Jump to content

sbs 2003 std/Virtueller Speicher


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

hi,

 

hab jetzt schon 2 mal beim Login Screen folgende Meldung gehabt:

 

Nicht genügend virtuller Speicher. Die Auslagerungsdatei wird vergrößert.Speicheranforderung können während diesesVorgangs abgelehnt werden.

 

Wir haben 2 Gig Ram im Server

 

Die Einstellungen sind unter System / Erweitert wie folgt

 

Es ist Benutzerdefinierte Größe ausgwählt

 

Anfangsgröße 2046

Maximale Größe 4092

 

Hatte in einem anderen Post das Problem , dass sich eine Exe von unserem Sophos Virenscanner bis zu 1Gig Ram gekrallt hat, seitdem Windows nachdem o.g. Meldung kam selbst was eingestellt hat(wundert mich zwar, weil steht ja benutzerdefiniert und es ist ja nicht "Größe wird vom system verwaltet" ausgewählt) ist die Speicheranforderung um das 10 fache zurückgegangen.

 

Hat da jmd einen Tipp parat, wie die Werte hier eingestellt werden sollten.

Es gibt ja da versch. Ansatze bei win2000 etc die sich ja aber doch durch reichlich Ram in dne Pcs erledigt zu haben scheinen..

 

danke für Tipps

Link to comment

Hallo,

 

da maximal 4 GB RAM verwaltet werden können bei diesem Server, macht es IMHO keinen SInn, eine max. Größe von 4092 zu wählen: min. = max. = 2048 MB

 

Ansonsten habe ich deinen Sophos-Thread mitgelesen und denke, dass da irgendein Prg-Update nicht richtig läuft, soviel Speicher zieht sich nichtmal der IE ;)

 

Grüße

Olaf

Link to comment

hi,

 

wiedereinmal ist sophos schuld. Immer wieder große Sprüche und extrem fehlerhafte Software.

 

Heute wurde mir dann auf meine Rückfrage bestätigt, das wiedereinmal ein Sophos Produkt schuld an dne Problemen ist.

 

In diesem Fall handelt es sich um die neue Sophos Enterprise Version, diese füllt einen Ordner namens "Envelope" so stark mit msg files bis der server kollabiert. Musste heute 340.000 files mit einer Gesamtgröße von 2 gig löschen

Link to comment

A copy of this article is below

===============================

 

Subject: Re: RouterNT.exe 100% CPU load

Xref: news.uk.sophos support.es:243

 

Check the envelopes folder. if it is full of message files, routernt will

go crazy. stop the Sophos Message Router service, then delete the files,

then turn it back on.

 

C:\Programme\Sophos\RemoteManagementSystem\Router\Envelops

 

Now the trickier part is troubleshooting *why* those envelopes are there.

Look in the router logs for failures to connect back to the server.

correct those errors, so that the local SAV and ALC agents stop telling

the local router to generate all of those envelopes.

 

I have seen this on a server where routernt took 1.8 gigs of memory, and

the envelopes folder was 2.8 gb full with 600,000+ message files inside.

that particular case is still with global.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...