Jump to content

auf neuem server2003 kein speichern


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nach Festplattencrash wurde server2003 neu installiert. Server läuft - aber die arbeitsplätze können auf einmal keine Office dokumente mehr auf dem server speichern. Noch nicht einmal kopieren. Alle anderen dateien ( auch fakturierung) funktionieren aber.

An den Arbeitsplätzen wurde nichts geändert.

Hat jemand eine Idee

schon mal im Voraus Danke

Link to comment

Aufgrund Deiner wenigen Informationen gehe ich davon aus, dass die "Eigene Dokumente" servergespeichert sind. Hast Du diese Ordner von einem Backup zurückgespielt oder neu angelegt? Bei einem Backup würde ich auf die Benutzer-SID als Ursache tippen.

 

Nachtrag: Bin mit der Maus ausgerutscht, darum der zuerst unvollständige Eintrag.

Link to comment

Die SID ist eine eindeutige Sicherheitskennung. Legst Du ein Benutzerkonto an, erhält es eine SID. Löscht Du das Konto und erstellst es neu, wird auch die SID neu. Du kannst somit mit der neuen SID nicht mehr auf Ressourcen zugreifen, die nur die alte SID kennen, auch wenn das Benutzer- oder Computerkonto gleich lauten.

 

Kurz: Hast Du ein Backup der Ordner eingespielt, kennen diese die alten SID der Benutzer und Computer und stellen jetzt beim Zugriff fest, dass diese nicht mit den neuen SID übereinstimmen.

Link to comment

Die einfachste Variante: Freigabe auf dem Server löschen, wenn alle Nutzer abmeldet sind. Dann die Freigabe unter gleichem Freigabenamen neu erstellen. Berechtigungen wie folgt:

http://support.microsoft.com/kb/288991/en-us

 

Bei der nächsten Anmeldung der Nutzer sollten ihre Dokumentenordner in dieser Freigabe automatisch neu angelegt und alle auf den Nutzer-PCs gespeicherten Dokumente wieder in die Ordner synchronisiert werden. Wenn das bei allen Nutzern geschehen ist, über das Backup die fehlenden Dokumente in die Ordner auf dem Server zurückspielen. Dafür ist der im Microsoft-Papier erwähnte Administratorenzugriff nötig. Anschliessend bei den Nutzerordnern die Zugriffsberechtigung für Administratoren entfernen, wenn den Nutzern exklusiv Vollzugriff gewährt werden soll.

Link to comment

Noch einige Präzisierungen, damits auch klappt:

- Für die Ordnersynchronisation musst Du Offlinedateien aktivieren. Aus Deiner Bemerkung "Die Dokumente waren noch lokal am Arbeitsplatz vorhanden" schliesse ich, dass dies ohnehin Deine Absicht war und ist.

- Beim Zurückspielen fehlender Dokumente ab Backup die Dateien ohne die alten NTFS-Berechtigungen kopieren, sonst hast Du hier wieder das SID-Problem.

- Adminberechtigung für Nutzerordner kannst Du ggf. in Serie entfernen, indem Du ihre Vererbung auf Unterordner in den NTFS-Berechtigungen der Freigabe nachträglich deaktivierst. Alternativ kannst Du auch ein Konto als Backup Operator anlegen und verwenden.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...