Jump to content

Systemanforderungen Access Runtime


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Mache ein Praktikum und soll da eine Dateiverwaltung prog.. Um für den Benutzer und für mich es ein bischen einfacher zu machen habe ich mich für Access entschieden. Das Problem ist, das die Client-Rechner nur NT installiert haben. Ist es jetzt möglich die Datenverwaltung als Runtime an die NT Rechner weiter zu geben? Ist es Sinnvoll Visual Studio Tools für Office anzuschaffen, oder eine andere version? Läuft das Runtime dann unter NT? Ich weiß ist ein bischen verwierend. Aber vielleicht kann mir trotzdem wer helfen. Danke schon mal! Leider nach keine Runtimes erstellt, deshalb auch wenig Ahnung davon.

Link to comment

und herzlich wilkommen bei MCSEboard.de! Nun, Deine Frage und die Beschreibung

Deines Problems ist etwas schwammig und Du solltest Dir im allgemeinen als

Programmierer eine kurze, aber prägnante und informative Beschreibungssprache

aneignen. Nur mal so nebenher.

 

OK, gehen wir jetzt ins Eingemachte.

 

Programmleistungsspezifikation (PLS)

 

1. Was soll Dein Programm leisten?

2. Wie soll es geleistet werden?

3. Mit welchen Daten soll es geleistet werden?

...

 

Programmentwurfsspezifikation (PES)

 

4. Zentrale / dezentrale Datenhaltung?

5. Ermitteln aller zu erfassenden Daten und Datentypen!

6. Wie sieht die Strukturierung des Programmes aus?

...

 

Man sollte sich also lieber mal im Vorfeld gehörig Gedanken machen

und die Fire-and-Forget-Mentalität beim Entwickeln von Software

ganz schnell ablegen, aber um auf den eigentlichen Punkt zu kommen.

 

Ich gehe davon aus, dass es sich um eine kleine Lösung für das DMS

(Dokumentenmanagement) Eurer User handelt. Ich tendiere bei diesem

Hintergrund zu einer zentralisierten Datenhaltung basierend auf MySQL

und einem Web-Frontend, zumal dies weniger Aufwand für Dich

bedeutet und es sehr schnell zu implementieren ist.

 

Kleines Beispiel ( hier Tabellen-Struktur für MySQL ):

 

tNutzer

ntz_ID ( int auto_increment primary key )

ntz_Login ( char( 8 ) not null default 'Gast' )

ntz_Pass ( char( 8 ) not null default 'Gast' )

ntz_Vorname ( char( 25 ) )

ntz_Nachname ( char( 50 ) )

ntz_AnzFiles ( int )

...

 

tBeitrag

btr_ID ( int auto_increment primary key )

btr_Name ( char( 256 ) ) // Pfad + Dateiname

btr_Beschreibung ( text )

btr_Datum ( datetime )

...

 

tNtzBtr

x_ntzID ( int foreign key references tNutzer( ntz_ID )

x_btrID ( int foreign key references tBeitrag( btr_ID )

 

daraus machst Du dann einen zusammengesetzten Primärschlüssel

ansonsten vergibst Du auch noch einen auto_increment-Attribut als

PK.

 

Diese ganzen Daten werden dann in einer zentralen DB nachgehalten

und können somit auch zentral gesichert werden. Als Web-Frontend

solltest Du auf PHP zurückgreifen. Siehe Link (1).

 

Von einer Implementierung in Form von CPP / ACCESS kann ich

persönlich nur abraten und wenn Du schon in CPP entwickeln

willst, dann nimm eine richtige Datenbank.

 

Wenn Du eine Integration Deines Programmes in Office erwägst und

schon aus Office heraus Deine Dokumente verwalten willst, so solltest

Du hier auch mal erwähnen, welche Versionen Dir vorliegen. Sowohl

von Visual Studio, als auch von Office.

 

Gruß

Marco

 

P.S.:

Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll auch

nur als rudimentäre Anleitung dienen, wei man ein solches System

evtl. implementieren kann.

 

Related Link:

(1) http://www.apachefriends.org/de

Link to comment

... wollte auch nicht unerwähnt lassen, dass die von mir beschriebene

Möglichkeit weitaus flexibler ist, da man hier sehr modular arbeiten

kann und Erweiterungen wie automatisiertes scannen von Fileservern

und Indizierung der gefundenen Dateien einflechten kann.

 

Das bedeutet im Umkehrschluß, dass Du nicht nur auf Interaktion

mit dem User beschränkt bist und auch andere Dateitypen, als

Office-Dokumente indizieren kannst.

 

Quasi ein System, dass mitwächst. :cool: ;)

 

LG

Marco

Link to comment

Ich weiss, meine Formulierung :)

Bei den Projekt handelt es sich um eine Datenverwaltung wo Technische Pläne, Prüfberichte usw in verschiedenen Formaten z.B.: Word, Exel, Tiff, PDF Format vorliegen und einsortiert werden sollten. (Baumstruktur)

 

Natürlich mit Datenbankserver (Dateien werden aber auf Netzlaufwerk (Samba Server) abgelegt)

Also liegen vor

1. Client Rechner (WinNT)

2. Datenbankserver

3. Fileserver

 

Mein erster Gedanke war auch einen XAMP aufzusetzten und alles in php zu machen, aber schöner währe es in Access. Weil ich auch noch Datenblätter von Motoren einarbeiten muss (mit verschiedenen Attributen) währe es schön mit TAbs zu arbeiten. Mit Php aber schlecht. Auch der Aufruf von den verschiedenen Formaten ist nur mit Access möglich.

Deshalb meine Frage:

Wenn ich Visual Studio Tools für Office habe, kann ich den Runtime auch für NT anwenden oder brauche ich dafür eine andere MOD?

Link to comment

... das auf Windows NT nicht funktioniert, da die VSTO auf dem .NET-Framework

aufbauen. Du hast mir zwar noch nicht die Versionsangaben von VS, VSTO und

Eurem Office genannt, aber trotzdem möchte ich es hier verneinen.

 

Hier ein paar Links, die Dir weiterhelfen ... willst Dich ja nicht von Access

abbringen lassen! ;) :D

 

http://msdn.microsoft.com/office/understanding/access/default.aspx

 

http://msdn.microsoft.com/archive/default.asp?url=/archive/en-us/dnaraccessdev/html/ODC_JetDatabaseEngineLicensingandSolutionDistribution.asp

 

http://msdn.microsoft.com/archive/default.asp?url=/archive/en-us/dnaraccessdev/html/ODC_JetDatabaseEngine20AUsersOverview.asp

 

http://msdn.microsoft.com/archive/default.asp?url=/archive/en-us/office97/html/introduction.asp

 

LG

Marco

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...