umrechnungsfaktor von MB zu MB ;) Alle Werte wurden direkt im Controller BIOS bzw. Client-Tool abgelesen und betreffen alle 7 HDDs (2*RAID5 + global Hot-Spare). Vorher hatte ich im zweiten Verbund für jede Hdd eine andere Größe als jetzt (der andere Verbund wurde ersetzt). Defekte Sektoren kann ich ausschliesslich.

 

Keine Raid Besitzer hier? Ich bin mir sicher, dass es irgendein dummer Schalter im Controller hierfür verantwortlich ist...

Link to comment
Okay Olaf. Erklär mir doch bitte mal den Umrechnungsfaktor von MB zu MB ;)

Da dein Bild noch nicht freigeschaltet war, konnte ich nur raten, denn die Erklärung war so etwas dürftig. Aber ich erklär es dir trotzdem:

 

70.000 MB (x1000) = 70.000.000 KB (x1000) = 70.000.000.000 Byte

 

jetzt zurückrechnen (was HD-Hersteller gerne anders machen, bei denen ist dann wie oben 1 KB = 1000 Byte)

 

70.000.000.000 Byte ( / 1024) = 68.359.375 KB ( / 1024) = 66.757 MB ( / 1024) = 65,19 GB

 

Du siehst, gleiches ist nicht immer gleich.

 

Aber da du dasselbe Proggi (RAID-BIOS) genommen hast, erübrigt sich diese Vermutung nun.

 

Defekte Sektoren kann ich ausschliesslich.

Wieso das?

Ich tippe trotzdem mal auf die Liste der defekten Sektoren. Die konnte man doch da auch irgendwo auslesen, oder? Sonst mal an einen Adaptec hängen und mit EZSCSI von Adaptec die Liste auslesen.

 

Grüße

Olaf

Link to comment
Wie du auch im Screenshot sehen kannst, sind die Device Errors bei 0.

Hab ich anders erlebt. EZSCSI liest *wirklich* die Defekte-Sektoren-Liste. Und wenn eine HD welche hat, werden die anderen HDs "angepasst", damit die Bereiche für RAID wieder identisch sind (auch schon erlebt).

 

PS: Danke für's MB != MB vorrechnen :-D

Bitte :D :D

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...